Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Sicherheitstipps zum Schutz Ihres Kontos

Bei Squarespace nehmen wir die Sicherheit Ihres Kontos sehr ernst. Um weitere Maßnahmen zum Schutz Ihres Kontos und Ihrer Website zu ergreifen, empfehlen wir Ihnen, diese Best Practices zu befolgen.

Wählen Sie ein sicheres Passwort

Mit einem leicht zu erratenden Passwort ist Ihr Squarespace-Konto – und jedes andere Konto, das dasselbe Passwort verwendet – in beträchtlicher Gefahr. Wenn jemand Ihr Passwort errät, kann er sich bei Ihren Konten anmelden, auf Ihre persönlichen Daten zugreifen, Schaden anrichten oder Ihre Daten stehlen.

Bei Squarespace haben Sie die Kontrolle über Ihr Passwort. Es kann zwischen 6 und 40 Zeichen lang sein und eine beliebige Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Symbolen enthalten.

Hier sind einige Dinge, die Sie bei Passwörtern tun (Do) und lassen (Don't) sollten:

Do

  • Verwenden Sie für jeden Service, den Sie nutzen, ein anderes Passwort.
  • Ändern Sie Ihre Passwörter häufig.
  • Verwenden Sie lange Sätze, die Sie sich gut merken können, anstelle eines einzelnen Wortes.
  • Verwenden Sie eine Mischung aus Großbuchstaben („A“), Kleinbuchstaben („a“), Zahlen („1“) und Symbolen („!“, „@“).
  • Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für zusätzlichen Schutz.
  • Erwägen Sie die Verwendung einer Passwort-Manager-App, die zufällige Passwörter für Sie generiert und speichert. Auf diese Weise müssen Sie nicht versuchen, sich jedes einzelne Passwort zu merken oder es in einem unsicheren Dokument zu speichern.
  • Melden Sie sich mit einem Social-Media-Konto an.

Don’t

  • Verwenden Sie nicht Ihren Geburtstag, Namen oder Ihre Adresse.
  • Verwenden Sie nicht Ihre E-Mail-Adresse als Passwort.
  • Verwenden Sie keine gängigen Begriffe wie Passwort oder Squarespace.
  • Verwenden Sie keine leicht zu erratenden Sequenzen wie 123 oder ABC.
  • Verwenden Sie das gleiche Passwort nicht für mehrere Dienste, insbesondere nicht für Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Konto bei Ihrem Zahlungsdienstleister oder Ihrem externen Domain-Anbieter.
  • Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Unternehmen der Absender einer E-Mail ist, nur weil diese das Logo des Unternehmens enthält oder dessen Name in Ihrem Posteingang als Absender angezeigt wird.
  • Senden Sie niemals Ihre Anmeldedaten oder vertrauliche Informationen per E-Mail, egal wie überzeugend die Person auch klingen mag.
  • Veröffentlichen Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht auf Ihrer Website. Bitten Sie Besucher stattdessen, Sie über einen Formular-Block zu kontaktieren.

Wie Sie Ihr Passwort ändern können, erfahren Sie unter Ihr Squarespace-Passwort zurücksetzen. Beachten Sie, dass Sie mit diesem Passwort Zugang zu allen Squarespace-Websites erhalten, die zu Ihrem Konto gehören.

Ändern Sie Ihr Passwort häufig

Aktualisieren Sie Ihr Passwort mindestens alle paar Monate. Wenn Sie Ihr Passwort aktualisieren, verwenden Sie kein Passwort, das Sie in der Vergangenheit verwendet haben.

Geben Sie Ihr Passwort nicht weiter

Geben Sie Ihr Passwort niemals an Dritte weiter, auch nicht an jemanden, dem Sie vertrauen. Anstatt das gleiche Konto mit einer anderen Person oder einem anderen Team zu teilen, gibt es andere Möglichkeiten:

Erhöhen Sie die Sicherheit zusätzlich mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Squarespace aktivieren

Ein gutes Passwort erhöht die Sicherheit, doch das Hinzufügen von Zwei-Faktor-Authentifizierung ist die beste Verteidigung gegen unbefugten Zugriff. Nachdem sie aktiviert wurde, müssen Sie einen Code aus einer Authentifizierungs-App auf Ihrem Mobilgerät eingeben, bevor Sie sich anmelden können. Das bedeutet, dass sich jemand, der Ihr Passwort erraten hat, nur dann anmelden kann, wenn er auch Ihr Mobilgerät hat.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung von Squarespace erfordert eine Authentifizierungs-App wie Google Authenticator. Wir senden keine Codes per E-Mail oder Textnachricht.

Jeder, der ein Bearbeiter-Konto für Ihre Website hat, sollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Um loszulegen, gehen Sie zu Ihr Konto mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen.

Verwenden Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung, wann immer Sie können.

