Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Fehlerbehebung für SSL

Wenn beim Versuch, deine Website zu besuchen, Sicherheitswarnungen vom Browser angezeigt werden oder wenn du angemeldet bist und eine Meldung über dein SSL-Zertifikat siehst, befolge die Schritte in dieser Anleitung.

Tipp: Wenn deine Domain neu bei Squarespace ist, kann die Bearbeitung deines SSL-Zertifikats ein oder zwei Tage dauern.

Allgemeine Informationen über SSL findest du unter SSL-Zertifikate verstehen.

Datenschutz- oder Sicherheitswarnungen beim Besuch deiner Website

Wenn du oder deine Besucher beim Besuch deiner Website eine Datenschutz- oder Sicherheitswarnung sehen, erkennt der Browser unsichere Inhalte auf der Seite. Je nach Browser kann die Meldung etwa wie folgt lauten:

  • „Ihre Verbindung ist nicht privat“
  • „Ihre Verbindung ist nicht sicher“

Dies kann aus verschiedenen Gründen geschehen. In vielen Fällen ist es vorübergehend, und du kannst das Problem beheben, indem du diese Schritte befolgst:

So behebst du das Problem

Zur Entfernung der Warnung von deiner Website:

  1. Wenn deine Domain neu auf deiner Website ist, warte bitte 72 Stunden. Bei neuen und kürzlich verbundenen Domains kann es bis zu 72 Stunden dauern, bis die Verbindung hergestellt und das Zertifikat generiert wurde.
  2. Vergewissere dich nach 72 Stunden, dass deine Website im SSL-Menü auf Sicher gesetzt ist.
  3. Überprüfe deine Seite auf gemischte Inhalte.
  4. Vergewissere dich, dass deine Domain korrekt mit deiner Website verbunden ist.
  5. Nachdem du Änderungen vorgenommen hast, warte 72 Stunden, bis das Zertifikat verarbeitet ist. Um zu überprüfen, ob das SSL-Zertifikat funktioniert, rufe deine Domain in einem privaten Browserfenster auf.

Weitere Optionen zur Fehlerbehebung

Wenn weiterhin Probleme auftreten, verwendest du möglicherweise einen nicht unterstützten Browser. Die folgenden Browser unterstützen unsere hohen Sicherheitsstandards für SSL nicht.

Desktop-Browser:

  • Alle Versionen des Internet Explorer unter Windows XP
  • Ältere Versionen als Internet Explorer 7
  • Ältere Versionen als Firefox 2.0
  • Ältere Versionen als Safari 2.1
  • Ältere Versionen als Google Chrome 6

Mobile Browser:

  • Alle Safari-Versionen, die auf älteren Versionen als iOS 4.0 ausgeführt werden
  • Alle Browser, die auf einer älteren Version als Android 3.0 (Honeycomb) ausgeführt werden
  • Windows Phone-Browser, die auf einer älteren Version als Windows Phone 7 ausgeführt werden

Um diese Probleme beim Besuch deiner Website zu vermeiden, rufe sie in einem unterstützten Browser auf.

Statusfehler bei Zertifikaten

Rot: Ein Problem muss behoben werden

Wenn bei der Erstellung eines Zertifikats für deine Domain Probleme auftreten, wird im Domains-Menü eine SSL-Fehlermeldung mit einem roten „!“ angezeigt.

So beheben Sie das Problem:

  1. Warte bitte zunächst die vollen 72 Stunden. Bei neuen und kürzlich verbundenen Domains kann es bis zu 72 Stunden dauern, bis die Verbindung hergestellt und das Zertifikat generiert wurde.
  2. Wenn die Fehlermeldung nach 72 Stunden nach wie vor angezeigt wird, aktualisiere das Zertifikat, indem du die Domain-Einstellungen öffnest. Vergewissere dich, dass du lediglich die Einstellungen öffnest und keine Änderungen vornimmst.
  • Wenn du eine Squarespace-Domain verwendest, klicke im Domains-Menü auf die gewünschte Domain und dann auf Erweiterte Einstellungen.
  • Wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, die mit Squarespace verbunden ist, klicke im Domains-Menü auf die gewünschte Domain und dann auf DNS-Einstellungen.

Wenn die Fehlermeldung nach 72 Stunden weiterhin angezeigt wird und du das Zertifikat bereits aktualisiert hast, verweist die Domain eventuell nicht ordnungsgemäß auf deine Website. Probiere zur Fehlerbehebung die folgenden Steps aus:

Squarespace-Domains

Vergewissere dich, dass deine Standard-Einträge intakt sind, wenn du eine Squarespace-Domain verwendest.

Drittanbieter-Domains, die mit Squarespace verbunden sind

Bei Drittanbieter-Domains, die mit Squarespace verbunden sind:

  1. Überprüfe deine Domain-Mapping-Einträge, um sicherzustellen, dass deine Domain korrekt verbunden ist.
  2. Wende dich an deinen Anbieter, um alle CAA-Eintragsbeschränkungen in deinen DNS-Einstellungen zu überprüfen. CAA-Eintragsbeschränkungen verhindern, dass unser SSL-Anbieter Zertifikate ausstellt. Wenn deine Einstellungen nur SSL-Zertifikate von bestimmten Zertifizierungsstellen zulassen, füge einen CAA-Eintrag für letsencrypt.org hinzu. Weitere Unterstützung dazu findest du in der Dokumentation von Let's Encrypt.
  3. Wenn weiterhin Schwierigkeiten auftreten, sind wir möglicherweise aufgrund eines Problems mit deinem Domain-Anbieter nicht in der Lage, ein Zertifikat auszustellen. Für das sicherste Erlebnis für dich und deine Besucher empfehlen wir dir, deine Domain zu Squarespace zu übertragen. Wenn deine Domain nicht für eine Übertragung in Frage kommt, lass sie bei deinem Anbieter registriert und deaktiviere SSL.

Blau: SSL-Zertifikate wurden nicht ausgestellt ...

Wenn die Meldung ein blaues „!“ mit dem Text „Es wurden keine SSL-Zertifikate für die folgenden Domains ausgestellt“ enthält, benötigt das Zertifikat mehr Zeit. Bei neuen und kürzlich verbundenen oder übertragenen Domains kann es bis zu 72 Stunden dauern, bis eine vollständige Verbindung hergestellt und das Zertifikat generiert wurde.

Um den Prozess möglicherweise zu beschleunigen, kannst du versuchen, das Zertifikat zu aktualisieren, indem du die DNS-Einstellungen der Domain öffnest. Vergewissere dich, dass du lediglich die Einstellungen öffnest und keine Änderungen vornimmst:

  • Wenn du eine Squarespace-Domain verwendest, klicke im Domains-Menü auf die gewünschte Domain und dann auf Erweiterte Einstellungen.
  • Wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, die mit Squarespace verbunden ist, klicke im Domains-Menü auf die gewünschte Domain und dann auf DNS-Einstellungen.

Wenn sich der Status nach dem Aktualisieren nicht ändert, wird noch etwas Zeit zur Generierung des Zertifikats benötigt.

Nächste Schritte

Nachdem die Sicherheitswarnungen verschwunden sind, solltest du folgende Optionen in Betracht ziehen:

War dieser Beitrag hilfreich?
14 von 80 fanden dies hilfreich