Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Seitenpasswörter

Du kannst einzelne Seiten in den Seiteneinstellungen hinter Passwörtern verbergen, um zu verhindern, dass sie öffentlich zugänglich sind. Das ist eine großartige Möglichkeit, einige Seiten auf deiner Website öffentlich zu halten und gleichzeitig andere Inhalte ausgewählten Besuchern vorzubehalten.

Bei allen passwortgeschützten Seiten wird neben den Titeln im Seiten-Menü ein Schloss-Symbol angezeigt.

Alle verwenden das gleiche Passwort, um auf eine passwortgeschützte Seite zuzugreifen. Es ist nicht möglich, individuelle Passwörter für unterschiedliche Personen zu erstellen.

Tipp: Um anderen Personen Bearbeitungsrechte für Ihre Website zu geben, laden Sie diese als Bearbeiter ein.

Ein Video anschauen

Bevor Sie beginnen

  • Passwörter unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung und müssen 30 Zeichen oder weniger lang sein.
  • Verwenden Sie aus Sicherheitsgründen niemals das Passwort Ihres Squarespace-Kontos als Seitenpasswort.
  • Wenn Sie ein Passwort eingeben, sehen Sie eine Reihe von Punkten anstelle von Text, wie z. B. •••••••••••••. Diese Zeichenkette kann länger erscheinen, als Ihr tatsächliches Passwort ist.
  • Sie können auch einstellen, dass Ihre gesamte Website nur mit einem Passwort zugänglich ist. Weitere Optionen zum Verbergen Ihrer Inhalte finden Sie unter Kontrollieren, wer die Seiten Ihrer Website sehen kann.

Seitenpasswort einrichten

So richten Sie ein Seitenpasswort ein:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Seiten.
  2. Wählen Sie im Seitenmenü eine Seite aus, die mit einem Passwort geschützt werden soll.
  3. Klicke auf rechts neben dem Seitentitel, um die Seiteneinstellungen zu öffnen.
  4. Scrolle hinunter zu Password (Passwort) und gib ein Passwort in das Feld ein.
  5. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Wenn Sie Ihr Passwort gespeichert haben, erscheint neben dem Seitentitel im Seiten-Menü ein Schloss-Symbol.

Um zu verhindern, dass Besucher unversehens auf eine gesperrte Seite gelangen, blenden Sie die entsprechenden Seiten aus Ihren Navigationsmenüs aus, indem Sie sie in den Abschnitt „Nicht verlinkt“ verschieben.

Testen Sie Ihr Passwort

Öffnen Sie die Seite in einem privaten Browserfenster, um zu testen, wie diese für Ihre Besucher aussehen wird. Geben Sie auf dem Sperrbildschirm das Seitenpasswort ein und drücken Sie dann auf Eingabe (Enter) oder klicken Sie auf den Pfeil, um auf die Website zuzugreifen.

Der unten abgebildete graue Sperrbildschirm wird standardmäßig angezeigt. Verwenden Sie das Sperrbildschirm-Menü, um das Design anzupassen.

screenshot_of_default_lock_screen.jpg

Nachdem Besucher ein Seitenpasswort eingegeben haben, läuft die Sitzung nach vier Stunden ab, woraufhin sie aufgefordert werden, das Passwort erneut einzugeben. Es ist nicht möglich, eine Sitzung per „Abmeldung“ zu beenden.

Passwort ändern oder entfernen

Um das Passwort zu entfernen oder zu ändern:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Seiten.
  2. Wählen Sie im Seitenmenü die Seite mit dem Passwort aus.
  3. Klicke auf das Symbol Einstellungen neben dem Seitentitel, um die Seiteneinstellungen zu öffnen.
  4. Scrollen Sie hinunter zu Password (Passwort).
  5. Geben Sie ein neues Passwort ein oder entfernen Sie das Passwort, indem Sie den Text markieren und Entfernen auf Ihrer Tastatur drücken.
  6. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Passwörter und Suchmaschinen

Wenn Sie nicht möchten, dass eine neue Seite für die Öffentlichkeit zugänglich ist, während Sie daran arbeiten, empfehlen wir Ihnen, ein Passwort einzurichten, bevor Sie Inhalte hinzufügen. Auf diese Weise erscheint die Seite nicht in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

Wenn Sie eine bestehende Seite verbergen, verhindert das Einrichten eines Passwortes nur, dass Suchmaschinen sie weiterhin indizieren. Das bedeutet, dass die Seite vielleicht schon von Suchmaschinen indiziert worden ist und dass dieser Inhalt eventuell in Suchergebnissen erscheinen könnte.

Nachdem Sie ein Seitenpasswort hinzugefügt haben, ist die Seite für Suchmaschinen nicht mehr zugänglich. Irgendwann wird Ihre Website nicht mehr in Suchergebnissen erscheinen.

Das Festlegen eines Seitenpassworts für Sammlungs-Seiten verhindert auch, dass Suchmaschinen ihre einzelnen Sammlungsinhalte indizieren.

Hinweis: Wenn Sie eine Datei vor dem Einrichten eines Passworts auf eine Seite hochladen, kann es sein, dass die Datei auch nach Einrichten des Passworts weiterhin indiziert wird. Wenn Sie nicht möchten, dass Dateien indiziert werden, entfernen Sie sie und laden Sie sie dann nach Einrichten des Seitenpassworts erneut hoch.

Sammlungs-Seiten

Wenn du eine Sammlungs-Seite wie Blog-Seiten, Events-Seiten, Portfolio-Seiten oder Shop-Seiten mit einem Passwort schützt, werden dadurch auch die einzelnen Sammlungsinhalte der Seite mit einem Passwort geschützt.

Es ist nicht möglich, Sammlungsinhalte einzeln mit einem Passwort zu schützen oder unterschiedliche Passwörter auf verschiedene Elemente anzuwenden.

Index-Seiten

Du kannst den Haupt-Index in den Seiteneinstellungen mit einem Passwort versehen.

Ob eine passwortgeschützte Unterseite im Index angezeigt werden kann, hängt vom gewählten Index-Style ab. Nähere Informationen erhalten Sie hier: Passwörter und Index-Seiten.

password-protecting-an-index.png

Fehlerbehebung bei Problemen mit Seitenpasswörtern

Für Seitenpasswörter:

  • Wenn Besucher nach dem Entfernen eines Seitenpassworts zur Eingabe eines Passworts aufgefordert werden, überprüfen Sie, ob Ihre Startseite ein Passwort für die gesamte Website hat, und deaktivieren Sie es.
  • Einige Passwort-Manager oder Browser-Erweiterungen (wie LastPass) können dazu führen, dass Passwörter in deinen Seiteneinstellungen automatisch ausgefüllt werden. Wenn das der Fall ist, deaktiviere die Erweiterung, bevor du das Seitenpasswort bearbeitest.
  • Wenn du den Passworttext außerhalb von Squarespace kopierst und ihn anschließend in das Feld für das Seitenpasswort einfügst, kann es sein, dass bestimmte Textformatierungen beibehalten werden, die dazu führen, dass das Passwort nicht erkannt wird. Wir empfehlen dir daher, das Passwort als Klartext einzufügen oder es manuell einzugeben.
War dieser Beitrag hilfreich?
168 von 487 fanden dies hilfreich