Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

E-Mail-Kampagnen senden

Nachdem du deinen Entwurf erstellt hast, kannst du deine E-Mail-Kampagne an deine Abonnenten senden. Diese Anleitung enthält Tipps für erfolgreiche Kampagnen.

Diese Anleitung behandelt „Blast“-E-Mails, d. h. einzelne Kampagnen, die du an Mailinglisten sendest. Um ausgelöste E-Mails zu senden, wenn sich jemand für deine Liste anmeldet oder ein Produkt kauft, besuche die Seite Automatisierte Kampagnen senden.

Die Anzahl der Blast-Kampagnen, die Sie pro Monat versenden können, hängt von Ihrem Abonnement für E-Mail-Kampagnen ab.

Bevor Sie anfangen

Um eine Kampagne zu senden, sollten Sie Folgendes erstellt haben:

Zudem empfehlen wir Folgendes:

Denken Sie daran:

  • Kampagnen werden nicht gesendet, wenn Sie Ihre monatliche Anzahl an Kampagnen überschritten haben.
  • Kampagnen werden nicht gesendet, wenn die Mailingliste mehr Abonnenten hat als das monatliche Sendelimit deines Abonnements.
  • Das von Ihnen verwendete Gerät legt die Zeitzone für geplante Kampagnen fest. Wenn Ihr Computer beispielsweise auf EST (US-Ostküstenzeit) eingestellt ist, richten sich auch das geplante Versanddatum und die geplante Uhrzeit Ihrer E-Mail-Kampagne nach EST.
  • Je nachdem, wo sie ihre E-Mail-Adresse eingeben, müssen neue Abonnenten möglicherweise ihre Mailinglisten-Abonnements bestätigen, bevor sie E-Mail-Kampagnen empfangen können.
  • Es ist nicht möglich, eine Kampagne an einen bestimmten oder an mehrere Abonnenten in der Mailingliste erneut zu senden.

Schritt 1 - Ihre E-Mail-Informationen hinzufügen

So fügst du die erforderlichen E-Mail-Informationen hinzu, um deine Kampagne zu versenden:

  1. Klicke im E-Mail-Kampagnen-Dashboard auf Entwürfe und dann auf deinen Entwurf. Klicke auf ... und schließlich auf Bearbeiten.
  2. Klicke oben rechts auf E-Mail.
  3. Füge zu den Feldern Betreff und E-Mail-Vorschautext Text hinzu, um deine Abonnenten dazu zu animieren, deine Kampagne zu öffnen. In unseren Tipps findest du weitere Hilfestellungen.
  4. Klicke auf Eindeutige Empfänger, um eine oder mehrere Mailinglisten zu verbinden, an die diese Kampagne gesendet werden soll, und klicke dann auf Zurück. Wenn sich eine E-Mail-Adresse auf mehreren deiner Mailinglisten befindet, wird die entsprechende E-Mail nur einmal gesendet. Du kannst auch aus Kunden, Spendern, Mitgliedern deiner Mitgliederbereiche und Segmenten oder Tags, die du in deinem Profil-Menü erstellst, Empfänger auswählen.
  5. Klicke auf Absenderprofil, um ein Absenderprofil zu verbinden, das die E-Mail und den Namen festlegt, die im Bereich von deiner Kampagne angezeigt werden. Benutzer sehen die anderen Empfänger nicht auf der Mailingliste.
  6. Klicke auf Offizielle Adresse, um dem Footer eine gültige Postanschrift hinzuzufügen. Wenn dies deine erste Kampagne ist, wird standardmäßig die Adresse aus den Einstellungen der Geschäftsinformationen deiner Website angezeigt. Du kannst aber auch eine Adresse manuell hinzufügen. Weitere Hinweise zur Adressenauswahl findest du in unseren Tipps.

Nachfolgend sind einige Informationen aufgeführt, die in der an Ihre Abonnenten gesendete E-Mail-Kampagne angezeigt werden können:

example-display.png

Schritt 2 - Eine Test-E-Mail senden

Dieser Schritt ist optional, wird jedoch empfohlen. Klicke unten im Editor auf Test senden, um einen Test deiner Kampagne an deine persönliche E-Mail-Adresse zu senden. Um den Test an mehrere Personen zu senden, trenne die E-Mail-Adressen durch Kommas.

Sehen Sie nach, ob die Testversion in Ihrer Mailbox angekommen ist. Sollten Sie diese nicht sehen, sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach.

Nachfolgend sind einige Punkte aufgeführt, die jedes mal überprüft werden sollten:

  • Klicke auf alle Links, auch auf die Buttons, um sicherzustellen, dass sie sich korrekt öffnen. Denke daran, dass Links in Test-E-Mails nach 24 Stunden ablaufen.
  • Überprüfen Sie den gesamten Text auf Tippfehler und achten Sie auf die Formulierung.
  • Stellen Sie sicher, dass die Bilder gut aussehen.
  • Stellen Sie sicher, dass der Link zum Abmelden angezeigt wird.
  • Öffne deine Kampagne auf einem Computer und einem Smartphone, um zu sehen, wie sie auf verschiedenen Geräten aussieht.

Wenn Sie etwas finden, das Sie ändern möchten, aktualisieren Sie den Entwurf.

