Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Preise, Abrechnung und Rechnungen für E-Mail-Kampagnen

Diese Anleitung behandelt Abonnements für Squarespace E-Mail-Kampagnen und wichtige Details zur Verwaltung deines Abonnements. Die Zahlung für E-Mail-Kampagnen verwaltest du direkt über dein Squarespace-Konto. Wir belasten dieselbe Karte, die du zum Bezahlen deiner Website verwendest.

Hinweis: Wenn du ein mobiles Start-Abonnement verwendest, musst die Abrechnung deiner E-Mail-Kampagnen auf dem Computer verwalten.

Video ansehen

Abonnements und Preise für E-Mail-Kampagnen

Aktuelle Preise nach Tarif findest du auf unserer Seite „E-Mail-Kampagnen“.

Diese Tabelle zeigt die unterschiedlichen Funktionen der Abonnements für E-Mail-Kampagnen. Sie können Ihren Tarif jederzeit ändern.

Funktion

(Glossar)

Starter Core Pro Max
Listengröße Unbeschränkt Unbeschränkt Unbeschränkt Unbeschränkt
Blast-Kampagnen pro Monat 3 5 20 Unbeschränkt
Gesamtsendungen pro Monat 500 5.000 50.000 250.000
Automatisierte Kampagnen Nein Ja Ja Ja
Squarespace-Branding in der Fußzeile Ja Nein Nein Nein
Hinweise:
  • Nachdem du eines der Monatslimits erreicht hast, kannst du für den Rest der Nutzungsdauer keine Blast-Kampagnen mehr versenden. Mehr dazu erfährst du unter Abrechnungszeitraum vs. Nutzungszeitraum.
  • Im Zusammenhang mit E-Mail-Kampagnen kann Umsatzsteuer auf Landes- und lokaler Ebene anfallen. Wenn dein Konto steuerpflichtig ist, wird der fällige Betrag an der Kasse aufaddiert. Weitere Informationen findest du in unseren Steuerleitfäden für die USA, das Vereinigte Königreich, die Europäische Union oder Australien.

Kostenlose Probephase

Wenn Sie mit der Nutzung von E-Mail-Kampagnen beginnen, haben Sie zunächst eine kostenlose Probephase mit folgenden Funktionen:

  • Unbegrenzte Listengröße
  • Insgesamt drei Blast-Kampagnen (automatisierte Kampagnen sind während der Probephase nicht verfügbar)
  • 50.000 Sendungen pro Kampagne

Die Probephase ist unabhängig von deiner Website-Probephase und hat keine zeitliche Begrenzung. Während der Probephase kannst du nicht mehr als drei Kampagnen senden, die Markenführung „Powered by Squarespace“ nicht entfernen und keine automatisierten Kampagnen einrichten. Um dies tun zu können, musst du zum kostenpflichtigen Service upgraden.

Nach dem Abonnieren eines E-Mail-Kampagnen-Abonnements ist es nicht möglich, zur Probephase zurückzukehren, selbst wenn Sie Ihre Limits für die Probephase nicht vollständig ausgeschöpft haben.

E-Mail-Kampagnen abonnieren

Wenn Sie E-Mail-Kampagnen abonnieren, zahlen Sie für den Versand Ihrer Kampagnen. Sie können ohne ein aktives Abonnement für E-Mail-Kampagnen Mailinglisten erstellen, Entwürfe verfassen und vergangene Kampagnen überprüfen.

So abonnieren Sie E-Mail-Kampagnen:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Marketing und dann auf E-Mail-Kampagnen.
  2. Klicken Sie auf Jetzt upgraden.
  3. Wähle den Abrechnungszeitraum Monatlich oder Jährlich.
  4. Wählen Sie das Abonnement für E-Mail-Kampagnen, das Ihren Anforderungen entspricht.
  5. Klicke auf Zahlung bestätigen.
  6. Wenn sich deine Bank im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) befindet, musst du den Kauf möglicherweise genehmigen.

Denken Sie daran:

  • Du musst über ein aktives Website-Abonnement verfügen, um dich für E-Mail-Kampagnen zu registrieren. Ohne ein solches kannst du auf einer Probe-Website auf das E-Mail-Marketing-Dashboard zugreifen, aber du kannst keine Kampagnen senden.
  • Um Service-Unterbrechungen zu verhindern, sind E-Mail-Kampagnen-Abonnements standardmäßig so eingestellt, dass sie automatisch verlängert werden. Wir senden dir 15 Tage vor deinem Verlängerungsdatum eine Erinnerung per E-Mail, damit du Zeit hast, deine Kreditkartendaten zu aktualisieren oder die Verlängerung abzuschalten. Wenn du dein Abonnement verlängern möchtest, musst du nichts tun, sofern die von dir hinterlegte Kreditkarte gültig ist.
  • Die Abrechnung für E-Mail-Kampagnen erfolgt separat von Ihrem Website-Abonnement. Wenn Sie Ihr Website-Abonnement kündigen oder ablaufen lassen, deaktivieren wir die automatische Verlängerung für Ihr E-Mail-Kampagnen-Abonnement nicht, und Sie können es weiterhin verwenden.
  • Nur Website-Inhaber und Bearbeiter mit Administrator- oder Zahlungsberechtigungen können ein E-Mail-Kampagnen-Abonnement für eine Website erwerben.
  • Du kannst dich nicht auf einer Platzhalter-Seite für E-Mail-Kampagnen registrieren.

