Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Warum ist meine Domain für 60 Tage gesperrt?

Gemäß einer Vereinbarung mit der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) müssen alle Domain-Anbieter eine Domain für die ersten 60 Tage nach der Registrierung oder Übertragung sperren. Die Vereinbarung von Squarespace Domains LLC mit ICANN erfordert auch das Angebot einer optionalen 60-tägige Domain-Sperre, nachdem die Kontaktinformationen des Inhabers geändert wurden. Diese 60-tägige Sperre verhindert, dass du deine Domain an einen anderen Anbieter überträgst.

Während dieses Timing außerhalb der Kontrolle von Squarespace liegt, werden in dieser Anleitung Optionen für die Weiterleitung Ihrer Domain auf eine andere Website besprochen, während Sie auf das Ende der 60-tägigen Sperre warten.

Squarespace-Domains

Wenn Ihre Squarespace-Domain gesperrt ist und Sie sie mit einem anderen Website-Host verwenden möchten, können Sie sie auf eine andere Website verweisen lassen. Nach Ablauf der 60-tägigen Sperrfrist können Sie Ihre Domain von Squarespace zu einem anderen Anbieter übertragen.

Drittanbieter-Domains

Wenn Ihre Drittanbieter-Domain gesperrt ist und Sie sie mit einer Squarespace-Website verwenden möchten, können Sie sie mit Ihrer Website verbinden. Nach Ablauf der 60-tägigen Sperrfrist können Sie Ihre Domain zu Squarespace übertragen.

Einige Domain-Drittanbieter sperren Ihre Domain auch dann für 60 Tage, wenn Sie die Kontakt- oder Registrierungsinformationen der Domain ändern. Um zu verhindern, dass Ihre Domain gesperrt wird, wenden Sie sich an Ihren Domain-Anbieter, bevor Sie diese Maßnahmen ergreifen.

War dieser Beitrag hilfreich?
30 von 46 fanden dies hilfreich
Warum ist meine Domain für 60 Tage gesperrt?