Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

PayPal akzeptieren

Bieten Sie Ihren Kunden PayPal als Zahlungsmethode an der Kasse an, indem Sie ein PayPal-Geschäftskonto mit Ihrer Website verbinden.

Antworten auf häufige Fragen zur Annahme von PayPal sowie dazu, was in dieser Integration unterstützt wird, finden Sie in den Häufig gestellten Fragen (FAQ) zu PayPal.

Sie können auch Debitkarten, Kreditkarten und Apple Pay akzeptieren, indem Sie Stripe verbinden. Sie können sowohl PayPal als auch Stripe verbinden.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte Abschnitt 1.2 unserer produktspezifischen Bedingungen entsprechen und die Richtlinien für die akzeptable Nutzung von PayPal erfüllen.
E-Commerce und Zahlungsdienstleister sind Premium-Funktionen, die im Rahmen des Business- und E-Commerce-Abos verfügbar sind.

Video ansehen

Bevor Sie anfangen

  • Um PayPal zu akzeptieren, benötigen Sie ein PayPal-Geschäftskonto. Wenn Sie bereits ein PayPal-Privatkonto haben, können Sie ein kostenloses Upgrade für dieses vornehmen. Während der Einrichtung werden Sie aufgefordert, ein Konto zu erstellen, zu verbinden oder ein Upgrade für ein Konto vorzunehmen. Siehe Schritt 2.
  • Hier finden Sie die Bearbeitungsgebühren von PayPal. PayPal erstattet die Bearbeitungsgebühren nicht zurück, wenn Sie eine Bestellung zurückerstatten.
  • PayPal kann nicht zur Bezahlung von Squarespace-Abonnements verwendet werden.
  • Wenn Ihr PayPal-Geschäftskonto eine Adresse in Australien, Brasilien, Indien, Israel oder Japan verwendet, stellen Sie manuell eine Verbindung zu PayPalher.
  • PayPal gestattet das Hinzufügen einer Debit- oder Kreditkarte zu jeweils nur einem einzigen PayPal-Konto. Wenn Sie sich bei der Einrichtung für ein PayPal-Geschäftskonto registrieren und eine von Ihnen eingegebene Karte einem anderen Konto (z. B. einem persönlichen Konto) zugeordnet ist, akzeptiert PayPal Ihre Kartendaten nicht. Unter Fehlerbehebung finden Sie weitere Informationen.

Schritt 1 – Mit PayPal verbinden

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf E-Commerce und dann auf Zahlungen.
  2. Klicken Sie auf PayPal verbinden.
  3. Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster. Sie können sich bei Ihrem PayPal-Geschäftskonto anmelden, ein Upgrade für ein PayPal-Privatkonto vornehmen oder ein neues PayPal-Konto erstellen. Hilfe dazu erhalten Sie in Schritt 2.
Tipp: Wenn sich in diesem Schritt kein Pop-up-Fenster öffnet, pausieren Sie das Blockieren von Pop-ups in Ihrem Browser. Hilfe dazu finden Sie in diesen Anleitungen von Google Chrome oder Firefox.

Schritt 2 – Ein PayPal-Geschäftskonto hinzufügen

Befolgen Sie diese Schritte, um ein bestehendes PayPal-Geschäftskonto zu verbinden, ein kostenloses Upgrade für ein PayPal-Privatkonto vorzunehmen oder ein neues Konto zu erstellen.

Ein bestehendes PayPal-Konto verbinden

Wenn Sie bereits ein PayPal-Konto haben:

    1. Geben Sie die E-Mail-Adresse für Ihr Konto ein und wählen Sie Ihr Land aus.
    2. Klicken Sie auf Weiter
    3. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. 
    4. Wenn Sie ein PayPal-Privatkonto haben, folgen Sie den Anweisungen von PayPal, um ein Upgrade auf ein kostenloses PayPal-Geschäftskonto vorzunehmen. PayPal wird nach Informationen über Ihr Unternehmen fragen und Sie auffordern, Ihre Identität zu verifizieren. 
    5. Wenn Sie die erfolgreiche Autorisierungsnachricht sehen, klicken Sie auf Zurück zu Squarespace.

