Anmerkung: Unsere beliebtesten Anleitungen wurden ins Deutsche übersetzt, alle restlichen Anleitungen sind bisher nur auf Englisch verfügbar
MailChimp mit Squarespace verwenden

MailChimp ist ein E-Mail-Marketing-Service, den Sie für die Erstellung und den Versand von E-Mail-Kampagnen und Newslettern verwenden können. Durch unsere Integration können Sie E-Mail-Adressen sammeln und Ihre Abonnentenliste mithilfe von Formularen aller Art auf Ihrer Website erweitern. Darüber hinaus können Sie die Möglichkeit hinzufügen, Ihren Blog per E-Mail zu abonnieren.

Falls Probleme auftreten, schauen Sie bei Fehlerbehebung bei MailChimp-Problemen nach.

Tipp: Verwenden Sie als Alternative Squarespace E-Mail Marketing, um E-Mails direkt aus Ihrer Website zu senden.
Die MailChimp-Integration ist eine Premium-Funktion, die im Rahmen des Business- und E-Commerce-Abos verfügbar ist.

Ein Video anschauen

Domain-Authentifizierung in MailChimp einrichten (nur benutzerdefinierte Domains)

Wenn Sie Ihre MailChimp-Newsletter von einer E-Mail-Adresse senden, die mit einer benutzerdefinierten Domain verbunden ist, richten Sie Ihre eigene DKIM- und SPF-Authentifizierung in Mailchimp ein. Wenn Sie diesen Schritt überspringen, werden Ihre E-Mail-Kampagnen eher als Spam markiert und neue Abonnenten werden möglicherweise nicht zu Ihrer Zielgruppe hinzugefügt.

Schritt 1 – CNAME- und TXT-Einträge in Squarespace erstellen

Öffnen Sie zur Authentifizierung Ihrer Domain die Erweiterten DNS-Einstellungen und erstellen Sie die folgenden Einträge:

CNAME:

  • Wählen Sie CNAME aus dem Drop-Down-Menü Eintrag aus.
  • Geben Sie im Feld Host k1._domainkey ein
  • Geben Sie im Feld Daten dkim.mcsv.net ein (Verwenden Sie nicht den von MailChimp empfohlenen CNAME „k1._domainkey.ihrewebsite.com“, da die Authentifizierung sonst fehlschlagen wird.)

TXT:

  • Wählen Sie TXT aus dem Drop-Down-Menü Eintrag aus.
  • Geben Sie im Feld Host @ ein
  • Geben Sie im Feld Daten v=spf1 include:servers.mcsv.net ?all ein
Tipp: Hilfe zur Authentifizierung der Domain eines Drittanbieters erhalten Sie vom Anbieter der jeweiligen Domain.

Schritt 2 – Die Authentifizierungsschritte in MailChimp befolgen

Befolgen Sie die Dokumentation von MailChimp unter Verwendung der Einträge, die Sie in Squarespace erstellt haben, um den Authentifizierungsprozess abzuschließen.

Einen Form-Block oder Newsletter-Block verbinden

Sie können MailChimp im Formular-Block und Newsletter-Block als Speicher-Option verwenden. Dies fügt Formular-Übermittlungen zu einer Zielgruppe (vormals als Liste bezeichnet) in Ihrem MailChimp-Konto hinzu.

Wenn Sie MailChimp mit einem Formular-Block oder Newsletter-Block verwenden, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Wenn in den Einstellungen Ihrer MailChimp-Zielgruppe neben dem E-Mail-Feld weitere Pflichtfelder aktiviert sind, werden übertragene Formulare in MailChimp nicht erfasst. Entfernen Sie das Häkchen neben Required (Pflichtfeld) für diese in Mailchimp, um das Problem zu beheben. Anschließend können Sie die Pflichtfelder mithilfe der entsprechenden Option im Formular-Block erstellen.
  • Um MailChimp als eine Speicheroption nutzen zu können, ist es notwendig, es mit einer neuen, leeren MailChimp-Zielgruppe zu verbinden. Formular-Blöcke und Newsletter-Blöcke können nicht mit bestehenden MailChimp-Zielgruppen genutzt werden.
  • Wenn Sie ein beliebiges Formularfeld ändern, nachdem Sie die Verbindung zu MailChimp hergestellt haben, erstellen Sie eine neue MailChimp-Zielgruppe und verlinken Sie diese. Wenn die Felder Ihres Formular-Blocks nicht mit den Feldern der MailChimp-Zielgruppe übereinstimmen, kann dies Probleme bei der Übertragung an MailChimp verursachen.
  • Um mehrere Formular- oder Newsletter-Blöcke mit derselben MailChimp-Zielgruppe zu verbinden, behalten Sie in den verschiedenen Blöcken die exakt selben Formularfelder und Einstellungen bei. Jegliche Unterschiede können dazu führen, dass eingesendete Formulare von MailChimp geblockt oder abgewiesen werden.
  • Gemäß den Richtlinien von MailChimp dürfen Zielgruppen nicht mehr als 30 Datenfelder aufweisen. Sollte Ihr Formular-Block mehr als 30 Formularfelder umfassen, bearbeiten Sie den Formular-Block und entfernen Sie einige Felder.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Formular- oder Newsletter-Block mit MailChimp zu verbinden:

  1. Wählen Sie MailChimp als Speicherort aus.
    • Klicken Sie im Formular-Block-Editor auf  den Tab Speicher und anschließend auf MailChimp.
    • Klicken Sie im Newsletter-Block-Editor auf den Tab Speicher, klicken Sie auf Andere Dienste verbinden und dann auf MailChimp.

