Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Zugriffsbeschränkte Inhalte erstellen

Nachdem du die Mitgliederbereiche für deine Website aktiviert hast, wird im Seiten-Menü für die Mitgliederbereiche ein neuer Navigationsabschnitt angezeigt. Wenn du Mitgliederbereiche bereits abonniert hast, kannst du in diesem Abschnitt so viele Mitgliederbereiche erstellen, wie es dein Tarif zulässt. Alle Seiten, die zu diesen Mitgliederbereichen hinzugefügt werden, haben eine Zugriffsbeschränkung. Nur Mitglieder, die ein Konto erstellt haben und sich für eine Mitgliedschaft in diesem Bereich registrieren, können sich den Inhalt ansehen.

Tipp: Das Aktivieren und Erstellen von Mitgliederbereichen ist kostenlos, aber du musst einen Tarif auswählen und Mitgliederbereiche abonnieren, bevor sich deine Websitebesucher für Mitgliedschaften registrieren können.

Erstellen eines Mitgliederbereichs

So erstellst du einen neuen Mitgliederbereich:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Seiten.
  2. Klicke auf das Symbol + neben dem Abschnitt Mitgliederbereiche, um den Bildschirm zur Erstellung von Mitgliederbereichen aufzurufen. Wenn dieser Abschnitt im Seiten-Menü nicht angezeigt wird, stelle sicher, dass Mitgliederbereiche auf deiner Website aktiviert sind.
  3. Benenne deinen Mitgliederbereich.
  4. Lege deine Mitgliedsgebühr fest und gib an, ob dein Mitgliederbereich kostenlos ist, einen festen Betrag hat oder als wiederkehrendes Abonnement verfügbar ist.
  5. Klicken Sie auf Abschließen.
Tipp: Du musst über Administratorrechte oder Website-Berechtigungen als Website-Editor verfügen, um neue Mitgliederbereiche zu erstellen.

Einstellungen für den Mitgliederbereich

Nachdem du einen Mitgliederbereich erstellt hast, wird er unter dem Abschnitt Mitgliederbereiche im Seiten-Menü angezeigt. Um die Einstellungen eines Mitgliederbereichs zu öffnen, bewege den Mauszeiger über den Titel des Mitgliederbereichs und klicke auf das Zahnrad-Symbol.

Hier sind einige der Einstellungen, die du ändern kannst:

  • Name – Im Tab „Allgemein“ erscheint dieser Name als Titel eines Mitgliederbereichs im Seiten-Menü, in Mitgliederregistrierungs-Blöcken und im Modal, mit denen neue Mitglieder sich für eine Mitgliedschaft registrieren.
  • Beschreibung – Im Tab „Allgemein“ erscheint diese Beschreibung im Mitgliederregistrierungs-Block für Websitebesucher, die diese überprüfen können, bevor sie sich für eine Mitgliedschaft registrieren, und in der Mitgliederzusammenfassung an der Kasse.
  • Mitgliedsgebühr – Ändere im Tab „Gebühr“ den Betrag und die Häufigkeit der Mitgliedsgebühr. Alle Änderungen am Betrag der wiederkehrenden Mitgliedsgebühr eines Mitgliederbereichs wirken sich nur auf neue Mitglieder aus.
  • Bildschirm „Zugriff verweigert“ bearbeiten – Passe im Tab „Allgemein“ die Seite an, die den Besuchern angezeigt wird, wenn sie versuchen, auf Inhalte in einem Mitgliederbereich zuzugreifen, für den sie keine Mitgliedschaft haben.
  • Globale Einstellungen verwalten – Verwende im Tab „Allgemein“ diese Verknüpfung, um zum Menü Mitgliederbereiche zu navigieren.

Hinzufügen von Inhalten zu einem Mitgliederbereich

Nachdem du einen Mitgliederbereich im Seiten-Menü erstellt hast, kannst du Seiten nur für Mitglieder hinzufügen. Erstelle Inhalte wie Kurse, Workshops oder Medien für verschiedene Communities und Kompetenzstufen. Nur Websitebesucher, die sich für eine Mitgliedschaft in diesem Mitgliederbereich registriert haben, können diese Seiten sehen.

Tipp: Verwende Scheduling oder Dienstleistungen für Kurse oder Workshops, um deinen Umsatz zu steigern.

