Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Understanding Google SEO emails and console errors

In this guide, we'll explain common terms you may see from Google about your site's SEO.

Note: Google Search Console is an advanced third-party service. Squarespace can support you with the verification process, but we're unable to offer general help on using Google Search Console. For more help, visit Google's documentation.

Mobile-first indexing enabled

If Google enables mobile-first indexing for your site, it means it's found that your site is well-designed for viewing on mobile devices, and it'll use the mobile site when indexing and ranking your site. Most visitors now access Google from a mobile device, so Google prioritizes the version of your site that works best for the largest number of potential visitors.

Wenn du eine E-Mail über die Mobile-First-Indexierung erhalten hast, ist das eine gute Nachricht, da du nichts tun musst, um eine separate mobile Website zu erstellen. Squarespace-Websites verfügen über ein integriertes Responsive Design und werden so gestaltet, dass sie auf einer Vielzahl von Geräten ansprechend angezeigt werden. Selbst wenn ein Kunde deine Website in Suchergebnissen von einem Computer aus findet, wird er eine Version deiner Website sehen, die für seinen größeren Bildschirm optimiert ist.

Problem mit der mobilen Benutzerfreundlichkeit

Die Google Search Console sendet Warnmeldungen bezüglich der mobilen Benutzerfreundlichkeit, wenn Elemente auf deiner Website identifiziert werden, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind. Beispiele für diese Warnmeldungen sind Anklickbare Elemente sind zu nahe beieinander oder Text ist zu klein zum Lesen.

Wir können die Ursache dieser Warnungen nicht beheben oder untersuchen, da sie von einem Seitenanalyse-Tool eines Drittanbieters stammen. Um sicherzustellen, dass deine Website für Mobilgeräte optimiert ist, sieh dir unsere Anleitungen zu „Responsive Design“ und „Stil für Mobilgeräte“ an:

Parallel tracking

Parallel tracking is a Google Ads feature for advertisers who use click measurements.

Since Squarespace isn't a click measurement provider, we aren't able to help with parallel tracking. If you've seen a decrease in site traffic since October 30, 2018, when Google began requiring parallel tracking, we recommend you review Google's documentation about auto-tagging, and work with your click management provider to fix the issue.

robots.txt error or Index coverage issue

Eine robots.txt-Datei teilt einer Suchmaschine mit, welche Seiten sie auf deiner Website nicht durchsuchen sollte. Alle Squarespace-Websites verwenden dieselbe robots.txt-Datei, und Squarespace-Benutzer können auf diese Datei nicht zugreifen oder sie bearbeiten. Dies hilft uns, die Best Practices für SEO zu befolgen und deine Website Google-freundlich zu halten.

When verifying your site with Google Search Console, you'll see a message showing that parts of your URL are restricted by robots.txt. This is completely normal, and you can ignore the message. We ask Google not to crawl these pages because they’re for internal use only or display duplicate content. For example, /config/ is your Admin login page, and /api/ blocks our Analytics tracking cookie.

Here are some pages we ask Google not to crawl. These pages organize content that exists elsewhere on your site.

  • /search
  • /*?author=*
  • /*&author=*
  • /*?tag=*
  • /*&tag=*
  • /*?month=*
  • /*&month=*
  • /*?view=*
  • /*&view=*
  • /*?format=*
  • /*&format=*
  • /*?reversePaginate=*
  • /*&reversePaginate=*

Eine vollständige Liste der ausgeschlossenen Seiten findest du in der robot.txt-Datei.

Structured data warnings

Warnungen zu strukturierten Daten bedeuten, dass Google nach einem bestimmten Markup-Code auf deiner Website sucht und diesen nicht finden kann. Beispielsweise kann die folgende Warnung für jedes Produkt auf deiner Squarespace-E-Commerce-Website angezeigt werden: „Entweder ‚Angebote’, ‚Bewertungen’ oder ‚aggregateRating’ sollte angegeben werden.“

Wenn du diese Warnungen siehst, werden deine Website und Inhalte trotzdem von Google indiziert und sind weiterhin für Funktionen wie Rich Snippets berechtigt.

Our engineers are always making improvements to our system and are currently monitoring the fields that Google requires. In the meantime, use Google’s Data Highlighter to tag information that should display in rich snippets.

HTML improvements

HTML improvement errors don’t prevent visitors or search engines from accessing or indexing your site. Since Squarespace is designed to help you build any kind of site, you may see HTML improvement suggestions that don’t apply to you. You can ignore these.

To ensure your site is optimized, visit Increasing your site’s visibility to search engines. To learn more about HTML Improvements in Google Search Console, visit Google’s documentation.

Crawling-Fehler

The most common URL crawl error is "404 Page could not be found." This happens if you've removed a page or changed its URL slug without setting a 301 or 302 redirect.

Um dies zu beheben, lege eine 301- oder 302-Umleitung für diese Seite fest und bitte Google, deine Website in den Index aufzunehmen. Möglicherweise musst du einige Zeit warten, bis Google die Anfrage bearbeitet und den Crawling- und Index-Prozess für die Seite abgeschlossen hat. Wenn du nach einigen Wochen immer noch einen Fehler siehst oder wenn du keine Umleitung einrichten kannst, wende dich an uns, um Hilfe zu erhalten.

To learn more about crawl errors, visit Google's documentation.

Deceptive behavior

Google automatically flags sites for what it considers deceptive behavior, such as malware or spam. We can't control when a site is flagged or see why it happened.

To remove the warning, contact Google directly. There are a few steps that can help:

  1. Verify your site with Google Search Console.
  2. Remove any content from your site that Google might consider malicious. Visit Google's documentation to see what the different warnings mean and examples of malicious content.

Follow Google's steps for requesting a review of your site.

Andere SEO-Tools von Drittanbietern

Wir können dir zwar einige Einblicke liefern, die dir das Nachvollziehen von Google SEO-E-Mails und Konsolenfehlern erleichtern, sind aber nicht in der Lage, die Ergebnisse anderer Drittanbieter-Seitenanalysetools wie SEMrush, MOZ oder AHREFS zu beheben oder zu untersuchen. Diese Tools können dir zwar SEO-Vorschläge und Best Practices zur Verfügung stellen, wurden aber für die Optimierung der Such-Rankings für eine Website, die du selbst gestaltet und programmiert hast, entwickelt. Daher können deine Ergebnisse für Squarespace-Websites, die auf einer CMS-Plattform basieren, irreführend sein.

War dieser Beitrag hilfreich?
174 von 319 fanden dies hilfreich
Understanding Google SEO emails and console errors