Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Eine bestehende Website zu Squarespace übertragen

Wenn du bereits eine Website hast und diese zu Squarespace übertragen möchtest, befolge diese Anleitung, um Hilfe beim Einstieg zu erhalten. Mit diesen Schritten stellst du sicher, dass der Wechsel zu Squarespace für deine Besucher problemlos erfolgt. Während dieses Vorgangs wählst du ein Template aus, importierst Inhalte, richtest dein neues Design ein und verschiebst deine Domain.

Wenn du vor Beginn oder während des Prozesses Fragen hast, kannst du jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen, um Hilfe zu erhalten.

Tipp: Besuche unsere Leitfäden, um Hilfe für den Wechsel von GoDaddy, Wix, Wordpress oder Squarespace 5 zu erhalten.

Wann du deine alte Website kündigen kannst

Wir empfehlen, deine alte Website mit ihrem aktuellen Host online zu lassen, bis deine neue Website vollständig ist. Dadurch wird sichergestellt, dass deine Besucher eine Live-Website besuchen können, und du kannst auf deine alten Inhalte verweisen, während du die Umstellung abschließt. Wenn du bereit bist, den Wechsel vorzunehmen, kannst du deine alte Website schließen.

Während du an deiner neuen Squarespace-Website arbeitest, kannst du vermeiden, zwei Live-Websites gleichzeitig zu haben, indem du deine im Aufbau befindliche Website privat hältst. Erstelle eine Baustellen-Seite oder füge ein Website-Passwort hinzu, um zu verhindern, dass sie in den Suchergebnissen angezeigt wird. Sobald deine neue Website fertig ist, kannst du deine Domain übertragen oder verbinden, um deine Besucher umzuleiten, und dann den Service bei deinem vorherigen Anbieter kündigen.

Wie sich ein Wechsel auf die SEO auswirkt

Squarespace wird besonders für unser suchoptimiertes Design geschätzt, aber der Wechsel zwischen Content-Management-Systemen kann dazu führen, dass das Suchranking deiner Website sinkt, zumindest am Anfang. Dies gilt unabhängig davon, für welche Plattform du dich entscheidest, sei es Squarespace oder eine andere Website.

Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du diesen Effekt auf die Suchergebnisse jedoch reduzieren und möglicherweise deine Leistung in den Suchergebnissen langfristig erhöhen.

Schritt 1 – Eine Probephase starten

Jede Squarespace-Website beginnt mit einer 14‑tägigen kostenlosen Probephase. Probe-Websites enthalten den vollen Zugriff auf Squarespace-Funktionen und sind eine großartige Möglichkeit, um zu entscheiden, ob unsere Plattform deinen Anforderungen entspricht.

Tipp: Du kannst deine Probephase bei Bedarf verlängern.

Ein Template wählen

Um eine Probephase zu starten, wähle ein Template aus. Diese Designs verwenden Demo-Inhalte, um wichtige Funktionen zu zeigen und verschiedene Möglichkeiten hervorzuheben. Du kannst jedoch eine schöne Website für ein kleines Unternehmen, ein Portfolio, ein Restaurant, eine Hochzeit und vieles mehr erstellen, unabhängig davon, welches Design du am Anfang wählst.

Schritt 2 – Squarespace kennenlernen

Bevor du deine Website erstellst, empfehlen wir dir, einen Moment Zeit zu nehmen, um Squarespace zu erkunden und zu erfahren, wie die Plattform funktioniert.

Wenn du eine bestimmte Frage hast, kannst du in diesem Hilfe-Center Anleitungen zu jeder Squarespace-Funktion finden. Für einen Überblick kannst du dir die Seite Erste Schritte ansehen, um nach beliebten Anleitungen zu suchen.

Schritt 3 – Deine Markenführung hinzufügen

Führe diese ersten Schritte aus, damit sich deine neue Website sofort wie deine eigene anfühlt:

  1. Einen Seiten-Titel hinzufügen
  2. Füge ein Website-Logo hinzu, falls du eines hast
  3. Verbinde deine Social-Media-Konten und zeige Social-Media-Symbole an

Schritt 4 – Alte Inhalte importieren

Du kannst Inhalte von einer früheren Website importieren, je nachdem, von welcher Website sie stammen und welche Art von Inhalten du hast. Es ist nicht möglich, das Layout und das Design oder die Schriftarten deiner letzten Website zu importieren.

