Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Eine Domain zu Squarespace übertragen

Wenn du eine Domain bei einem Drittanbieter erworben hast, kannst du diese an Squarespace übertragen. Wenn du deine Domain überträgst, kannst du all deine Domaineinstellungen und die Abrechnung über dein Squarespace-Konto verwalten. Diese Anleitung erläutert, wie du eine Domain, die anderswo registriert ist, auf Squarespace übertragen kannst.

Du kannst die Domain auf eine Probe-Website oder eine kostenpflichtige Website übertragen. Wenn du noch keine Website hast, kannst du mit einer Domain-Übertragung starten.

Wenn du eine Squarespace-Domain zu einer anderen Squarespace-Website übertragen möchtest, empfehlen wir dir folgende Anleitung: Eine Domain zu einer anderen Squarespace-Website verschieben.

Bevor du loslegst

  • Wenn du deine Domain vor der Übertragung mit deiner Website verbinden willst, dann folge zuerst diesen Verbindungsschritten.
  • Wenn du vor Kurzem die Kontaktinformationen deiner Domain geändert hast, solltest du prüfen, ob deine Domain daraufhin nicht gesperrt ist. Änderungen an den Kontaktinformationen deiner Domain können dazu führen, dass deine Domain 60 Tage lang gesperrt und dadurch die Übertragung verhindert wird. Daher solltest du dich bei deinem Anbieter erkundigen, ob die Änderung der Kontaktdaten eine Sperrung deiner Domain zur Folge hat.
  • Wenn du eine länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) wie .com.au oder .uk überträgst, solltest du zuerst alle Registrierungsanforderungen prüfen. Weitere Informationen zu den Anforderungen einer bestimmten ccTLD findest du in der Domain-TLD-Preisliste.
  • Wenn deine Domain „ns1“ Nameserver verwendet, könnte die Übertragung fehlschlagen. Wende dich bitte an deinen Provider oder bearbeite die Nameserver, bevor du den Übertragungsvorgang startest. Wenn dein Provider die Nameserver nicht ändern kann, kannst du den unten genannten Übertragungsvorgang versuchen und uns kontaktieren, falls es nicht funktioniert.
  • Wenn deine Domain einen Domain Name System Security Extension-Eintrag (DNSSEC) hat, solltest du diesen löschen, bevor du mit der Übertragung beginnst. Diese Einträge können dazu führen, dass die Übertragung fehlschlägt.
  • Fragen und Antworten finden Sie in unseren Häufig gestellten Fragen zu Domain-Übertragungen.

Dauer der Domain-Übertragung

Die Dauer einer Domain-Übertragung hängt von deinem derzeitigen Domain-Anbieter ab. Einige Domains werden innerhalb eines Tages übertragen, bei anderen kann der Vorgang jedoch bis zu 15 Tage in Anspruch nehmen. Näheres dazu erfährst du hier: Dauer und Verlauf von Domain-Übertragungen.

Preise und Abrechnung

Hier erfährst du, was die Übertragung einer Domain zu Squarespace kostet und wie die Registrierung funktioniert:

  • Basierend auf der TLD beträgt der Preis 18 € bis 63 €. Um den Preis einer Domain zu finden, kannst du auf der Suchseite für Domainnamen oder in deinem Domains-Menü suchen.
  • Um die Übertragung abzuschließen, musst du die Zahlung für eine einjährige Domain-Registrierung vornehmen.
  • Für die Übertragung fallen keine zusätzlichen Gebühren an.
  • Die verbleibende Dauer deiner Registrierung beim anderen Anbieter wird auf das zusätzlich bei uns registrierte Jahr angerechnet.
  • Eventuell hast du Anspruch auf ein weiteres kostenloses Jahr einer Domain-Registrierung.
  • Am Ende des Registrierungszeitraums wird deine Domain zum gleichen Preis verlängert.
  • Ihre Domain enthält kostenlosen Whois-Datenschutz und SSL.

Weitere Informationen dazu findest du in unseren Häufig gestellten Fragen.

Übertragungsvoraussetzungen

Bevor du beginnst, solltest du zunächst prüfen, ob deine Domain übertragbar ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Domain die Voraussetzungen dafür erfüllt, kannst du dich an deine derzeitige Registrierstelle wenden.