In einem Form-Block sieht dies folgendermaßen aus:  

1.png

  1. Loggen Sie sich bei MailChimp ein.

2.png

  1. Wählen Sie eine MailChimp-Zielgruppe für die Formular-Übermittlungen aus dem Drop-Down-Menü aus.

3.png

Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier: Den Form-Block verwenden und Den Newsletter-Block verwenden.

Sie können auch ein Titelseiten-Formular über das Aktionen-Panel mit MailChimp verbinden.

Ein Newsletter Pop-up hinzufügen

Sie können ein Pop-up erstellen, das erscheint, sobald Besucher auf Ihrer Website landen, um E-Mail-Adressen in MailChimp zu erfassen. Näheres erfahren Sie unter: Ein Werbe-Pop-up erstellen.

Kunden an der Kasse zu einem Abonnement animieren

Wenn Sie E-Commerce verwenden, können Sie die Option Join our mailing list (Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein) zu Ihrer Kassen-Seite hinzufügen. Näheres erfahren Sie hier: Eine Option zum Newsletter-Abo an der Kasse hinzufügen.

Erstellen Sie einen E-Mail-Newsletter von Ihrem Blog

Sie können die Funktion RSS-to-Email (RSS-zu-E-Mail)-Kampagne von MailChimp benutzen, um automatisch Abonnenten eine E-Mail zu senden, sobald Sie neue Inhalte zu Ihrem RSS-Feed hinzufügen. Die E-Mail beinhaltet eine Zusammenfassung Ihres Blogeintrags mit Bildern und dem Text bzw. einem Auszug aus dem Eintrag.

Erfahren Sie mehr unter E-Mail-Abbonnenten zu Ihrem Blog hinzufügen.

Ein Titelseiten-Formular mit MailChimp verbinden

Um eine Mailingliste auf einer Landingpage aufzubauen, erstellen Sie eine Titelseite, fügen Sie über das Aktions-Panel ein Formular hinzu und verbinden Sie dieses mit MailChimp. Mehr dazu erfahren Sie unter: Titelseiten-Aktionen hinzufügen.

Entscheiden Sie, ob Besucher Ihr Abonnement bestätigen müssen (Double Opt-In)

Im Rahmen des Double-Opt-In-Prozesses von MailChimp werden Besucher gebeten, ihre Abonnements von Zielgruppen per E-Mail zu bestätigen. Nach erfolgter Bestätigung werden die entsprechenden Kontaktinformationen zu Ihrer MailChimp-Zielgruppe hinzugefügt.

Double-Opt-In ist für alle Formulare, die mit MailChimp verbunden sind, standardmäßig aktiviert. So reduzieren Sie Spam und stellen zudem sicher, dass Personen auf Ihrer Liste tatsächlich an Ihren Inhalten interessiert sind.

Wenn Sie in der EU ansässig sind, sollten Sie diese Einstellung aktivieren, um nicht gegen lokale Bestimmungen zu verstoßen.

Zur Deaktivierung von Double Opt-In:

  1. Öffnen Sie den Editor des Formulars.
  2. Klicken Sie auf den Reiter Storage (Speicher), um Formular- und Newsletter-Blöcke aufzurufen.
  3. Deaktivieren Sie unter MailChimp die Option Double-Opt-In nach Abonnement erforderlich.
Hinweis: Diese Anleitung dient lediglich Referenzzwecken und sollte daher nicht als verbindliche Rechtsauskunft aufgefasst werden. Gemäß unseren Nutzungsbedingungen leistet Squarespace keinerlei Rechtsberatung und spricht auch keine Empfehlungen bezüglich etwaiger Anforderungen im Zusammenhang mit Ihrer Website oder Ihrem Unternehmen aus.

4.png

Mehrere Blöcke mit MailChimp verbinden

Die Verbindung von mehreren Formular-Blöcken mit einer einzelnen MailChimp-Zielgruppe kann verschiedene Probleme verursachen, darunter die Abweisung der Daten aus eingesendeten Formularen oder die Trennung der Verbindung zu MailChimp. Wir empfehlen, wenn möglich, die Verwendung einer separaten MailChimp-Zielgruppe für jeden Formular- und Newsletter-Block auf Ihrer Website.

Sollten Sie sich dazu entscheiden, mehrere Blöcke mit einer einzelnen MailChimp-Zielgruppe zu verbinden, dann müssen alle Blöcke absolut identisch sein. Jegliche Diskrepanzen zwischen Typ, Name oder Arrangement der Felder zwischen den Blöcken werden zu Fehlern führen.

So beheben Sie Probleme mit mehreren Blöcken, die mit einer MailChimp-Zielgruppe verbunden sind:

  1. Setzen Sie die MailChimp-Verbindung für jeden Block zurück.
  2. Überprüfen Sie jeden Block, um zu bestätigen, dass alle Felder gleich sind.
  3. Stellen Sie über den Speicher-Tab eine erneute Verbindung zu MailChimp her.

Website-Traffic von MailChimp messen

Aus den Traffic-Quellen-Analytics geht hervor, wie Ihre Besucher im Web zu Ihrer Website gelangt sind. Wenn Sie MailChimp für Marketingzwecke einsetzen, können Sie sehen, wie viele Besucher MailChimp über Kampagnen und Formulare zu Ihrer Website leitet und wie bestimmte Quellen im gegenseitigen Vergleich abschneiden.

War dieser Beitrag hilfreich?
130 von 256 fanden dies hilfreich
MailChimp mit Squarespace verwenden