Unsere Tools für den Import verwenden

Inhalte replizieren, die nicht importiert werden

Befolge diese Tipps, um Inhalte zu replizieren, die du nicht importieren kannst:

Schritt 5 – Weitere Inhalte hinzufügen

Du kannst auch deine Navigationsmenüs, Seiten und den Text deiner alten Website so ähnlich wie möglich gestalten oder du kannst diesen Schritt als Gelegenheit nutzen, um deine Inhalte und deine Struktur aufzufrischen.

Im Seiten-Menü kannst du eine Vielzahl von Seiten verwenden, um den Inhalt deiner Website zu erstellen, von vielfältigen Layout-Seiten bis hin zu Seiten mit bestimmten Funktionen wie Blog-Seiten. Hier sind die verfügbaren Seitentypen:

  • Seite – Füge eine leere Layout-Seite hinzu, um dein eigenes Seiten-Layout zu erstellen, oder wähle aus vorgefertigten Seiten-Layouts.
  • Blog – Erstelle einen Blog und fülle ihn mit Beiträgen.
  • Shop – Erstelle und verkaufe Produkte, indem du einen Zahlungsdienstleister verbindest und Squarespace-E-Commerce einrichtest.
  • Portfolio – Portfolio-Seiten organisieren mehrere Unterseiten in einzigartigen Layouts, die sich hervorragend für die Präsentation verschiedener Projekte eignen.
  • Events – Füge deiner Website einen Kalender oder eine Liste von Events hinzu.
  • Ordner – Erstelle Drop-down-Menüs in deiner Navigation.
  • Link – Füge zusätzliche Links direkt zu deiner Navigation hinzu.

Schritt 6 – Deine Website gestalten

Du kannst im Design-Menü Stil-Änderungen vornehmen. Stil-Änderungen sind Bearbeitungen am Aussehen deiner Website, wie Schriftarten, Farben, Hintergründe, Abstände und andere spezifische Elemente.

Diese Einstellungen arbeiten mit den Funktionen und dem Gesamtdesign deiner Website zusammen, um dir bei der Erstellung einer ausgewogenen, gut gestalteten Website zu helfen.

Schritt 7 – Zum kostenpflichtigen Service upgraden

Deine 14-tägige kostenlose Probephase bietet die Möglichkeit, Squarespace zu erkunden und zu sehen, ob unsere Plattform deinen Anforderungen entspricht. Nachdem du die Plattform erkundet und beschlossen hast, deine neue Website mit Squarespace zu erstellen, solltest du ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Service vornehmen.

Du kannst deine Website so lange privat halten, bis das Design fertig ist und du bereit bist, eine Domain hinzuzufügen.

Schritt 8 – Deine Domain verschieben

Nachdem deine Website erstellt wurde, kannst du den Übergang abschließen, indem du eine benutzerdefinierte Domain, die du bereits besitzt, verschiebst oder verbindest.

Tipp: Nachdem du deine Domain verschoben hast, kannst du auch URL-Umleitungen erstellen, um sicherzustellen, dass alte Links funktionieren. Während deine alte Website noch online ist, empfehlen wir, die URL-Struktur deiner Website in einer Tabelle zu katalogisieren.

Ihre Domain übertragen

Wenn du bereits eine benutzerdefinierte Domain bei einem anderen Anbieter registriert hast, übertrage sie zu Squarespace. Dadurch kannst du alle Aspekte deiner Website über einen Dienst anstatt über zwei verwalten, und Squarespace kann dir bei Problemen mit deiner Domain direkt helfen.

Wenn deine Domain unsere Übertragungsvoraussetzungen nicht erfüllt oder du eine komplexe Registrierungseinrichtung hast, kannst du sie stattdessen verbinden.

Hinweis: Wenn du eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse mit deiner Domain verknüpft hast, empfehlen wir dir, dich vor der Übertragung deiner Domain zu Squarespace an deinen aktuellen E-Mail-Anbieter zu wenden, um sicherzustellen, dass es keine Einschränkungen oder Probleme gibt, wenn du zu Squarespace wechselst. Wir empfehlen außerdem, alle wichtigen E-Mails, Kontakte oder eventuell benötigte Einstellungen im Vorfeld zu sichern.

