Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.
Grundlagen zu Domains

Ein Domainname ist die URL oder Webadresse, unter der Besucher Ihre Website finden. Mit einer Squarespace-Website können Sie Ihre integrierte Squarespace-Domain (ihredomain.squarespace.com) mit einer benutzerdefinierten Domain ersetzen.

Benutzerdefinierte Domains verleihen Ihrer Website ein professionelles Erscheinungsbild, stärken Ihre Marke und machen es Besuchern leichter, Sie online zu finden. Verwalten, übertragen und verbinden Sie Ihre Domains im Domains-Menü. Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und anschließend auf Domains.

Ein Video anschauen

Hosting

Web-Hosting und Domain-Hosting sind zwar eng miteinander verbunden, es handelt sich jedoch um zwei verschiedene Dienste. Mehr über die Unterschiede erfahren Sie unter Web-Hosting vs. Domain-Hosting.

Mit einer Domain, die bereits Ihnen gehört

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Domain über einen Drittanbieter erworben haben, können Sie diese entweder zu Squarespace übertragen oder sie verbinden. In den meisten Fällen empfehlen wir die Übertragung, da dies Ihnen hilft, alle Aspekte Ihrer Website an einem Ort zu verwalten.

  • Mit der Übertragung können Sie sowohl Ihre Domain als auch Ihre Website über Squarespace verwalten.
  • Mit einer Verbindung bleibt Ihre Domain bei Ihrem aktuellen Host und verweist auf Ihre Squarespace-Seite.

Hier erfahren Sie mehr über die Unterschiede.

Domains über Squarespace registrieren

Die Registrierung von Domains über Squarespace ist die schnellste Möglichkeit, um neue benutzerdefinierte Domains für Ihre Website zu erhalten. Gehen Sie zu unseren Anleitungen für Squarespace-Domains, um zu erfahren, wie Sie eine kostenlose Domain registrieren, mehrere Domains erwerben, das „www“ aus Ihrer Domain entfernen, die volle DNS-Kontrolle und WHOIS-Privatsphäre erhalten – und vieles mehr.

Beliebte Inhalte:

Domains zu Squarespace übertragen

Wenn Sie eine Domain von einem anderen Anbieter (wie z. B. GoDaddy, 1&1 oder Hover) erworben haben, können Sie diese zu Squarespace übertragen. Wenn Sie eine Domain übertragen, wird sie zu Squarespace migriert, und Sie können sie von Ihrem Konto aus bezahlen und ihre DNS-Einstellungen verwalten. Besuchen Sie unsere Anleitung zum Übertragen von Domains, um zu erfahren, wie Sie Ihre Domain bei Ihrem aktuellen Anbieter vorbereiten und Sie anschließend zu Squarespace übertragen können.

Beliebte Inhalte:

Domains mit Squarespace verbinden

Wenn Sie eine Domain bei einem anderen Anbieter erworben haben und diese nicht zu Squarespace übertragen können, haben Sie trotzdem die Möglichkeit, sie für Ihre Squarespace-Website zu verwenden, indem Sie ein Verfahren verwenden, das als „Domain-Mapping“ bezeichnet wird. In unserer Anleitung zum Verbinden von Drittanbieter-Domains finden Sie Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Hinzufügen von Sub-Domains.

Beliebte Inhalte:

Ihre Domains verwalten

Diese Anleitungen helfen Ihnen, Ihre benutzerdefinierten Domains zu priorisieren und zu übertragen.

Beliebte Inhalte:

Benutzerdefinierte E-Mail-Adressen über G Suite by Google

Dank unserer Partnerschaft mit G Suite by Google können Sie eine E-Mail-Adresse für jede benutzerdefinierte Domain erstellen, die Sie für Ihre Website verwenden. Sie können außerdem eine Verbindung mit Diensten wie Google Kalender und Google Drive herstellen.

Verbreitete Begriffe im Zusammenhang mit Domains

Im Glossar finden Sie gängige Begriffe, denen Sie bei der Verwaltung Ihrer Domains in Squarespace wahrscheinlich begegnen werden. 

War dieser Beitrag hilfreich?
141 von 390 fanden dies hilfreich
Grundlagen zu Domains