  • Die TLD der Domain muss auf unserer unterstützten TLD-Liste stehen. Eine TLD ist der Teil der URL, der auf den letzten Punkt folgt, z. B. .com.
  • Seit der Domain-Registrierung bei deinem derzeitigen Anbieter oder einer früheren Übertragung müssen 60 Tage vergangen sein.
  • Deine Domain muss bei deinem derzeitigen Provider aktiviert sein. Wenn deine Domain überfällig ist oder während der Übertragung ablaufen könnte, solltest du deinen Anbieter vor Beginn der Übertagung kontaktieren, ob deine Domain für den Transfer infrage kommt.

Unzulässige Domains

Diese Arten von Domains können nicht zu Squarespace übertragen werden:

  • Registry-Premium-Domains
  • Domains mit einer verbleibenden Laufzeit von neun oder mehr Jahren bei deinem aktuellen Provider
  • Sub-Domains (wenn du eine Sub-Domain eingibst und darauf klickst, um sie zu übertragen, werden wir versuchen, die Root-Domain zu Squarespace zu übertragen)
  • Domains, die die Wörter „squarespace“ oder „sqsp“ enthalten

Wenn deine Domain nicht zu Squarespace übertragen werden kann, kannst du versuchen, sie stattdessen mit deiner Website zu verbinden.

Anbieterspezifische Anleitungen

Statt den allgemeinen Anweisungen auf dieser Seite zu folgen, kannst du auch die nachstehenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen von den jeweiligen Providern zur Domain-Übertragung zurate ziehen:

Verschieben von E-Mail-Einträgen

Wenn du eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse hast, die mit deiner Domain verbunden ist, werden deine MX-Einträge zusammen mit deiner Domain an Squarespace übertragen. Deine MX-Einträge sorgen dafür, dass deine E-Mails auch weiterhin bei deinem aktuellen E-Mail-Anbieter gehostet werden.

Wir empfehlen dir, dich vor der Domain-Übertragung zu Squarespace bei deinem derzeitigen E-Mail-Anbieter zu vergewissern, dass der Transfer keine Probleme oder Einschränkungen verursachen wird. Bei einigen Anbietern ist es erforderlich, dass deine Domain weiterhin vom jeweiligen Provider gehostet wird, damit dein E-Mail-Konto aktiv bleibt. Darüber hinaus raten wir dir, wichtige E-Mails, Kontakte und Einstellungen im Vorfeld zu sichern.

Schritt 1 - Deine Domain entsperren

Befolge die Anweisungen deines aktuellen Anbieters, um deine Domain zu entsperren und sie für die Übertragung vorzubereiten. Deine Domain kann nicht übertragen werden, solange sie gesperrt sind.

Bestimmte länderspezifische Domains wie .co.uk, .de und .uk können nicht gesperrt werden und müssen zum Übertragen nicht freigeschaltet werden. Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Domain entsperrt werden muss, wende dich bitte an deinen aktuellen Anbieter.

Schritt 2 - Einen Autorisierungscode anfordern

Fordere über deinen Anbieter einen Autorisierungscode an. Dieser Code wird auch als „EPP-Code“ oder „Übertragungsschlüssel“ bezeichnet. Der Code könnte in deinen Anbietereinstellungen hinterlegt sein oder wird dir ggf. per E-Mail zugesendet. Einige Anbieter benötigen ein oder zwei Tage zur Erstellung dieses Codes. Daher empfehlen wir, deinen Code direkt nach dem Entsperren deiner Domain anzufordern.

Du gibst diesen Code während des Übertragungsvorgangs ein. Sorge deshalb dafür, dass du Zugriff darauf hast, oder kopiere ihn und füge ihn an einem sicheren Ort ein.

Schritt 3 - Starte die Übertragung und gib den Autorisierungscode ein

Starte den Übertragungsvorgang im Domains-Menü deiner Squarespace-Website:

  1. Bestätige, dass du dich bei der richtigen Squarespace-Website eingeloggt hast.
  2. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  3. Klicke auf Externe Domain verwenden.
  4. Gib im Feld Domain eingeben den vollständigen Domainnamen, den du verbinden möchtest, ein und klicke dann auf den Pfeil.
  5. Klicke auf Domain übertragen.
  6. Füge im Feld Autorisierungscode den Autorisierungscode ein und klicke dann auf Speichern und weiter.