Für ein PayPal-Geschäftskonto registrieren

Wenn Sie noch kein PayPal-Geschäftskonto haben:

  1. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  2. Klicken Sie auf Weiter.
  3. Geben Sie Ihre Daten ein und klicken Sie dann auf Zustimmen und fortfahren.
  4. Verwenden Sie die Drop-Down-Menüs, um PayPal über Ihr Unternehmen zu informieren. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und klicken Sie auf Senden.
  6. Wenn Sie die erfolgreiche Autorisierungsnachricht „Vielen Dank für Ihre Anmeldung“ sehen, klicken Sie auf Zurück zu Squarespace.
Hinweis: Bevor Sie Einnahmen aus Bestellungen abheben können, müssen Sie Ihr neues Konto verifizieren. Achten Sie auf eine E-Mail von PayPal mit der Betreffzeile „Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse“ und folgen Sie den darin enthaltenen Anweisungen. Nachdem Ihr Konto verifiziert wurde, können Sie Geld von PayPal abheben.

PayPal_-_4.png

Schritt 3 – Transaktionsgebühren genehmigen 

Wenn Sie ein Website-Business-Abo oder ein veraltetes Abonnement mit Squarespace-Transaktionsgebühren verwenden, führen Sie diese Schritte aus, nachdem Sie auf Zurück zu Squarespace geklickt haben. Wenn Sie keines dieser Abonnements nutzen, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

  1. Überprüfen Sie auf Ihrer Squarespace-Website im Fenster Nächster Schritt die Informationen zu den Transaktionsgebühren Ihres Abonnements und klicken Sie dann auf Zustimmen & fortfahren.
  2. Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster. Melden Sie sich bei Ihrem PayPal-Geschäftskonto an, wählen Sie eine Zahlungsmethode für die Gebühren aus und klicken Sie dann auf Zustimmen & bezahlen.

Wenn Sie keine Kredit- oder Debitkarte für Ihr PayPal-Konto ausgewählt haben, werden Sie möglicherweise dazu aufgefordert.

PayPAL_-_5.png

Nach der Annahme der Gebührenvereinbarung ist Ihre PayPal-Verbindung vollständig und Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung von Squarespace.

Schritt 4 – PayPal an der Kasse anzeigen

Kunden, die Ihre Produkte kaufen, sehen an der Kasse die Option Weiter mit PayPal. Sie können sich bei ihrem PayPal-Konto anmelden, um ihren Einkauf abzuschließen.

Mit Venmo bezahlen

Kunden, die auf einem Mobilgerät zur Kasse gehen und mobile Web-Einkäufe in der Venmo-App aktiviert haben, erhalten an der Kasse die Möglichkeit, mit Venmo zu bezahlen. Nachdem der Kunde auf Weiter mit PayPal geklickt hat, sieht er die Option Mit PayPal Zahlen oder Mit Venmo zahlen.

Eine PayPal-Transaktion testen

Um eine PayPal-Transaktion zu testen, verwenden Sie an der Kasse ein alternatives PayPal-Konto und erstatten Sie die Bestellung anschließend zurück. Es ist nicht möglich, mit demselben PayPal-Geschäftskonto zu bezahlen, das mit Ihrer Website verbunden ist.

PayPal unterstützt keinen Testmodus, daher unterscheidet sich dieser Prozess von dem, was Sie gewohnt sind, wenn Sie bereits Test-Bestellungen mit Stripe aufgegeben haben.

Hinweis: PayPal berechnet für jede Transaktion eine Pauschalgebühr (z. B. 0,30 USD für Transaktionen für Konten aus den USA). Alle anderen Squarespace- und PayPal-Bearbeitungsgebühren werden zurückerstattet, diese Pauschalgebühr wird bei erstatteten Transaktionen jedoch nicht zurückerstattet.

Mehrere Websites mit PayPal verbinden

Sie können mehrere Squarespace-Websites mit einem PayPal-Geschäftskonto verbinden. Jede Squarespace-Website kann jedoch nur mit einem PayPal-Geschäftskonto verbunden werden.

Akzeptieren und Erstattung von Fremdwährungen in PayPal

Zahlungen in Fremdwährungen sollten automatisch in PayPal umgerechnet werden. Wenn Sie jedoch eine Sperre für eine dieser Zahlungen sehen, müssen Sie möglicherweise Ihre PayPal-Einstellungen ändern, um sie zu akzeptieren. Es ist nicht möglich, eine zurückgehaltene Zahlung zu erstatten.

