Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Eine Sub-Domain mit deiner Squarespace-Website verbinden

Eine Sub-Domain ist eine Erweiterung deines Domainnamens, die auf deine Website weiterleitet. Die gebräuchlichste Sub-Domain ist „www“, wie in www.yourdomain.com. Wenn dein Domain-Anbieter alternative Sub-Domains unterstützt, kannst du auch eine Sub-Domain wie blog.yourdomain.com verwenden, wobei die Sub-Domain „blog“ ist, um auf deine Website umzuleiten. Das Verbinden einer Domain oder Sub-Domain mit deiner Website wird auch als Mapping bezeichnet.

Verwende diese Anleitung, wenn du eine Sub-Domain zu einer vorhandenen Drittanbieter-Domain hinzufügst. Wenn du eine Domain über Squarespace registriert hast oder eine Drittanbieter-Domain an Squarespace übertragen hast, besuche Eine Sub-Domain für deine Squarespace-Domain erstellen, anstatt dieser Anleitung zu folgen.

Hinweis: Alle verbundenen Sub-Domains verweisen auf die Startseite und führen zu deiner primären Domain. Es ist nicht möglich, eine Sub-Domain mit einer Seite zu verbinden, die nicht deine Startseite ist.

Bevor Sie anfangen

  • Du benötigst eine registrierte Domain, um eine Sub-Domain einzurichten. Du kannst eine Domain bei Squarespace registrieren, einschließlich einer kostenlosen eigenen Domain, wenn du ein jährliches Abo hast. Wenn du dich lieber bei einem Drittanbieter registrieren möchtest, stelle sicher, dass dieser vollständige DNS-Dienste anbietet. Beispiele sind GoDaddy, Network Solutions oder Dotster.
  • Nachdem Sie eine Domain registriert haben, richten Sie Ihre Sub-Domain bei Ihrem Anbieter ein. 
  • Du musst deine reguläre Domain nicht mit deiner Website verbinden, um eine Sub-Domain zu verbinden. Anhand dieser Anleitung solltest du beispielsweise blog.site.com verbinden, aber dafür musst du nicht zuerst site.com verbinden.

Schritt 1 - Die Verbindung in Squarespace starten

Um Ihre Domäne zu verbinden, beginnen Sie im Domains-Menü:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  2. Klicken Sie auf Eine Domain verwenden, die mir gehört.
  3. Gib den vollständigen Subdomain-Namen, den du verbinden möchtest, in das Feld Domainname ein und klicke dann auf Weiter
  4. Klicken Sie auf Connect From Provider (Über Anbieter verbinden).
Hinweis: Wenn Sie eine Meldung mit dem Text „Diese Domain ist bereits mit einer anderen Squarespace-Website verbunden“ sehen, überprüfen Sie alle anderen von Ihnen verwalteten Squarespace-Websites, um herauszufinden, mit welcher die Domain verbunden ist. Trennen Sie anschließend die Verbindung mit dieser Website.
  1. Wähle im Drop-down-Menü die Option Sonstiges aus. Selbst wenn dein Drittanbieter im Drop-down-Menü aufgeführt ist, solltest du dennoch Sonstiges auswählen, um eine Sub-Domain zu verbinden.
  2. Klicken Sie auf Domain verbinden.
  3. Klicken Sie in der Nachricht, die angezeigt wird, auf OK.
  4. Das Menü DNS-Einstellungen wird geöffnet. Du verwendest die Einträge im Menü, um die Sub-Domain zu verbinden. Lasse dieses Menü zu Referenzzwecken geöffnet.

Schritt 2 - Bei Ihrem Domain-Konto anmelden

Melde dich bei deinem Domain-Konto an und ermittle, wo deine DNS-Einstellungen verwaltet werden. Je nach Anbieter kann dies als Zonen-Datei-Einstellungen, Domain-Verwaltung, Domain-Manager, DNS-Manager oder ähnlich bezeichnet werden.

Hier erstellen Sie diese Einträge, damit Ihre Domain korrekt mit Ihrer Squarespace-Website verbunden wird.

Schritt 3 - Den ersten CNAME-Eintrag hinzufügen

Kopiere den eindeutigen Code, der in der ersten Zeile deiner Squarespace-DNS-Einstellungen direkt unter der Spalte Host steht. Der eindeutige Code ist eine zufällige Abfolge von Ziffern und Buchstaben, die auf diese Adresse verweisen muss: verify.squarespace.com. Erstelle im DNS-Manager deines Domain-Anbieters einen CNAME-Eintrag mit folgenden Werten:

Host

Typ

Points to (Verweist auf)

Kopieren Sie den speziellen Code und fügen Sie ihn unter „Host“ in der ersten Zeile ein.

CNAME

verify.squarespace.com

  1. Füge im Feld Alias oder Hostname den eindeutigen Code aus dem Domains-Menü ein (die zufällige Zeichenfolge aus Zahlen und Buchstaben). Füge dann einen Punkt („.“) am Ende (ohne Leerzeichen) ein, gefolgt von deiner Sub-Domain. Wenn du beispielsweise blog.yoursite.com verbindest, sollte das Format wie folgt aussehen: verifizierungscode.blog
  2. Wähle im Feld Typ oder Eintragstyp die Option „CNAME“ oder „CNAME-Alias“ aus.
  3. Gib im Feld Verweist auf verify.squarespace.com ein.
Hinweis: Wenn du diesen CNAME-Eintrag nicht hinzufügst oder falsch einträgst, wird die Sub-Domain nach 15 Tagen von deiner Website getrennt. Wenn dies eintritt, kannst du von vorne anfangen, um die Sub-Domain erneut zu verbinden.