Schritt 4 – Registrierungsdetails überprüfen und bestätigen

Überprüfe im Menü Registrierung, ob die mit der Domain verknüpften Kontaktinformationen korrekt sind. Diese Felder werden automatisch mit Registrierungsinformationen ausgefüllt, die wir aus den Whois-Einträgen von deinem ursprünglichen Registrar erhalten. Hilfe bei der Formatierung dieser Felder findest unter Domain-Kontaktinformationen.

So kannst du die Registrierungsdetails überprüfen und bearbeiten:

  1. Bitte prüfe, ob die im Feld E-Mail-Adresse angezeigte Adresse korrekt ist, da wir dir über diese Adresse mitteilen werden, dass deine Übertragung abgeschlossen ist.
  2. Nimm alle erforderlichen Änderungen an den Daten vor. Wenn die Übertragung abgeschlossen ist, werden deine Whois-Einträge entsprechend deiner Änderungen aktualisiert.
  3. Wenn alle Angaben richtig und alle erforderlichen Felder vollständig sind, klicke auf Speichern und fortfahren.

Schritt 5 – Deine Zahlungsinformationen eingeben oder überprüfen

Im Menü Zahlungsinformationen wird die mit deiner Website verknüpfte Bankkarte als Zahlungsmittel angezeigt. Wenn sich deine Website in einer Probephase befindet, gibst du hier deine Kreditkartendaten ein. Klicke auf Speichern und fortfahren, wenn alle Angaben richtig sind.

Wenn du Schwierigkeiten beim Eingeben deiner Kreditkartendaten hast, solltest du eine von uns akzeptierte Zahlungsmethodeverwenden.

Schritt 6 – Deine Bestellung überprüfen

Im Menü Bestellung überprüfen siehst du die Details der Übertragung. Wenn du deine Domain auf Squarespace überträgst, wird dir ein zusätzliches Jahr der Domain-Registrierung bei Squarespace berechnet. Die Preise richten sich nach der TLD der Domain. Wenn du bestimmte Bedingungen erfüllst, kann das für dich auch kostenlos sein.

Zur Bestätigung der Übertragung:

  1. Überprüfe die Zahlungsinformationen.
  2. Bestätige den Gesamtbetrag, der dir für die einjährige Domain-Registrierung in Rechnung gestellt wird.
  3. Überprüfe die Bedingungen im unteren Bereich des Menüs, so z. B. auch das neue Ablaufdatum deiner Domain.
  4. Wenn alle Angaben richtig sind, klicke auf Bestätigen und Kauf abschließen.
  5. Es wird dir eine Nachricht angezeigt, die bestätigt, dass du die Übertragung eingeleitet hast. Klicke auf Fertig, um zum Domains-Menü zurückzukehren.

Schritt 7 – Übertragungsstatus überprüfen und Fehler beheben

Kehre als nächstes zum Domains-Menü zurück, um zu bestätigen, dass die Übertragung läuft. Sollte ein Problem mit der Domain vorliegen, wird dir eine Fehlermeldung angezeigt.

So kannst du den Status deiner Übertragung überprüfen:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains. Unter deiner Domain siehst du die Nachricht „Übertragung ausstehend“.
  2. Klicke auf deine Domain und anschließend auf Aktualisieren, um dir den aktuellen Status anzeigen zu lassen.

