Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Fehlerbehebung bei Google Workspace

Diese Anleitung enthält Tipps zur Fehlerbehebung und hilfreiche Links für Google Workspace (ehemals G Suite). 

Hinweis: Wenn du Probleme hast, folge dieser Anleitung oder kontaktiere uns, um Hilfe zu erhalten, anstatt dein Google Workspace-Konto zu kündigen. Durch die Kündigung kannst du nicht von vorne beginnen, und es hindert dich daran, Google Workspace über Squarespace zu reaktivieren.

Ich kann in meinem neuen Konto keine E-Mails senden oder empfangen

Wenn du dich bei Google Workspace anmeldest, aber keine E-Mails senden oder empfangen kannst, kann es sein, dass deine MX-Einträge nicht korrekt eingerichtet sind.

Wenn du Google Workspace mit einer Drittanbieter-Domain verwendest, stelle sicher, dass du MX-Einträge hast, die auf Google Workspace im Konto deines Domain-Anbieters verweisen. Wenn du zuvor über einen anderen Anbieter eine E-Mail für deine Domain hattest, vergewissere dich, dass du diese alten MX-Einträge entfernt hast. 

Weitere Hilfe findest du unter Google Workspace MX-Einträge hinzufügen.

Ich habe E-Mails hinsichtlich fehlgeschlagener Kreditkartenzahlungen erhalten

Wenn du E-Mails von uns erhältst, in denen darauf hingewiesen wird, dass wir die Zahlung für Google Workspace nicht autorisieren können, solltest du deine Zahlungsinformationen mit einer gültigen Kreditkarte aktualisieren, um das Problem zu lösen.

Wir empfehlen, dies innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt dieser E-Mail zu lösen, um eine Unterbrechung des Services zu vermeiden.

  1. Befolge die Schritte unter Zahlungskarte aktualisieren.
  2. Wir werden deine neue Karte bearbeiten, sobald sie eingegeben wurde, und dein Google Workspace-Abonnement ist nicht mehr überfällig.

Wenn wir die Karte nach 14 Tagen immer noch nicht autorisieren können, wird dein Google Workspace-Konto gesperrt und du hast keinen Zugriff auf dein Konto. Du hast 40 Tage Zeit, um das Konto zu reaktivieren, bevor es vollständig gekündigt wird.

Google kann meine Domain nicht verifizieren

Wenn du dich zum ersten Mal bei Google Workspace anmeldest, siehst du möglicherweise eine Aufforderung, die Inhaberschaft deiner Domain zu verifizieren. Deine Domain ist währenddessen vorübergehend blockiert.

In diesem Fall wird im Google Workspace-Menü auch eine Meldung angezeigt, in der du aufgefordert wirst, die Domainverifizierung erneut zu versuchen. Schritte zur Behebung dieses Problems findest du unter Google Workspace-Domainverifizierung wiederholen.

Warnung: Nutzungsbedingungen von Google Workspace

Diese Warnung wird im Google Workspace-Menü angezeigt, wenn du dich über Squarespace für ein Jahres-Abo eines Google Workspace-Kontos registrierst, dich aber nicht bei Google Workspace angemeldet und deren Nutzungsbedingungen akzeptiert hast. Weitere Informationen findest du unter Bei Google Workspace anmelden.

Häufige Google Workspace-Fehlermeldungen

Diese Domain ist bereits mit einem Google Workspace-Konto verbunden

Diese Meldung wird angezeigt, wenn bereits ein Google Workspace-Konto mit deiner Domain verknüpft ist. Es ist möglich, dass sich jemand in deiner Organisation bereits über Google oder einen anderen Reseller für Google Workspace registriert hat. In diesem Fall kannst du dich mit dieser Domain nicht über Squarespace für Google Workspace registrieren. Um das Problem zu beheben, gehe folgendermaßen vor:

  1. Besuche die Dokumentation von Google und befolge die Schritte, um deine Domain aus dem bestehenden Konto zu entfernen.
  2. Wenn du dieselbe Domain verwenden möchtest und das bestehende Konto nicht identifizieren kannst, kontaktiere uns.

Wenn du eine zweite Domain mit deiner Website verbunden hast, kannst du sie alternativ als deine primäre Domain festlegen und versuchen, dich erneut zu registrieren. Dadurch wird ein Google Workspace-Konto erstellt, das mit der zweiten Domain verbunden ist.

admin.google.com gilt nur für Google Workspace-Konten

Google zeigt diese Meldung an, wenn du versuchst, dich in Google Workspace bei einem Administrator-Posteingang anzumelden, du aber mit einer anderen E-Mail-Adresse angemeldet bist, wie z. B. deiner persönlichen E-Mail. Um das Problem zu lösen und dich bei deinem Google Workspace-Posteingang anzumelden, besuche Bei Google Workspace anmelden.

Ein Benutzername mit dieser E-Mail-Adresse existiert bereits

Möglicherweise wird diese Fehlermeldung oder „Aktualisieren des Benutzers fehlgeschlagen“ angezeigt. Eine dieser Fehlermeldungen erscheint, wenn der Benutzer, den du hinzufügst oder umbenennst, bereits existiert. Diese Fehler werden angezeigt, wenn der Benutzername:

  • Ein Alias für einen anderen Posteingang ist.
  • Der Benutzername einer Gruppe ist.
  • Ein kürzlich gelöschter Benutzer. Nach dem Löschen bleiben Benutzernamen im System von Google Workspace und werden für 20 Tage als kürzlich gelöscht markiert. Während dieser Zeit kannst du den Benutzernamen nicht an einen anderen Benutzer weitergeben.

Um das Problem zu beheben, melde dich bei Google Workspace an und folge der Dokumentation von Google, um den Benutzernamen aus der Google Workspace Admin-Konsole freizugeben.

