Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Tarif für Mitgliederbereiche ändern

Du kannst den Tarif und Zeitraum für Mitgliederbereiche jederzeit ändern. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie du deinen Tarif änderst und wie häufig dir der Service (monatlich oder jährlich) in Rechnung gestellt wird.

Website-Inhaber und Bearbeiter mit Administratorrechten oder Abrechnungsberechtigungen können diese Änderungen vornehmen.
Tipp: Alle Squarespace-Abonnements sind unabhängig voneinander und jede Zahlung hat ihren eigenen Abrechnungszeitruam und ihre eigene Rechnung. Weitere Informationen findest du unter Deine Zahlungsabonnements überprüfen.

Bevor Sie anfangen

Hinweis: Wenn du Änderungen an deinem Abonnement oder Abrechnungszeitraum vornimmst, kann dir der etwaige Differenzbetrag anteilsmäßig erstattet bzw. in Rechnung gestellt werden. Je nach Bank dauert die Bearbeitung von Rückerstattungen aller Art zwischen 3 und 10 Werktagen.

Ihren Tarif ändern

So änderst du deinen Tarif für Mitgliederbereiche:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen.
  2. Klicke auf Zahlung & Konto und dann auf Zahlung.
  3. Klicke unter Abonnements auf Mitgliederbereiche.
  4. Klicke neben dem Namen deines aktuellen Tarifs auf Ändern.
  5. Wähle ein Abonnement.
  6. Überprüfen Sie die Details der Abonnement-Änderung, einschließlich aller Gebühren.
  7. Bestätigen Sie die Änderung.

Wenn du ein Downgrade für dein Abonnement vornimmst, richte deine Mitgliederbereiche so ein, dass sie den Einschränkungen des Abonnements entsprechen, zu dem du wechseln möchtest. Wenn du beispielsweise den Core-Tarif nutzt und Mitgliedschaften in drei Mitgliederbereichen auf deiner Website erstellt und verkauft hast, musst du zwei der Mitgliederbereiche löschen, bevor du das Downgrade auf das Starter-Abonnement durchführst.

Ihren Abrechnungszeitraum ändern

So wechseln Sie zur jährlichen oder monatlichen Abrechnung:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen
  2. Klicke auf Zahlung & Konto und dann auf Zahlung.
  3. Klicke unter Abonnements auf Mitgliederbereiche.
  4. Klicke neben deinem aktuellen Abrechnungszeitraum (Monatliche Zahlung oder Jährliche Zahlung) auf Ändern.
  5. Klicke auf Jährlich oder Monatlich.
  6. Klicken Sie auf Änderung des Abrechnungszeitraums bestätigen.

Gebühren oder Rückerstattungen

Wenn du Änderungen an deinem Abonnement oder Abrechnungszeitraum vornimmst, kann dir der etwaige Differenzbetrag anteilsmäßig erstattet oder in Rechnung gestellt werden. Je nach Bank dauert die Bearbeitung von Rückerstattungen aller Art zwischen 3 und 10 Werktagen.

Wenn Sie zur monatlichen Abrechnung gewechselt haben

Wenn Sie von einer jährlichen zu einer monatlichen Abrechnung wechseln, beginnen Sie damit einen neuen Abrechnungszeitraum. Die Rechnung wird basierend auf den Kosten für den Monatstarif erstellt, abzüglich der Kosten der ungenutzten Zeit des Jahrestarifs.

Normalerweise hat dies eine Erstattung zur Folge, die innerhalb von 3–10 Werktagen bearbeitet wird. Wenn dir zum Zeitpunkt des Wechsels zur monatlichen Abrechnung im Rahmen des jährlichen Abrechnungszeitraums weniger als ein Monat verbleibt, wird dir je nach Tarif ein anteiliger Betrag in Rechnung gestellt.

Wenn Sie zur jährlichen Abrechnung gewechselt haben

Wenn Sie von einer monatlichen zu einer jährlichen Abrechnung wechseln, beginnen Sie damit einen neuen Abrechnungszeitraum. Die Rechnung wird basierend auf den Kosten der ungenutzten Zeit des Monats berechnet, die von den Kosten für das Jahres-Abo abgezogen werden.

Dein Abonnement herabstufen

Wenn du ein Downgrade deines Abonnements durchgeführt hast, wird dir der Differenzbetrag zwischen den beiden Abonnementtarifen je nach verbleibender Zeit in deinem Abrechnungszeitraum anteilsmäßig zurückerstattet. Dein Abrechnungszeitraum und dein Verlängerungsdatum ändern sich hierdurch nicht.

Auf ein kostenpflichtiges Abo umsteigen

Wenn du ein Abonnementupgrade vorgenommen hast, wird dir der Differenzbetrag zwischen den beiden Abonnementtarifen je nach der in deinem Abrechnungszeitraum verbleibenden Zeit anteilsmäßig in Rechnung gestellt. Dein Abrechnungszeitraum und dein Verlängerungsdatum ändern sich hierdurch nicht.

War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 19 fanden dies hilfreich