Fehlermeldungen zum Übertragungsstatus

Wenn für deine Domain eine Fehlermeldung angezeigt wird, kannst du diese je nach Meldung entfernen:

  • Domain ist gesperrt – Diese Meldung wird angezeigt, wenn die Domain gesperrt ist, wodurch die Übertragung verhindert wird. Um das Problem zu beheben, musst du dich bei deinem Domain-Anbieter einloggen und dort die Domain entsperren. Nach dem Entsperren der Domain verschwindet diese Meldung.
  • Autorisierungscode erforderlich – Diese Meldung wird angezeigt, wenn dein Domain-Anbieter den in Schritt 3 eingegebenen Autorisierungscode abgelehnt hat. Zur Behebung des Problems musst du prüfen, ob du über den richtigen Autorisierungscode verfügst und diesen korrekt in das Textfeld der Fehlermeldung eingeben. Klicke anschließend auf Senden. Um Fehler bei der Eingabe zu vermeiden, empfehlen wir dir, den Code zu kopieren und einzufügen. Wenn du den korrekten Autorisierungscode eingegeben hast, verschwindet diese Meldung.

Schritt 8 – Warte, bis die Übertragung abgeschlossen ist

Der Übertragungsvorgang nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch. Dein vorheriger Anbieter sollte die Domain an Squarespace freigeben. Wenn die Übertragung deiner Domain nach 15 Tagen immer noch aussteht und du alle oben aufgeführten Schritte korrekt ausgeführt hast, solltest du dich für weitere Informationen an deinen Domain-Anbieter wenden. Auf diese Wartezeit hat Squarespace leider keinen Einfluss.

Wir empfehlen dir, keine Änderungen an deinen DNS-Einstellungen vorzunehmen und kein E-Mail-Konto von Google Workspace hinzuzufügen, solange die Übertragung läuft. Warte, bis deine Domain vollständig übertragen wurde, bevor du neue Integrationen hinzufügst.

Sobald der Transfer erfolgreich abgeschlossen wurde, erhältst du eine Dankes-E-Mail von customercare@squarespace.com. Die übertragene Domain erscheint jetzt grün gekennzeichnet in deinem Domains-Menü.

Fehlerbehebung bei fehlgeschlagenen Übertragungen

Wenn die Übertragung deiner Domain fehlschlägt, wirst du von Squarespace darüber per E-Mail informiert. Dies kann beispielsweise passieren, wenn du falsche Informationen im Registrierungsfeld oder den Autorisierungscode falsch eingegeben hast. Mögliche Fehlerquellen haben wir in unseren Häufig gestellten Fragen zusammengetragen.

Tipps

  • Hilfe bei der Kommunikation mit deinem aktuellen Provider findest du unter Hilfe von Drittanbieter-Domains anfordern, insbesondere in den Abschnitten zum Thema „Übertragungshilfe“.
  • Wenn du auf mehrere der oben beschriebenen Probleme stoßen solltest, empfehlen wir dir, deine Domain weiterhin bei deinem derzeitigen Anbieter zu hosten und sie stattdessen nur mit Squarespace zu verbinden.

Übertragung abbrechen oder entfernen

Wenn deine Domain-Übertragung noch aussteht, kannst du sie möglicherweise noch abbrechen:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  2. Klicke auf die Domain, deren Übertragung aussteht.
  3. Klicke auf Übertragung abbrechen.
  4. Bestätige den Abbruch.

Falls die Domain in deinem Domain-Menü immer noch mit Transfer in Bearbeitung angezeigt wird, kannst du deinen aktuellen Provider bitten, die Übertragung abzulehnen. Es ist allerdings nicht garantiert, dass dies immer möglich ist. Es hängt davon ab, ob dein aktueller Anbieter die Domain bereits genehmigt und freigegeben hat.

Wenn die Übertragung fehlgeschlagen ist und du einen erneuten Versuch unternehmen musst, kannst du den aktuellen Übertragungsprozess entfernen, bevor du den Transfer neu startest. Dieser Schritt ist kein Muss, er kann dir aber einen besseren Überblick über noch ausstehende Übertragungen verschaffen.

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  2. Klicke unter Transfer in Bearbeitung auf die gewünschte Domain.
  3. Klicke im Feld Übertragungsfehler auf Verwerfen.

Es kann sein, dass du deine Browseransicht aktualisieren musst, damit die fehlgeschlagene Domain-Übertragung nicht mehr erscheint.

Nächste Schritte

Sobald die Übertragung der Domain abgeschlossen ist, kannst du:

War dieser Beitrag hilfreich?
375 von 832 fanden dies hilfreich
Eine Domain zu Squarespace übertragen