Eine neue Domain registrieren

Wenn du keine Domain hast oder eine neue registrieren möchtest, kannst du eine Squarespace-Domain registrieren. Alle Squarespace-Websites mit einem jährlichen Tarif enthalten eine benutzerdefinierte Domain für ein Jahr. Du kannst weitere Domains für 20 bis 70 USD pro Jahr registrieren.

Schritt 9 – Den Service bei deinem alten Anbieter kündigen

Squarespace bietet Website-Hosting und, wenn du eine Domain zu uns überträgst oder bei uns registriert hast, Domain-Hosting. Nachdem deine Squarespace-Website online ist, du alle wichtigen Inhalte importiert oder neu erstellt hast und deine alte Website nicht mehr benötigst, kannst du höchstwahrscheinlich den Service bei ihnen kündigen.

Wenn du jedoch eine Domain verbunden hast, die immer noch von einem anderen Anbieter gehostet wird (anstatt sie zu übertragen), musst du dieses Domain-Abonnement beibehalten. Wenn du dir nicht sicher bist, wende dich an deinen vorherigen Anbieter, um zu bestätigen, für welche Dienstleistungen du bezahlst.

FAQ

Gibt es eine kostenlose Version von Squarespace?

Du kannst jede Website mit einer kostenlosen 14‑tägigen Probephase starten, aber wir bieten keine kostenlose Version für laufende Websites an.

Ich kann kein Design für mein Unternehmen finden.

Squarespace-Websites sind flexibel, sodass das Template an eine beliebige Anzahl von Website-Designs angepasst werden kann. Wir verwenden Demo-Inhalte, um wichtige Funktionen zu zeigen. Solltest du mit einem Design beginnen, das Demo-Inhalte für ein Restaurant verwendet, heißt das jedoch nicht, dass du mit diesem Design nur eine Website für ein Restaurant erstellen kannst.

Kann ich mehrere Personen auf meiner Website arbeiten lassen?

Ja. Du kannst Bearbeiter einladen, die deine Website bearbeiten und verwalten können. Indem du verschiedene Berechtigungen festlegst, kannst du sicherstellen, dass dein Team die nötige Zugriffsebene hat, die seinen Aufgaben entspricht.

Muss ich meine Website für Mobilgeräte optimieren?

Nein. Wir verwenden integrierte Stile für Mobilgeräte, um sicherzustellen, dass deine Website auf jeder Displaygröße gut aussieht. Es ist daher nicht nötig, eine speziell für Mobilgeräte optimierte Version deiner Website zu entwerfen.

Kann ich „Powered by Squarespace“ entfernen?

Ja. Dieser Text ist für jedes Abonnement und jedes Template optional. Du kannst ihn gerne entfernen und durch andere Inhalte ersetzen.

Kann ich Code oder CSS hinzufügen?

Squarespace hilft dir beim Aufbau einer Website – ganz ohne Programmier- oder Designkenntnisse. Wenn du über Programmierkenntnisse verfügst und benutzerdefinierte Änderungen vornehmen möchtest, kannst du Code einfügen sowie CSS und Code-Blöcke verwenden.

Bitte beachte, dass das Hinzufügen von Code zu deiner Website eine erweiterte Änderung ist, die nicht in den Zuständigkeitsbereich des Squarespace-Supports fällt. Weitere Informationen findest du unter Benutzerdefinierten Code zu deiner Website hinzufügen.

Kann jemand meine Website auf Squarespace für mich replizieren?

Der Kundensupport ist rund um die Uhr für dich da, wenn du Hilfe beim Aufbau deiner Website benötigst. Wenn du jemanden für ein umfassenderes Design oder eine umfangreichere Entwicklung bezahlen möchtest, besuche Squarespace Marketplace, um einen Squarespace Expert zu beauftragen. Um mehr zu erfahren, besuche Einen Squarespace Expert beauftragen.

Weitere Antworten

Weitere beliebte Fragen rund um den Wechsel zu Squarespace findest du unter Erste Schritte: Häufig gestellte Fragen zu Squarespace.

War dieser Beitrag hilfreich?
106 von 135 fanden dies hilfreich
Eine bestehende Website zu Squarespace übertragen