Wenn du Probleme hast, deine Sub-Domain mit einem CNAME-Eintrag zu verifizieren, oder wenn dein Domain-Anbieter CNAME-Einträge nicht unterstützt, probiere unsere Schritte zur Fehlerbehebung unten aus.

Schritt 4 - Den zweiten CNAME-Eintrag hinzufügen

In der zweiten Zeile deiner Squarespace-DNS-Einstellungen erscheint www direkt unter der Spalte Host. Dies ist die normale Sub-Domain, die für Domains verwendet wird, aber diesmal verweist du deine Sub-Domain stattdessen auf ext-cust.squarespace.com. Erstelle im DNS-Manager deines Anbieters einen CNAME mit folgenden Werten:

Host

Typ

Points to (Verweist auf)

deine Sub-Domain

CNAME

ext-cust.squarespace.com

  1. Gib im Feld Alias oder Hostname deine Sub-Domain ein. Wenn du beispielsweise blog.yoursite.com verbindest, sollte das Format folgendermaßen lauten: blog
  2. Wähle im Feld Typ oder Eintragstyp „CNAME“ oder „CNAME-Alias“ aus.
  3. Gib im Feld Verweist auf ext-cust.squarespace.com ein.

Wenn dein Domain-Anbieter keine CNAME-Einträge unterstützt, probiere unsere Schritte zur Fehlerbehebung unten aus.

Schritt 5 - Aktualisieren

Kehre zu deinen Squarespace-DNS-Einstellungen zurück und klicke unterhalb der Einträge auf Aktualisieren, nachdem du deine Einträge geändert hast.

Die Spalte „Aktuelle Daten“ im Menü wird aktualisiert und zeigt an, ob deine Einträge korrekt eingegeben wurden. Die Verarbeitung dieser Informationen kann bis zu 72 Stunden dauern.

Der www-CNAME wird weiterhin als Eintrag nicht gefunden angezeigt, auch wenn die Sub-Domain verbunden ist.

Schritt 6 – Warten und testen

Wenn alle Einträge korrekt eingegeben sind, wird deine Sub-Domain innerhalb von 24 Stunden mit deiner Website verbunden. Bisweilen kann dies bis zu 72 Stunden dauern. Im Menü „Domains“ kannst du den Fortschritt überprüfen.

Wenn die Domain korrekt verknüpft ist, leitet die Sub-Domain auf deine Squarespace-Website weiter.

Hinweis: Selbst wenn deine Sub-Domain ordnungsgemäß leitet, siehst du möglicherweise kein Verbunden-Label in deinem Subdomain-Menü. Das ist normal, da das www-Präfix für Sub-Domains nicht erkannt wird.

Schritt 7 - „WWW-Präfix verwenden“ deaktivieren

Der letzte Schritt besteht darin, die Anzeige des Präfixes „www“ zu deaktivieren. Dies ist nur erforderlich, wenn du deine Sub-Domain als deine primäre Domain festgelegt hast.

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  2. Klicke auf die Sub-Domain.
  3. Stelle sicher, dass WWW-Präfix verwenden deaktiviert ist.
Hinweis: Warte, bis deine Sub-Domain korrekt verknüpft ist, um diesen Schritt abzuschließen, da du ansonsten die Fehlermeldung „Einrichtung des WWW-Präfix fehlgeschlagen“ sehen könntest.

Fehlerbehebung

Wenn du keine CNAME-Einträge hinzufügen kannst

Wenn dein Domain-Anbieter keine CNAME-Einträge unterstützt, kannst du stattdessen TXT-Einträge verwenden. Du fügst zwei TXT-Einträge anstelle der beiden CNAME-Einträge hinzu:

Wenn deine Einträge nicht richtig eingerichtet sind

Wenn wir erkennen, dass deine Einträge nicht korrekt vorgenommen wurden, erscheint deine Sub-Domain im Domains-Menü mit der Nachricht „Domain-Inhaberschaft kann nicht verifiziert werden“.

Verwende zur Fehlerbehebung das Prüftool für DNS-Einträge im Domains-Menü, um die genauen CNAME- und A-Einträge aufzurufen, die du bei deinem Domain-Anbieter beheben musst. Klicke im Domains-Menü auf die Domain und anschließend auf DNS-Einstellungen. Beachte dabei folgende Tipps:

  • A Records, die auf IP-Adressen verweisen, können die Verbindung stören. Lösche alle A Records, die auf eine andere Website bei deinem Domain-Anbieter verweisen. 
  • Du kannst A Records mit der Kennzeichnung „Eintrag nicht gefunden“ in den DNS-Einstellungen ignorieren. Es werden nur CNAMEs benötigt, um eine Sub-Domain zu verbinden.

Weitere Tipps zur Fehlerbehebung findest du unter Fehlerbehebung bei Domain-Verbindungen. Du kannst dich auch an deinen Domain-Anbieter wenden, um Hilfe beim Einrichten der Sub-Domain zu erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?
60 von 125 fanden dies hilfreich
Eine Sub-Domain mit deiner Squarespace-Website verbinden