Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Ich habe eine verdächtige E-Mail erhalten. Ist diese von Squarespace?

Falls du eine verdächtige E-Mail erhalten hast, die von uns – oder einem Unternehmen, das angibt, mit uns zusammenzuarbeiten – zu stammen scheint, klicke auf keine Links, lade keine Anhänge herunter und antworte nicht auf diese E-Mail. Melde die Nachricht stattdessen unserem Sicherheitsteam, indem du die gesamte E-Mail an reportphishing@squarespace.com weiterleitest. Beziehe die Kopfzeile der E-Mail und die Betreffzeile ein, was uns hilft, zu untersuchen, woher die E-Mail stammt, und Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass auch andere Kunden davon betroffen werden.

Was Sie erhalten haben, könnte eine Phishing-E-Mail sein. Wenn Betrüger Nachrichten mit der Absicht senden, Ihnen persönliche Informationen zu entlocken, wird dies als „Phishing“ bezeichnet. Diese E-Mails geben oft vor, von vertrauenswürdigen Marken wie Squarespace zu stammen.

Tipp: Wenn dich dein E-Mail-Anbieter daran hindert, die E-Mail weiterzuleiten, wurde sie möglicherweise bereits gemeldet. Lösche sie in diesem Fall, und klicke nicht auf Links und lade keine Anhänge herunter.

Video ansehen

Erkennen eines Phishing-Betrugs

Obwohl Betrüger ihre Taktik häufig ändern, solltest du auf folgende Anzeichen für eine Phishing- oder gefälschte Nachricht achten:

  • Fragen nach Ihrem Bankkonto, Benutzernamen, Passwort, Ihrer Sozialversicherungsnummer oder Identität. Geben Sie diese Informationen niemals weiter.
  • Eine Behauptung, dass Ihr Konto gefährdet ist.
  • Eine ungebetene E-Mail mit einem Link zur Überprüfung Ihrer Kontoinformationen.
  • Tippfehler bei der E-Mail-Adresse des Absenders. Häufig wird Ähnliches angezeigt: customersupport@squareespace.com (Tippfehler).
  • Verdächtige Links, die nicht zu www.squarespace.com führen. Bevor du auf einen Link klickst, überprüfe die URL, indem du sie in deine Adressleiste kopierst, ohne die Eingabetastezu drücken. Links in Squarespace-E-Mails werden in der Vorschau angezeigt als email.squarespace.com.
  • E-Mails, die unser Design nachahmen.
  • E-Mails mit .html- Anhängen.
Tipp: Bei OnGuard Online erfahren Sie Näheres zu Phishing-E-Mails.

Betrügerische Einreichungen über den Formular-Block

Wir kontaktieren Kunden niemals über den Formular-Block deiner Website bezüglich Konto, Abrechnungen, Domains oder anderen Problemen. Nimm dich vor Personen in Acht, die vorgeben, für Squarespace zu arbeiten und dich über diese Methode kontaktieren.

Obwohl form-submission@squarespace.info und no-reply@squarespace.info offizielle Squarespace-E-Mail-Adressen sind, stammt der Inhalt, den du von diesen Adressen erhältst, von jenen Website-Besuchern, die dich über den Formular-Block kontaktieren.

Wenn wir eine Formular-Einreichung mit verdächtigem Inhalt feststellen, wird oben in der E-Mail eine Warnung angezeigt. Überprüfe jedoch jede Einreichung sorgfältig und vermeide, auf verdächtige Links zu klicken. Weitere Informationen zum Verhindern von Spam über Formular-Blöcke findest du unter Spam über Formular- und Newsletter-Blöcke verhindern.

Betrügerische Telefonanrufe

Wir rufen unsere Kunden nicht an. Sei auf der Hut bei unerwünschten Anrufe von Personen, die vorgeben, von Squarespace zu sein und private Informationen von dir haben wollen.

Offizielle E-Mail-Adressen von Squarespace

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine E-Mail-Adresse zu uns gehört, vergleichen Sie sie mit dieser Liste unserer offiziellen E-Mail-Adressen.

  • customercare@squarespace.com (Kundensupport)
  • messaging-bounce@opensrs.org (Squarespace Domains)
  • no-reply@squarespace.com oder noreply@squarespace.com (E-Mail-Benachrichtigungen von Ihrer Website oder Squarespace-Domain)
  • form-submission@squarespace.info (Formular-Block-Einreichungen von Besuchern deiner Website)
  • no-reply@squarespace.info (Formular-Block-Einreichungen von Besuchern deiner Website)
  • noreply@zopim.com (Transkripte von Live-Chat-Sitzungen)
  • research@squarespace.com (Unser Forschungsteam)
  • services@squarespace.com (Zahlungsbenachrichtigungen für Squarespace 5)
  • scheduling@squarespacescheduling.com (Benachrichtigungen von Squarespace Scheduling)
  • E-Mails enden auf @accelerationpartners .com (ein Squarespace-Marketing-Partner)

Diese E-Mail-Adressen können keine eingehenden E-Mails empfangen. Du kannst an customercare@squarespace.com antworten, nachdem du uns über dieses Hilfe-Center kontaktierthast.

Informationen, die wir nie anfordern werden

  • Ihre vollständige Kreditkartennummer
  • Ihr Bankkonto oder Ihre Bankleitzahl
  • Ihr Passwort
  • Ihre Sozialversicherungsnummer

Teile diese Informationen mit niemandem, es sei denn, es handelt sich um eine bekannte und vertrauenswürdige Partei.

Informationen, die wir anfordern könnten

Hierum können wir dich bitten, aber nur dann, wenn du uns für Support kontaktierst oder eine Domain-Änderung vornimmst:

  • Informationen, die uns helfen, dein Konto zu verifizieren, wie die letzten vier Ziffern deiner Kreditkarte
  • Eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises, die bei bestimmten Kontozugriffsproblemen hilft, oder um Ihre Identität zu überprüfen, wenn unser System eine Domainregistrierung als verdächtig kennzeichnet. Möglicherweise erhalten Sie eine automatisierte E-Mail, in der diese Informationen angefordert werden.
  • Auf einen Link zu klicken, um deine Domain zu überprüfen, wenn du deine Domain registrierst, überträgst oder änderst

Weitere Möglichkeiten, Ihr Konto zu schützen

War dieser Beitrag hilfreich?
335 von 439 fanden dies hilfreich
Ich habe eine verdächtige E-Mail erhalten. Ist diese von Squarespace?