Tipp: Wir deaktivieren Abmeldelinks in Test-E-Mails, damit diese keine Auswirkungen auf deine Abmeldeanalysen haben. Um zu sehen, was passiert, wenn Abonnenten sich abmelden, besuche Abmeldungen von E-Mail-Kampagnen.

Schritt 3 – Senden oder planen Sie Ihre Kampagne

Deine Kampagne sofort senden

So sendest du deine Blast-Kampagne sofort:

  1. Klicke im seitlichen Menü auf Zeitplan.
  2. Stelle sicher, dass der Schalter Sofort senden aktiviert ist.
  3. Klicke auf Zurück, scrolle nach unten und klicke dann auf An Empfänger senden.
  4. Du siehst eine Benachrichtigung, dass deine Kampagne gesendet wird.

Deine Kampagne zum späteren Senden planen

So planst du, dass deine Blast-Kampagne zu einem späteren Zeitpunkt gesendet wird:

  1. Klicke im seitlichen Menü auf Zeitplan.
  2. Deaktiviere den Schalter Sofort senden.
  3. Wähle ein Datum und eine Uhrzeit aus.
  4. Klicke auf Zurück, scrolle nach unten, klicke auf Kampagne planen und dann auf Planen, um dies zu bestätigen. Wenn du nicht darauf klickst, bleibt die Kampagne ein Entwurf, auch wenn du ein Datum und eine Uhrzeit zum Senden ausgewählt hast.
  5. Du siehst eine Benachrichtigung, die bestätigt, wann deine Kampagne gesendet wird.

Denken Sie daran:

  • Geplante Kampagnen werden im Abschnitt Geplant deines E-Mail-Kampagnen-Dashboards angezeigt. Wenn deine Kampagne dort nicht angezeigt wird, stelle sicher, dass du nach der Auswahl eines Datums und einer Uhrzeit auf Kampagne planen klickst.
  • Um die geplante Zeit vor dem Senden zu ändern, bearbeite die Kampagne und klicke im Tab „E-Mail“ auf Planen.
  • Um die Planung einer Kampagne aufzuheben, aktiviere den Schalter Sofort senden. Die Kampagne wird als Entwurf gespeichert, bis du sie sendest oder neu planst.

Kampagnenbenachrichtigung „Wird überprüft“

Wird die Benachrichtigung Wird `überprüft angezeigt, wenn Sie Ihre Kampagne senden, überprüfen wir Ihre Kampagne als standardmäßige Sicherheitsüberprüfung.

Um alle unsere Benutzer zu schützen, überprüfen wir regelmäßig Kampagnen, um sicherzustellen, dass sie nicht für den Versand bösartiger Inhalte verwendet werden. Dieser Schritt wird automatisch ausgelöst und bedeutet nicht, dass Sie etwas falsch gemacht haben.

Normalerweise dauert die Überprüfung ein paar Minuten. Gelegentlich kann sie einige Stunden dauern.
Während der Überprüfung wird die E-Mail in deinem Ordner Gesendet mit der Markierung Überprüfung ausstehend angezeigt. Wenn deine E-Mail genehmigt wurde, wird sie automatisch an deine Liste gesendet, und die Markierung Überprüfung ausstehend verschwindet.

Kampagnen geben an, dass sie „über squarespace-mail.com“ gesendet werden

Dies geschieht mit kostenlosen E-Mails (wie Gmail oder Outlook) oder nicht verifizierten benutzerdefinierten E-Mails. Um dies zu entfernen, verwende eine benutzerdefinierte E-Mail und überprüfe ihre Domain. Weitere Informationen findest du unter Spamfilter vermeiden.

Kampagnen, die im Tab „Werbung“ landen

Einige E-Mail-Clients legen Marketing-E-Mails in einem separaten Ordner für Werbung ab. Wenn Kunden möchten, dass deine E-Mail-Kampagnen in deren primären Posteingang ankommen, sollten sie die Absender-E-Mail-Adresse deines Shops zu ihren Kontakten hinzufügen.

Verfolge deinen Fortschritt

Da Ihre Kampagne nun in die Welt hinaus geschickt wurde, können Sie in Ihrem E-Mail-Kampagnen-Dashboard eine Übersicht sehen, wie viele Abonnenten die E-Mail erhalten, geöffnet und auf einen Link darin geklickt haben. Sie können auch auf Gesendet klicken, um weitere Details anzuzeigen und den Erfolg mit vergangenen Kampagnen zu vergleichen.

Mehr dazu erfahren Sie unter Analytics von E-Mail-Kampagnen erfassen.

Kann ich eine gesendete Kampagne rückgängig machen oder zurückrufen?

Nein. Es ist nicht möglich, eine Kampagne rückgängig zu machen oder zurückzurufen, nachdem sie gesendet wurde. Wir empfehlen dir, Test-E-Mails an dich selbst zu senden, um sicherzustellen, dass deine Kampagnen so aussehen und funktionieren, wie du es gerne hättest.

Meine Kampagne wurde nicht gesendet

Wenn deine Kampagne nicht gesendet wurde oder wenn es zu Verzögerungen beim Senden kommt, kontaktiere uns. Wir raten davon ab, die Kampagne erneut zu senden, da dies zu einem Duplikat führen kann.

War dieser Beitrag hilfreich?
13 von 33 fanden dies hilfreich