Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Übertragen oder Verbinden von Domains

Wenn Ihre Domain von einem Drittanbieter (z. B. GoDaddy, 1&1 oder Hover) gehostet wird, können Sie sie mit einer Squarespace-Website verwenden, indem Sie sie übertragen oder verbinden. In den meisten Fällen empfehlen wir Ihnen, Ihre Domain zu übertragen. Auf diese Weise können Sie alle Aspekte Ihrer Website über einen Dienst anstatt über zwei verwalten, und Squarespace kann bei allen Problemen mit Ihrer Domain direkt helfen. Mit einer Verbindung (auch als „Domain-Mapping“ bekannt) bleibt Ihre Domain bei Ihrem aktuellen Host und verweist auf Ihre Squarespace-Website. Diese Anleitung erklärt die Unterschiede zwischen den Optionen.

Eine Domain zu Squarespace übertragen (empfohlen)

Mit der Übertragung einer Domain können Sie sowohl Ihre Domain als auch Ihre Website über Squarespace verwalten. Wenn Sie eine Domain von einem anderen Anbieter (z. B. GoDaddy, Hover etc.) zu Squarespace übertragen, wird Ihre Domain von uns verwaltet und Sie können über Ihr Domains-Menü oder Ihre Platzhalter-Seite auf alle DNS-Einstellungen zugreifen.

Vorteile

Einschränkungen

  • Die TLD Ihrer Domain muss auf unserer Liste der verfügbaren TLDs stehen, was die meisten Länder-TLDs ausschließt.
  • Squarespace kann keine Premium-Domains von Registrierungsstellen akzeptieren.
  • Ihre Domain muss seit mindestens 60 Tagen bei Ihrem derzeitigen Anbieter registriert sein.
  • Ihre Domain muss eine Registrierungsdauer von weniger als neun Jahren haben.

Domains mit Squarespace verbinden

Wenn Sie Ihre Domain nicht übertragen können, können Sie die Domain stattdessen verbinden. Dies wird auch als „Domain-Mapping“ bezeichnet. Ihr aktueller Anbieter hostet weiterhin Ihre Domain, aber durch die Anpassung einiger DNS-Einträge können Sie die Domain auf Squarespace verweisen. Dies erfordert, dass Sie weiterhin den Hosting-Service Ihres Domain-Anbieters beziehen.

Einschränkungen

  • DNS-Einstellungen werden von Ihrem Anbieter verwaltet und sind nicht über Squarespace zugänglich.
  • Sie müssen Ihre Website über zwei getrennte Unternehmen einrichten: Squarespace und Ihren Domain-Anbieter
  • Ihr Domain-Anbieter muss vollen Zugriff auf die DNS-Einstellungen Ihrer Domain bieten.
  • Wir können zwar Möglichkeiten vorschlagen, um Hilfe von Ihrem Domain-Anbieter anzufordern, aber wir können Sie möglicherweise nicht bei der Fehlerbehebung für anbieterspezifische Einstellungen unterstützen.

Soll ich meine Domain übertragen oder verbinden?

Wenn Ihre Domain unsere Übertragungsvoraussetzungen erfüllt, empfehlen wir Ihnen dringend, sie zu übertragen. Mit der Übertragung können Sie Ihre Domain-Einstellungen zusammen mit Ihren sonstigen Website-Einstellungen verwalten. Um mehr zu erfahren und loszulegen, gehe Sie zu Eine Domain zu Squarespace übertragen.

Wenn Ihre Domain nicht unseren Übertragungsvoraussetzungen entspricht oder wenn Sie eine komplexe Registrierungseinrichtung haben, ist die Verbindung mit Squarespace eine gute Alternative. Beachten Sie, dass Sie Ihre Domain auch auf Squarespace übertragen können, wenn sie derzeit mit einer Squarespace-Website verbunden ist, sofern sie die Anforderungen erfüllt. Um mehr zu erfahren und loszulegen, gehen Sie zu Eine Domain mit Ihrer Squarespace-Website verbinden.

War dieser Beitrag hilfreich?
453 von 762 fanden dies hilfreich
Übertragen oder Verbinden von Domains