Dein Abonnement einsehen und verwalten

Nach dem Abschluss deines Abonnements kannst du es über das Menü „Zahlung“ einsehen und verwalten:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen
  2. Klicken Sie auf Zahlung.
  3. Klicken Sie unter Abonnements auf E-Mail-Kampagnen.

Nun können Sie:

Ihren Tarif ändern

Sie können Ihren Tarif für E-Mail-Kampagnen jederzeit ändern. Detaillierte Schritte und wichtige Informationen finden Sie unter Ihren Tarif für E-Mail-Kampagnen ändern.

Fehlgeschlagene Abbuchungen

Falls wir die Abbuchung für die Verlängerung nicht durchführen können, wird dein Abonnement überfällig. Wir werden im Laufe der folgenden 15 Tage versuchen, die hinterlegte Kreditkarte zu belasten. Du kannst während dieser Nachfrist deine Karte jederzeit aktualisieren, um manuell eine Belastung auszulösen.

Wenn wir deine Karte nach 15 Tagen immer noch nicht belasten können, läuft dein Abonnement für E-Mail-Kampagnen ab und du kannst keine Kampagnen mehr versenden. Solange dein Website-Abonnement aktiv bleibt, kannst du jederzeit ein neues Abonnement für E-Mail-Kampagnen erwerben.

Glossar

Glossar der Funktionen

  • Listengröße – Die Anzahl der E-Mail-Adressen, die du einer einzelnen Mailingliste hinzufügen kannst. Du kannst bei jedem Abonnement bis zu 20 Mailinglisten haben.
  • Blast-Kampagnen pro Monat – Die Anzahl der verschiedenen Blast-Kampagnen, die Sie pro Monat versenden können. Blast-Kampagnen sind einzelne Kampagnen, die Sie an einen oder mehrere Mailinglisten senden. Automatisierte Kampagnen werden nicht auf dieses Limit angerechnet. Sie können weiterhin Entwürfe für zukünftige Kampagnen erstellen, nachdem Sie die zulässige Anzahl für den jeweiligen Monat gesendet haben.
  • Automatisierte Kampagnen – Plane Kampagnen, sodass sie automatisch basierend auf einem Auslöser gesendet werden, z. B. wenn sich jemand für deine Mailingliste anmeldet. Dies wird auch als Automatisierung bezeichnet.
  • Gesamtsendungen pro Monat – Die Gesamtzahl, mit der du Kampagnen für den Monat versenden kannst. Sowohl Blast-Kampagnen als auch automatisierte Kampagnen zählen zu den Gesamtsendungen. Jedes Mal, wenn du eine Kampagne an eine einzelne E-Mail-Adresse sendest, gilt dies als eine Sendung. Wenn du beispielsweise eine Kampagne an zehn E-Mail-Adressen sendest und dann eine weitere Kampagne an dieselben zehn E-Mail-Adressen sendest, sind das zwanzig Sendungen, die auf dein Gesamtlimit angerechnet werden.
  • Squarespace-Branding in der Fußzeile – „Powered by Squarespace“ erscheint in der Fußzeile Ihrer Kampagnen. Beim Starter-Abonnement kann dies nicht entfernt werden.

Abrechnungszeitraum vs. Nutzungszeitraum

Dein Abonnement für E-Mail-Kampagnen hat einen Abrechnungszeitraum und einen Nutzungszeitraum. Diese Zeiträume hängen miteinander zusammen, sind aber nicht identisch:

  • Abrechnungszeitraum – mit welcher Frequenz dir Gebühren in Rechnung gestellt werden, entweder monatlich oder jährlich
  • Nutzungszeitraum – der Zeitraum, der dir zur Verfügung steht, um die Limits bestimmter Funktionen von E-Mail-Kampagnen zu erreichen, immer monatlich.

Unabhängig von Ihrem Abrechnungszeitraum wird Ihr Nutzungszeitraum monatlich, basierend auf dem Startdatum Ihres Abonnements, zurückgesetzt. Beispielsweise können Starter-Abonnements für jährliche und monatliche Abrechnungszeiträume bis zu drei Blast-Kampagnen senden, mit insgesamt 500 Sendungen während der monatlichen Nutzungsdauer.

Nachdem du während deines Nutzungszeitraums entweder das Limit für Blast-Kampagnen pro Monat oder das Limit für die Gesamtzahl an Sendungen pro Monat erreicht hast, kannst du keine weiteren Kampagnen mehr senden. Wenn du das Starter-Abonnement nutzt und drei Kampagnen an jeweils 100 Abonnenten sendest, kannst du keine weiteren Sendungen an Abonnenten vornehmen, weil du das Monatslimit für Blast-Kampagnen erreicht hast. Ebenso gilt: Wenn du eine Kampagne an 500 Abonnenten sendest, kannst du keine weiteren Blast-Kampagnen senden, da du das Gesamtlimit für Sendungen pro Monat erreicht hast.

Wenn du die Grenzen deines Abonnements erreicht hast, musst du bis zum nächsten Nutzungszeitraum warten, um neue oder bestehende Kampagnen zu senden, oder dein Abonnement ändern, um deine Limits zu erhöhen. Um zu überprüfen, wann dein Nutzungszeitraum zurückgesetzt wird, rufe das Hauptmenü auf. Klicke auf Marketing und dann auf E-Mail-Kampagnen. Am unteren Rand des Menüs siehst du die Anzahl der Tage oder Stunden, bis dein Nutzungszeitraum zurückgesetzt wird.

War dieser Beitrag hilfreich?
87 von 236 fanden dies hilfreich
Preise, Abrechnung und Rechnungen für E-Mail-Kampagnen