Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

DNS-Einträge zum Verbinden von Drittanbieter-Domains

Diese Anleitung enthält eine Liste der DNS-Einträge, die du hinzufügen musst, um eine Drittanbieter-Domain mit deiner Squarespace-Website zu verbinden. Du wirst diese Einträge in deinem Domain-Provider-Konto bearbeiten und zusätzlich einige weitere Schritte durchführen. Du wirst diese Einträge außerdem im Menü DNS-Einstellungen einer Domain sehen, mit deren Verbindung du begonnen hast.

Wenn du Hilfe mit dem gesamten Prozess benötigst, gehe zu Eine Domain mit deiner Squarespace-Seite verbinden. Wenn du Probleme beim Hinzufügen bestimmter Einträge zu den Einstellungen deiner Domain hast, wende dich an deinen Domain-Anbieter, indem du unsere Beispielnachricht verwendest.

Tipps:

CNAMEs

Du brauchst zwei CNAMEs, um eine Domain zu verbinden: den Verifizierungs-CNAME und den zweiten CNAME.

Verifizierungs-CNAME

Der erste CNAME dient zur Verifizierung und ist für deine Seite eindeutig. Nachdem du die ersten Schritte zum Verbinden deiner Domain ausgeführt hast, generiert das Domains-Menü deiner Website einen zufälligen Code für den Verifizierungs-CNAME. Dieser Code ist eine Zeichenfolge von Zahlen und Buchstaben in der ersten Zeile des Menüs DNS-Einstellungen. Füge den Verifizierungs-CNAME zu deiner Domain hinzu, indem du die folgenden Einstellungen vornimmst:

Alias or Host Name (Alias oder Hostname)

Typ

Points to (Verweist auf)

Kopiere den eindeutigen Code, der in deinem Menü DNS-Einstellungen aufgeführt ist

CNAME

verify.squarespace.com

Zweiter CNAME

Der zweite CNAME verbindet die „www“-Version deiner Domain mit deiner Seite. Füge den zweiten CNAME mit den folgenden Einstellungen zu deinem Domain-Anbieter hinzu:

Alias or Host Name (Alias oder Hostname)

Typ

Points to (Verweist auf)

www

CNAME

ext-cust.squarespace.com

A-Einträge

Du benötigst vier A-Einträge, um die Version deiner Domain ohne das „www“ mit deiner Seite zu verbinden. Jeder A-Eintrag verweist auf eine IP-Adresse. Füge den Verifizierungs-CNAME zu deiner Domain hinzu, indem du die folgenden Einstellungen vornimmst: Einige Anbieter gestatten nur das Hinzufügen eines einzigen A-Eintrags. Wenn du nicht alle vier hinzufügen kannst, verwende den Eintrag in der ersten Zeile:

Alias or Host Name (Alias oder Hostname)

Typ

Points to (Verweist auf)

@

A Record

198.185.159.144

@

A Record

198.185.159.145

@

A Record

198.49.23.144

@

A Record

198.49.23.145

Fehlerbehebung

Ich kann diese Einträge in meinem Anbieter-Konto nicht finden oder hinzufügen

Jeder Domain-Anbieter hat einen anderen Prozess, um Einträge zu deiner Domain hinzuzufügen. Wenn du die DNS-Einträge bei deinem Domain-Anbieter nicht finden kannst, können diese Vorschläge helfen:

Das Menü „DNS-Einstellungen“ zeigt Fehler an

Es ist normal, unmittelbar nach dem Hinzufügen dieser DNS-Einträge eine Meldung „Record not found“ (Eintrag nicht gefunden) zu sehen. Vergewissere dich, dass deine Einträge korrekt hinzugefügt werden und gib der Domain bis zu 72 Stunden Zeit, bis die Verbindung hergestellt ist.

Wenn wir nach 72 Stunden feststellen, dass DNS-Einträge während des Domain-Verbindungsvorgangs nicht korrekt eingerichtet wurden, zeigt das Prüftool für DNS-Einträge im Domain-Menü den genauen CNAME- und/oder A-Record an, der korrigiert werden muss, damit Ihre Domain funktioniert. Mehr dazu erfährst du unter Deine Domain-Mapping-Einträge überprüfen.

War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 37 fanden dies hilfreich
DNS-Einträge zum Verbinden von Drittanbieter-Domains