Seiten in einem Mitgliederbereich haben keine SEO-Optionen und werden nicht in deiner Site-Map indiziert. Dadurch bleiben sie vor den Suchergebnissen versteckt, um die Exklusivität von Inhalten, die nur für Mitglieder zugänglich sind, zu bewahren.

So fügst du eine Seite zu einem Mitgliederbereich hinzu:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Seiten.
  2. Suche unter Mitgliederbereiche den entsprechenden Mitgliederbereich und klicke auf Seite hinzufügen.
  3. Wähle im Seiten-Menü eine Layout-Option aus.
  4. Gib einen Seitentitel in das Textfeld ein und drücke auf Enter (Eingabetaste).
Tipp: Die erste Seite, die einem Mitgliederbereich hinzugefügt wurde, wird automatisch zur Startseite dieses Mitgliederbereichs.

Du kannst eine vorhandene Seite auch per Drag-and-drop in den Abschnitt Mitgliederbereiche des Seiten-Menüs verschieben. Wenn du eine Seite in einen Mitgliederbereich verschiebst, werden die SEO-Optionen und Passwörter der Seite deaktiviert und die URL wird aus deiner Site-Map entfernt. Wenn du die Seite wieder aus deinem Mitgliederbereich herausnimmst, werden diese Einstellungen automatisch wiederhergestellt.

Tipp: Jede Seite kann sich nur in einem einzigen Mitgliederbereich befinden. Um dieselbe Seite in zwei oder mehrere Mitgliederbereiche einzufügen, dupliziere die Seite und ziehe sie in den anderen Mitgliederbereich.

Zusätzlich zu den Seiten kannst du auch Links zu deiner Mitgliedernavigation hinzufügen. Verwende diese Option, um deine Mitglieder auf externe Quellen zu verweisen, z. B. auf ein Forum, das nur für Mitglieder zugänglich ist, oder eine Facebook-Seite.

Wenn du deine Websitenavigation durch die Mitgliedernavigation (nur Version 7.1) ersetzen möchtest, kannst du in der Mitgliedernavigation Navigationslinks zu Seiten auf deiner öffentlichen Website hinzufügen. Dies hilft Mitgliedern, deine öffentlichen Inhalte zu finden, selbst wenn sie in ihrem Kundenkonto angemeldet sind.

Seitenlimits

Es gibt kein offizielles Limit für die Anzahl der Seiten, die du zu einem Mitgliederbereich hinzufügen kannst. Je nachdem, wie du deine Mitglieder-Navigation eingerichtet hast, kannst du die Anzahl der Seiten in deinen Mitgliederbereichen minimieren. Wenn deine Mitglieder-Navigation beispielsweise die Navigation der Haupt-Website ersetzt, wird beim Mouseover über den Namen des Mitgliederbereichs in der Navigationsleiste eine Liste aller Seiten in diesem Mitgliederbereich angezeigt. Wenn ein Mitgliederbereich eine große Anzahl von Seiten enthält, ist diese Liste lang und könnte deine Website-Besucher überfordern.

Wenn du dich dafür entscheidest, viele Seiten in einem einzelnen Mitgliederbereich hinzuzufügen, empfehlen wir, deine Mitglieder-Navigation auf Navigation nicht anzeigen festzulegen und eine benutzerdefinierte Mitglieder-Navigation auf der Startseite des Mitgliederbereichs zu erstellen.

Hinweis: Mitgliederbereiche unterstützen keine Ordner.

Mitgliederbereiche auf deiner Website bewerben

Verwende Mitgliederregistrierungs-Blöcke, um Mitgliederbereiche auf einer Seite, einem Blogeintrag oder einem anderen Inhaltsbereich auf deiner Hauptwebsite zu bewerben. Weitere Informationen zum Hinzufügen und Anpassen dieser Blöcke findest du unter Mitgliederregistrierungs-Blöcke.

Wir empfehlen, eine öffentliche Seite auf deiner Website zu erstellen, die Mitgliederregistrierungs-Blöcke für jeden Mitgliederbereich, den du anbietest, enthält. Auf diese Weise können Besucher an einem Ort alle Mitgliederbereiche vergleichen und sich für die am besten geeignete Mitgliedschaft registrieren. Erstelle dein eigenes Layout oder verwende eines unserer professionell gestalteten Seiten-Layouts für Mitgliederbereiche.

