Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Ihre RSS-Feed-URL finden

Ein RSS-Feed ist eine XML- Datei, die Ihre neuesten Inhalte enthält. Nachrichtenaggregatoren, Feed-Reader, E-Mail-Abonnements und Podcast-Listen rufen Inhalte aus RSS-Feeds ab.

Squarespace-Websites verfügen über integrierte RSS-Feeds für alle Blog-, Produkt-, Events-, Galerie- und Albumseiten.

Wie Sie RSS-Feeds nutzen und RSS-Optionen in Ihre Website integrieren können, erfahren Sie unter RSS-Feeds verwenden

In dieser Anleitung wird erklärt, wie Sie Ihre RSS-Feed-URL finden. 

Ein Video anschauen

Struktur der RSS-Feed-URL

Die RSS-Feed-URL Ihrer Seite besteht aus Ihrer vollständigen URL, gefolgt vom Seiten-Slug und endet mit ?format=rss.

Wenn Sie Ihre integrierte Domain verwenden, sieht sie wie folgt aus und ersetzt website-name.squarespace.com mit Ihrem eigenen integrierten Website-Namen und Sein-Slug mit dem Slug für die einzelne Seite:

http://website-name.squarespace.com/seiten-slug?format=rss

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Domain haben, sieht sie wie folgt aus und ersetzt www.ihredomain.com mit Ihrer eigenen Domain und Seiten-Slug mit dem Slug für die einzelne Seite:

http://www.ihredomain.com/seiten-slug?format=rss

Eine Möglichkeit, Ihre RSS-Feed-URL zu finden, besteht darin, auf Ihre Website zu gehen, wenn Sie nicht angemeldet sind, die Seite zu öffnen, für die Sie den Feed finden möchten, und dann ?format=rss an das Ende der URL hinzuzufügen. Beachten Sie, dass dies für Inhalte, auf die Sie über eine Index-Seite zugegriffen haben, möglicherweise nicht funktioniert, da Index-Seiten manchmal zusätzliche Zeichen zur URL hinzufügen.

Sie können die Komponenten Ihrer RSS-Feed-URL auch auf der Squarespace-Plattform finden:

  • Um die integrierte oder benutzerdefinierte Domain für Ihre Website zu finden (grün dargestellt), siehe Schritt 1.
  • Um den Seiten-Slug zu finden (rot dargestellt), siehe Schritt 2
Hinweis: Ihre URL wird mehr Zeichen enthalten, wenn Sie Kategorien oder Tags hinzufügen.

Schritt 1 – Ihren Website-Namen oder Ihre Domain finden

Wenn Sie keine benutzerdefinierte Domain haben, verwenden Sie den Website-Namen Ihrer integrierten Squarespace-URL. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Domain haben, können Sie entweder die benutzerdefinierte Domain oder den Namen Ihrer integrierten Squarespace-Website verwenden. 

Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen, Ihre integrierte Domain zu verwenden. Dies ist zuverlässiger, da eventuelle Domain-Änderungen oder Fehler sich nicht auf den RSS-Inhalt auswirken. In der Regel sehen Ihre Besucher die URL nicht; bei Podcasts beispielsweise wird die URL nicht auf Apple Podcasts aufgeführt und ist auch nicht für Abonnenten sichtbar.

Ihre integrierten und benutzerdefinierten Domains finden Sie im Domains-Menü.Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und anschließend auf Domains.

Sie können auch den Button ? betätigen, während ein Menü geöffnet ist, und nach Domains suchen.

Integrierte Domain

Verwenden Sie die URL, die unter Integrierte Domain angezeigt wird:

built-in.png

Der Website-Name wird wie folgt in die RSS-Feed-URL übernommen:

http://kb-sitename.squarespace.com/seiten-slug?format=rss

Benutzerdefinierte Domain

Für benutzerdefinierte Domains fügen Sie www. gefolgt von der vollen URL (einschließlich) .com, .net usw.) hinzu, die unter Von Squarespace verwaltete Domains oder Von Drittanbietern verwaltete Domains angezeigt werden:

managed-domain.png

Die benutzerdefinierte Domain geht wie folgt in die RSS-Feed-URL ein:

http://www.wunderschoenewebsiteerstellen.com/seiten-slug?format=rss

Schritt 2 – Finde deinen Seiten-Slug

Der Seiten-Slug ist der Teil der URL, der für eine einzelne Seite spezifisch ist.

Klicke im Hauptmenü auf Seiten. Fahre mit der Maus über die Seite und klicke auf neben dem Titel, um die Seiteneinstellungen zu öffnen.

Im Feld URL-Slug  finden Sie Ihren Seiten-Slug

Finding_your_RSS_feed.png

Der Seiten-Slug wird wie folgt in die URL des RSS-Feeds eingebunden:

http://website-name.squarespace.com/test-blog?format=rss

Oder, wenn Sie eine benutzerdefinierte Domain haben:

http://www.ihredomain.com/test-blog?format=rss

Kategorien oder Tags hinzufügen (optional)

Um einen Feed zu erstellen, der nur spezielle Inhalte abruft, können Sie eine RSS-Feed-URL so ändern, dass diese Kategorien oder Tags enthält. Sie können beispielsweise einen RSS-Feed für Ihre Blog-Seite erstellen, der nur Blogeinträge abruft, die mit dem Tag Neuigkeiten versehen sind.

Kategorie-RSS-URLs

Erstellen Sie eine RSS-URL für Beiträge mit einer bestimmten Kategorie, indem Sie category=Kategoriename& zwischen dem ? und format=rss am Ende der URL einfügen, z. B. so:

http://website-name.squarespace.com/seiten-slug/?category=Kategoriename&format=rss

Ersetzen Sie dann Kategoriename durch den Namen der Kategorie. Beispielsweise würde die RSS-URL für eine Kategorie namens „Neuigkeiten“ so aussehen:

http://website-name.squarespace.com/seiten-slug/?category=Neuigkeiten&format=rss

Wenn ein Kategoriename mehr als ein Wort enthält, ersetzen Sie das Leerzeichen zwischen den Wörtern mit %20. Zum Beispiel lautet die RSS-URL für die Kategorie „Neue Kunst“:

http://website-name.squarespace.com/seiten-slug/?category=Neue%20Kunst&format=rss

RSS-URLs taggen

Erstellen Sie eine RSS-URL für Beiträge mit einem bestimmten Tag, indem Sie tag=Tag-Name& zwischen dem ? und format=rss am Ende der URL einfügen, z. B. so:

http://sitename.squarespace.com/pageslug/?tag=Tagname&format=rss

Ersetzen Sie dann Tag-Name durch den Namen des Tags. Zum Beispiel lautet die RSS-URL für ein Tag namens „Hunde“:

http://sitename.squarespace.com/pageslug/?tag=Dogs&format=rss

Wenn ein Tag-Name mehr als ein Wort enthält, ersetzen Sie das Leerzeichen zwischen den Wörtern mit %20. Zum Beispiel lautet die RSS-URL für das Tag „Glückliche Katzen“:

http://website-name.squarespace.com/seiten-slug/?category=Glueckliche%20Katzen&format=rss

Nächster Schritt

Gehen Sie zu RSS-Feeds verwenden, um zu erfahren, wie Sie Ihre RSS-Feed-URL verwenden können, um E-Mail-Abonnements, Podcast-Listen und Integrationen mit Blog-Feed-Lesern und Nachrichtenaggregatoren zu erstellen, und um Hilfe bei der Fehlerbehebung zu erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?
121 von 218 fanden dies hilfreich
Ihre RSS-Feed-URL finden