Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Problembehandlung bei Domain-Verbindungen

Verwende dieses Handbuch, um Probleme bei der Verbindung zwischen deinem Drittanbieter-Domain-Host und deiner Squarespace-Website zu beheben. Wenn du gerade die Verbindung Ihrer Domain abgeschlossen hast und Fehler auftreten, ist dies normal. Es kann 24 bis 72 Stunden dauern, bis die Verbindung ordnungsgemäß funktioniert.

Video ansehen

Fehlermeldung: Diese Domain ist bereits mit einer anderen Squarespace-Website verbunden

Wenn diese Meldung beim Beginn des Verbindungsprozesses angezeigt wird, überprüfe deine anderen Squarespace-Websites, um herauszufinden, wo die Domain verbunden ist. Trenne die Domain, nachdem du die Website gefunden hast.

Probleme beim Hinzufügen der CNAME-Einträge

Es gibt zwei CNAME-Einträge, die benötigt werden, um deine Domain zu verbinden: einen, der auf verify.squarespace.com verweist und einen, der auf ext-cust.squarespace.com verweist. Führe beim Hinzufügen von CNAME-Einträgen folgende Schritte aus:

  • Wenn der CNAME, der auf verify.squarespace.com verweist, keine Verbindung herstellt, liegt dies häufig an einem falsch kopierten Verifizierungscode. Der eindeutige Verifizierungscode, der normalerweise der erste CNAME-Eintrag ist, den du zu den Einstellungen deines Anbieters hinzufügst, ist eine Zeichenfolge aus Buchstaben und Zahlen. Wir empfehlen, den Code aus dem DNS-Menü deiner Domain in die Einstellungen deines Anbieters zu kopieren und einzufügen, damit er richtig ist.
  • Wenn Sie Probleme bei der Verifizierung Ihrer Domain mit einem CNAME-Eintrag haben oder Ihr Domain-Anbieter keine CNAME-Einträge unterstützt, verifizieren Sie Ihre Domain mit einem TXT-Eintrag.
  • Wenn du eine doppelte Domain in deinem Alias- oder Host-Abschnitt siehst (wie uniquecode.example.com.example.com), füge einen Punkt am Ende des Host-Werts des Eintrags hinzu (wie uniquecode.example.com.). Der Punkt hindert deinen Anbieter daran, am Ende des Hostnamens etwas anderes hinzuzufügen.
  • Wenn im Menü „DNS-Einstellungen“ am Ende der Eintrag mit deiner Domain angezeigt wird (wie ext-cust.squarespace.com.example.com), füge am Ende des Werts „Daten“ des Eintrags einen Punkt hinzu (wie ext-custsquarespace.com.). Dies verhindert, dass dein Anbieter deine Domain am Ende des Werts „Daten“ oder „Verweist auf“ anhängt.
  • Wenn dein Domain-Anbieter am Ende die CNAME-Einträge mit deiner Domain anzeigt (wie verify.squarespace.com.example.com), ist keine Aktion erforderlich. Einige Anbieter fügen deine Domain immer am Ende des Eintrags hinzu, das jedoch keinen Einfluss auf die Domain-Verbindung hat.

Probleme beim Hinzufügen der A Records

Wenn in deinem Konto A Records angezeigt werden, die nicht mit den vier übereinstimmen, die für die Verbindung deiner Domain verwendet wurden, müssen diese möglicherweise gelöscht werden. Je nach den Daten im Host-Feld kannst du Folgendes tun:

  • Host: @ - nur löschen, wenn der Wert nicht mit den vier Einträgen übereinstimmt, die für die Verbindung deiner Domain verwendet wurden.
  • Host: blank – Löschen. „Blank“ bedeutet "leer" und bezeichnet Ihre Domain ohne das vorangestellte „www“.
  • Host: Mail oder Email – Nicht löschen. Dies verbindet die Domain mit Ihrer E-Mail-Adresse. Wenn der Eintrag gelöscht wird, könnte dies Ihren E-Mail-Dienst beeinträchtigen.