Die aktuelle E-Mail-Adresse ist möglicherweise nicht mit deiner Google Workspace-Domain verbunden.

Wenn du beim Versuch, dich zu registrieren, diese Meldung im Feld Aktuelle E-Mail siehst, hast du wahrscheinlich dieselbe Domain zweimal im Anmeldeformular eingegeben.

Um das Problem zu beheben, registriere dich erneut. Einige Hinweise hierzu:

  • Benutzername – Erstelle den ersten Teil der Admin-E-Mail-Adresse, der vor dem @ steht, z. B. Info, Kontakt oder dein Name.
  • Domain – Wähle die benutzerdefinierte Domain für deine neue E-Mail-Adresse aus. Diese erscheint nach dem @.
  • name@beispiel.com – Gib eine E-Mail-Adresse ein, die du bereits verwendest (z. B. deine persönliche E-Mail-Adresse), nicht die neue E-Mail-Adresse, die du erstellst. Wir senden eine Bestätigung und Anweisungen zum Einrichten deines Kontos an diese E-Mail-Adresse.

E-Mails müssen als username@example.com formatiert sein und dürfen nur Buchstaben (a–z), Zahlen (0–9), Bindestriche (-), Unterstriche (_), Apostrophe (') und Punkte (.) enthalten.

Wenn du diese Nachricht unter dem Feld Benutzername siehst, wenn du dich registrierst oder einen neuen Benutzer erstellst, wähle einen anderen Benutzernamen, der den Anforderungen von Google Workspace entspricht.

Eine vollständige Liste der Regeln für Benutzernamen findest du in den Richtlinien von Google.

Ungültiger Domain-Name.

Wenn die Domain, die du für Google Workspace auswählst, Sonderzeichen enthält (wie ü, é, ñ), wird diese Fehlermeldung unter dem Feld Domain auswählen angezeigt. Um dies zu beheben, wähle eine Domain, die nur gültige Zeichen verwendet.

Die E-Mail-Adresse des Administrators ist ungültig.

Wenn du diese Nachricht siehst, während du einen neuen Benutzer zu deinem Google Workspace-Konto hinzufügst, hast du einen Namen oder ein Passwort eingegeben, das nicht den Richtlinien von Google entspricht. Du siehst diese Meldung auch dann, wenn der neue Benutzer kein Administrator ist.

Um dieses Problem zu beheben, sieh dir die Richtlinien für Benutzernamen und Passwörter von Google an und gib neue Nutzerinformationen ein.

Wir konnten Google Workspace nicht registrieren, da ein Fehler aufgetreten ist. Dir wurde nichts berechnet. Bitte versuche erneut, dich zu registrieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, wende dich bitte an uns.

Wenn diese Meldung angezeigt wird, überprüfe folgende Punkte:

E-Mail: Fehler bei Google Workspace-Registrierung

Wenn du diese E-Mail erhalten hast, gab es ein Problem bei der Erstellung deines Google Workspace-Kontos. Warte ein paar Minuten und registriere dich erneut:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Google Workspace
  2. Klicke bei der Fehlermeldung auf Verwerfen.
  3. Registriere dich erneut für Google Workspace und befolge die in der Fehlermeldung angeführten Schritte.
  4. Wenn du diese E-Mail erneut erhältst, kontaktiere uns.

E-Mail: Fehler bei Google Workspace-Registrierung – Benutzername vergeben

Wenn du diese E-Mail erhalten hast, ist der Benutzername, mit dem du ein Konto erstellen möchtest, bereits mit einem anderen Google-Dienst wie YouTube oder Blogger verknüpft. Im Google Workspace-Menü siehst du eine ähnliche Meldung.

Wenn du das Google Workspace-Konto käuflich erworben hast, wurde dir deine Zahlung erstattet. Wenn du dich im Rahmen einer Werbeaktion registriert hast, kannst du die Werbeaktion weiterhin nutzen, wenn du dich erneut registrierst.

Es gibt zwei Möglichkeiten, sich erneut zu registrieren:

Option 1 – Verwende einen neuen Benutzernamen

Melde dich bei deiner Website an und führe denselben Einrichtungsprozess wie zuvor aus. Gib im Feld Benutzername jedoch einen anderen Benutzernamen ein.

Option 2 – Verwende den ursprünglichen Benutzernamen

Um dich mit deinem ursprünglich bevorzugten Benutzernamen für Google Workspace zu registrieren, richte Google Workspace zuerst mit einem anderen Benutzernamen ein. 

  1. Melde dich bei deiner Website an und öffne das Google Workspace-Menü unter „Einstellungen“.
  2. Befolge dieselben Schritte wie zuvor und gib im Feld Benutzername einen anderen, temporären Benutzernamen ein. Wir empfehlen dir, einen Benutzernamen zu wählen, den du wahrscheinlich nicht für einen zweiten Posteingang verwenden wirst.
  3. Klicke auf Kaufen, um dein Google Workspace-Konto zu erstellen.
  4. Du erhältst eine E-Mail mit den Anmeldedaten für dein Google Workspace-Konto. Melde dich mit den temporären Anmeldedaten an und folge den Schritten, um die Nutzungsbedingungen von Google zu akzeptieren.
  5. Besuche deine Google Workspace Admin-Konsole und klicke auf Einrichtung starten (Start Setup), um deine Domain zu verifizieren. Du kannst deinen Benutzernamen erst ändern, wenn du diesen Schritt abgeschlossen hast.
  6. Ändere den Namen deines Benutzers auf den gewünschten Benutzernamen.
  7. Behebe das in Konflikt stehende Google-Konto.
War dieser Beitrag hilfreich?
17 von 304 fanden dies hilfreich