Wir empfehlen die Verwendung von Zwei-Faktor-Authentifizierung für jeden Service, den Sie nutzen und der diese anbietet, zumindest für Services, die Sie mit Squarespace verbinden können, z. B.:

  • Social-Media-Konten
  • E-Mail-Konten
  • Zahlungsdienstleister-Konten
  • Bankkonten
  • Externe Domain-Anbieter

Phishing-Betrug vermeiden

Phishing-E-Mails geben sich als vertrauenswürdige Unternehmen wie z. B. Squarespace aus, um zu versuchen, Sie zur Weitergabe persönlicher Daten zu verleiten. Falls Sie eine verdächtige E-Mail erhalten haben, die von uns – oder einem anderen Unternehmen, das angibt, mit uns zusammenzuarbeiten – zu stammen scheint, klicken Sie auf keine Links, antworten Sie nicht auf die E-Mail und laden Sie keine Dokumente im Anhang herunter.

Um eine Phishing-E-Mail zu erkennen, achten Sie auf einen dringlichen Tonfall, Aufforderungen zur Angabe Ihres Passworts oder privater Informationen, gefälschte E-Mail-Adressen und Links, die nicht zu www.squarespace.com führen. Wenn Sie auf einen Link geklickt oder etwas heruntergeladen haben, ändern Sie sofort Ihr Passwort, achten Sie auf unbefugte Transaktionen in Ihrem Bankkonto und melden Sie die E-Mail Ihrem E-Mail-Anbieter.

Weitere Tipps finden Sie unter Ich habe eine verdächtige E-Mail erhalten. Ist diese von Squarespace?

Inaktive Bearbeiter entfernen

Wenn ein Bearbeiter inaktiv ist oder keinen Zugriff mehr auf Ihre Website benötigt, sollten Sie in Erwägung ziehen, ihn zu entfernen. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass ein Hacker, der eventuell Zugriff auf das Konto des Bearbeiters erlangt, sich nicht bei Ihrer Website anmelden kann, da diese nicht mehr mit seinem Konto verbunden ist.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Einen Bearbeiter entfernen.

Abmeldung von Geräten und Apps erzwingen

Wenn Sie vergessen haben, sich an einem öffentlichen Computer abzumelden, Ihr Gerät verloren haben oder den Verdacht haben, dass sich jemand ohne Erlaubnis bei Ihrem Konto angemeldet hat, können Sie ein oder alle Geräte zwingen, sich abzumelden. Damit wird die Anmeldesitzung beendet und der Benutzer muss bei der nächsten Anmeldung erneut das Passwort eingeben. Über das Menü „Login-Aktivität“ können Sie aktive Login-Sitzungen für Ihr Konto anzeigen.

Ebenso können Sie Apps für Mobilgeräte von Ihrem Konto trennen. Wenn Sie Ihr Smartphone verloren haben, kann eine Person, die versucht, eine Squarespace-App für Mobilgeräte darauf zu öffnen, weder Ihr Konto sehen noch die App verwenden, solange diese sich nicht anmelden kann. Sie sollten außerdem den Passwort-Verlauf Ihrer App regelmäßig überprüfen, um nach ungewöhnlichen Einträgen zu suchen. Wenn Sie einen Passworteintrag sehen, den Sie nicht erkennen, entfernen Sie ihn.

Halten Sie Ihren Browser und Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand.

Stellen Sie Ihr Betriebssystem und Ihre Browser so ein, dass diese automatisch aktualisiert werden, sodass Sie immer die neuesten Versionen mit aktuellen Sicherheitsfunktionen verwenden.

Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Browser.

Halten Sie Ihre Antivirensoftware auf dem neuesten Stand

Antivirensoftware hilft Ihnen, Viren und andere bösartige Programme von Drittanbietern zu bekämpfen. Wenn Sie auf Ihrem Gerät Antivirensoftware verwenden, sollten Sie diese auf dem neuesten Stand halten und sie so einstellen, dass sie automatisch aktualisiert wird.

Sicherheitslücken melden

Unsere Teams für Sicherheit, Entwicklung und Betrieb arbeiten rund um die Uhr daran, ungewöhnliches Verhalten auf unserer Plattform zu überwachen. Wenn Sie ein Sicherheitsexperte oder -analyst sind, bitten wir Sie, uns über unsere Sicherheitsseite zu informieren, falls Sie eine Sicherheitslücke entdeckt haben.

Unternehmens-Optionen erkunden

Wenn Sie ein Unternehmen sind, oder geschäftlich auf der Suche nach Premium-Sicherheit und einer Datenschutzbewertung sind, können Sie mit uns zusammenarbeiten, um weitere Optionen zu besprechen. Wenden Sie sich an unser Enterprise Team, um mehr zu erfahren.

War dieser Beitrag hilfreich?
15 von 41 fanden dies hilfreich
Sicherheitstipps zum Schutz Ihres Kontos