PayPal trennen

Um PayPal als Zahlungsmethode zu entfernen, können Sie die Verbindung zu PayPal jederzeit trennen. Besucher können dann nicht mehr mit PayPal bezahlen.

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf E-Commerce und dann auf Zahlungen.
  2. Klicken Sie unter PayPal auf Verwalten.
  3. Klicken Sie auf PayPal trennen.

Um ein anderes PayPal-Geschäftskonto zu verbinden, wiederholen Sie die Schritte in dieser Anleitung.

Wie erreiche ich die Kundenbetreuung?

Der Kundensupport von Squarespace kann Ihnen bei den folgenden Fragen zur PayPal-Integration behilflich sein:

  • PayPal verbinden
  • Rückerstattungen gewähren
  • Bestellverwaltung
  • Die häufigsten Probleme beim Bezahlvorgang
  • Allgemeine Fragen vor der Registrierung

Für alles andere im Zusammenhang mit PayPal, einschließlich abgelehnter Abbuchungen, verbotener Produkte oder erforderlicher Informationen, wenden Sie sich bitte an PayPal oder ziehen Sie deren Dokumentation zu Rate. Hier finden Sie einige häufig aufgerufene Artikel:

Fehlerbehebung

Fehlermeldung: Es tut uns leid, aber wir können deinen Kauf derzeit nicht abschließen.

Wenn diese Meldung während des Verbindungsvorgangs angezeigt wird und Ihr PayPal-Geschäftskonto eine Adresse in Australien, Brasilien, Israel, Indien oder Japan verwendet, stellen Sie manuell eine Verbindung zu PayPal her.

Fehlermeldung: Es tut uns leid, wir konnten zum jetzigen Zeitpunkt keine im Voraus genehmigten Zahlungen einrichten. Bitte versuche es später erneut.

Diese Meldung wird angezeigt, wenn die E-Mail-Adresse Ihres PayPal-Geschäftskontos mit einem PayPal-Privatkonto verknüpft ist. Auf dem Privatkonto kann eine Abrechnungsvereinbarung gespeichert sein, die dieselben Kreditkarteninformationen wie das Abrechnungskonto verwendet. Dies kann dazu führen, dass die Verbindung fehlschlägt.

So beheben Sie dies:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem PayPal-Geschäftskonto an.
  2. Klicken Sie auf Profil und dann auf Profil und Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf E-Mail-Adresse aktualisieren unten links auf der Seite.
  4. Finden Sie Ihre persönliche E-Mail-Adresse und klicken Sie auf Entfernen.

Fehlermeldung: Sie sind nicht berechtigt, Social-Media-Konten zu dieser Website hinzuzufügen.

Dies bedeutet, dass möglicherweise ein Problem mit Ihrem Browser vorliegt. Um dies zu beheben:

  1. Führen Sie diese Schritte zur Fehlerbehebung aus, um Ihren Browser als Ursache des Problems auszuschließen.
  2. Wenn Sie immer noch Probleme haben, wenden Sie sich an PayPal.

Fehlermeldung: Es tut uns leid, dass das nicht funktioniert hat. Bitte kontaktieren Sie Squarespace.

Dies bedeutet, dass es möglicherweise ein Problem mit einigen Ihrer PayPal-Kontoeinstellungen gibt. Um dies zu beheben:

  1. Trennen Sie Ihr PayPal-Konto und verbinden Sie es erneut.
  2. Wenn Sie weiterhin Probleme haben, versuchen Sie diese Schritte zur Fehlerbehebung im Browser.

Fehlermeldung: Erstattung fehlgeschlagen – Zahlung konnte nicht erstattet werden.

Dies bedeutet, dass die Bestellung zu alt ist, um zurückerstattet zu werden. Nach 180 Tagen ist es nicht mehr möglich, PayPal-Rückerstattungen zu bearbeiten. Um eine Bestellung nach 180 Tagen zu erstatten, senden Sie stattdessen Geld in PayPal.

FAQ

Weitere Unterstützung zu PayPal finden Sie unter Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu PayPal.

War dieser Beitrag hilfreich?
107 von 193 fanden dies hilfreich
PayPal akzeptieren