Vorschau auf zugriffsbeschränkte Inhalte

Du kannst Übersichts-Blöcke und Inhalts-Link-Blöcke verwenden, um eine Vorschau von zugriffsbeschränkten Inhalten aus einem deiner Mitgliederbereiche auf deiner Hauptseite anzuzeigen. Wenn Website-Besucher auf den vorgezeigten Inhalt in diesen Blöcken klicken, werden sie auf den „Zugriff verweigert“-Bildschirm dieses Mitgliederbereichs weitergeleitet, wo sie sich anmelden oder sich für eine Mitgliedschaft registrieren können.

Wenn du eine Produkt-Seite in einem deiner Mitgliederbereiche hast, kannst du Produkt-Blöcke auf deiner Hauptseite verwenden, um Produkte aus diesem Shop zu bewerben. Website-Besucher können diese Blöcke dann verwenden, um die vorgestellten Produkte in deinem zugriffsbeschränkten Shop zu kaufen, ohne sich für eine Mitgliedschaft zu registrieren.

Inhalte des Mitgliederbereichs schützen

Wenn ein Websitebesucher, der sich nicht für eine Mitgliedschaft registriert hat, versucht, Seiten in einem Mitgliederbereich anzuzeigen, wird der Bildschirm „Zugriff verweigert“ angezeigt. Sie werden aufgefordert, ein Kundenkonto zu erstellen und die Mitgliedsgebühren zu bezahlen, damit sie auf die zugriffsbeschränkten Inhalte des Mitgliederbereichs zugreifen können.

Beachte dabei, dass wir die Sicherheit von Inhalten auf deinen Seiten, die nur für Mitglieder zugänglich sind, nicht mehr garantieren können, sobald Mitglieder Zugriff darauf haben. Es ist nicht möglich, jemanden vollständig daran zu hindern, von deiner Website Text, Bilder oder Audio, die nur für Mitglieder zugänglich sind, zu kopieren und sie mit Nichtmitgliedern zu teilen. Es gibt jedoch mehrere Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um deine Inhalte zu schützen und rechtswidriges Kopieren zu verhindern. Weitere Informationen findest du unter Verhindern, dass Besucher deine Bilder und Audiodateien herunterladen.

Mitgliederbereiche löschen

Als bewährte Methode empfehlen wir dir, allen Mitgliedern eines Mitgliederbereichs eine E-Mail zu senden, bevor du es löschst. Weitere Informationen, wie du deine Mitglieder kontaktieren kannst, findest du unter Mitglieder verwalten.

So löschst du einen Mitgliederbereich:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Seiten.
  2. Bewege unter Mitgliederbereiche den Mauszeiger auf den entsprechenden Mitgliederbereich und klicke auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen für den Mitgliederbereich zu öffnen.
  3. Klicke im Tab Allgemein auf Mitgliederbereich löschen.
  4. Klicke zum Bestätigen auf OK.
Hinweis: Gelöschte Mitgliederbereiche und deren Mitgliedschaften können nicht wiederhergestellt werden.

Nachdem du einen Mitgliederbereich gelöscht hast:

  • Alle bestehenden Mitgliedschaften werden storniert und Mitglieder erhalten deine Stornierungs-E-Mail, in der sie über diese Änderung informiert werden.
    • Künftige wiederkehrende Mitgliedsgebühren werden nicht in Rechnung gestellt.
    • Mitglieder können sich weiterhin bei ihren Kundenkonten anmelden, aber sie sehen nicht die Mitgliedernavigation oder Links zu Mitgliederbereichen vom Abschnitt „Mitgliedschaften“ des Menüs „Kundenkonten“.
  • Die Seiten aus diesem Mitgliederbereich werden in den Abschnitt „Nicht verlinkt“ verschoben. Alle Mitglieder, die direkte Links zu diesen Seiten gespeichert haben, können diese Links verwenden, um auf deine nun uneingeschränkten Inhalte zuzugreifen. Verwende Seitenpasswörter, um diese Seiten privat zu halten.
War dieser Beitrag hilfreich?
26 von 50 fanden dies hilfreich
Zugriffsbeschränkte Inhalte erstellen