Beschriftungen „Datensatz nicht gefunden“ im Menü DNS-Einstellungen

Wenn wir ein Problem mit der Verbindung feststellen, werden Einträge im Menü DNS-Einstellungen rot angezeigt und möglicherweise ein Label „Eintrag nicht gefunden“ angezeigt. Im Domains-Menü wird möglicherweise auch eine Warnmeldung angezeigt, z. B. „Domain-Inhaberschaft kann nicht überprüft werden“. Du kannst dieses Problem beheben, indem du sicherstellst, dass die DNS-Einstellungen korrekt eingegeben wurden:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen, klicke auf Domains und klicke dann auf die Domain, die nicht ordnungsgemäß verbunden ist.
  2. Klicke auf DNS-Einstellungen.
  3. Suche in der Spalte Aktuelle Daten nach Eintrag nicht gefunden. Diese Einträge stellen keine Verbindung zu deiner Website her. incorrect_records.png
  4. Melde dich bei deinem Domain-Konto an und finde heraus, wo du deine DNS-Einstellungen bearbeiten kannst.
  5. Korrigiere den Fehler des jeweiligen Eintrags, indem du überprüfst, ob Angaben bei Host, Typ und Verweist auf korrekt in dein Domain-Konto eingegeben wurden. Hilfe erhältst du unter Verbinden einer Domain mit deiner Squarespace-Website. Du kannst auch in der vollständigen Liste der anbieterspezifischen Leitfäden nachsehen.
  6. Klicke in deinen Squarespace-DNS-Einstellungen auf Aktualisieren. Beachte Folgendes, während du auf die Aktualisierung deiner Einstellungen wartest:
  • Es kann zwischen 24 und 72 Stunden dauern, bis Einträge aktualisiert werden. Wenn der Eintrag korrekt im DNS-Menü deines Anbieters angezeigt wird, du aber weiterhin eine Fehlermeldung siehst, warte 72 Stunden und klicke dann erneut auf Aktualisieren.
  • Wiederholtes Aktualisieren bewirkt, dass das DNS-Prüftool verschiedene Server ausprobiert. Einige Server werden schneller mit den neuen Einträgen aktualisiert als andere. Dies kann vorübergehend dazu führen, dass deine Domain für einige Besucher verbunden wird, aber nicht für alle. Wenn die angezeigten Ergebnisse voneinander abweichen, warte 72 Stunden, bevor du erneut aktualisierst.
  • Kehre zum Domains-Menü zurück. Wenn deine DNS-Einstellungen für alle Werte in der Spalte Aktuelle Daten korrekt angezeigt werden, zeigt deine Domain eine gelbe Meldung sowie „Verbindung wird hergestellt“ an. Nachdem die Änderungen vollständig propagiert wurden und deine Domain korrekt verbunden ist, wird eine grüne Meldung und „Verbunden“ angezeigt.
  • Wenn du die oben genannten Schritte ausgeführt hast und im Menü „DNS-Einstellungen“ weiterhin eine Fehlermeldung angezeigt wird, wende dich an deinen Domain-Anbieter, um das Problem zu beheben. Du kannst uns auch kontaktieren, während du an der Verbindung arbeitest. Wir empfehlen dir, den Verbindungsvorgang erneut zu wiederholen. Dies beinhaltet das Trennen der Domain von deiner Website und das Löschen der Einträge aus dem Konto deines Anbieters, bevor du von vorne beginnst.

    Veraltete Eintragsbeschriftung in den DNS-Einstellungen

    Wenn du ein Eingestellt-Label in der Spalte Aktuelle Daten siehst, verwendest du veraltete Domain-Einträge. Während die meisten Besucher weiterhin über eine Standard-URL auf deine Website zugreifen können (beginnend mit http://), können veraltete Einträge verhindern, dass Besucher deine Website über eine SSL-gesicherte URL (beginnend mit https://) laden. Um dies zu beheben, melde dich bei deinem Domain-Konto an und stelle sicher, dass deine CNAME-Einträge und A Records mit unseren aktuellen Anforderungen übereinstimmen.

    Zusätzliche Einträge in den DNS-Einstellungen

    Wenn deine Domain über Einträge verfügt, die mit den von Squarespace erforderlichen Einträgen in Konflikt stehen, zeigt das Menü der DNS-Einstellungen diese Einträge in Rot an. Diese unterscheiden sich von den „Eintrag nicht gefunden“-Labels, da diese neben den Squarespace-Einträgen aufgeführt werden.

    Um den Konflikt zu beheben, melde dich bei deinem Domain-Konto an und lösche die zusätzlichen Einträge.

    Squarespace_DNS_settings_extra_record_in_red.png

    Probleme mit den Nameservern

    Wenn du alle erforderlichen Einträge eingegeben hast, 72 Stunden darauf gewartet hast, dass die Verbindung wirksam wird und die Domain-Verbindung nicht angezeigt wird, wende dich an deinen Domain-Anbieter, um sicherzustellen, dass die Nameserver der Domain auf den Host verweisen, auf den du die Einträge eingegeben hast.

    Ein Nameserver ist ein Server, der Informationen über deine Domain speichert, wodurch dein Browser die Einträge der Domain lokalisieren kann. Wir empfehlen, die standardmäßigen Nameserver deines Domain-Anbieters zu verwenden.

    Weitere Hilfe

    Wenn Sie sämtliche an dieser Stelle aufgeführten Schritte überprüft haben und weiterhin Fehler in Ihren Squarespace-Einstellungen auftreten, empfehlen wir, Kontakt zu Ihrem Domain-Anbieter aufzunehmen.

    War dieser Beitrag hilfreich?
    68 von 290 fanden dies hilfreich
    Problembehandlung bei Domain-Verbindungen