Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Mehrwertsteuer und Squarespace-Abrechnung

Die Mehrwertsteuer (MwSt.) ist eine Steuer, die auf Güter und Dienstleistungen für Einwohner der Europäischen Union, des Vereinigten Königreichs und anderer Länder erhoben wird. Sie schwankt je nach Land zwischen 7,7 % und 27 %.

Wenn Sie in einem entsprechenden Land ansässig sind, könnten Ihre Abonnementzahlungen der Mehrwertsteuer unterliegen.

Tipp: Weitere Hilfe bei der Erhebung der Mehrwertsteuer mit Squarespace-E-Commerce findest du unter Mehrwertsteuer erheben. Informationen für Einwohner Australiens findest du unter GST in Australien und Neuseeland und Squarespace-Abrechnung. Für Einwohner Kanadas besuche Kanadische Steuer und Squarespace-Abrechnung.

Mehrwertsteuer und Squarespace-Preise

Wenn Sie in einem betreffenden Land wohnen und nicht belegen, dass Sie von der Mehrwertsteuer befreit sind, fällt für alle Zahlungen, die Sie an Squarespace tätigen, MwSt. an, die sich nach dem Regelsatz Ihres Landes richtet. Dies gilt für alle zahlungspflichtigen Leistungen, die wir anbieten. Hierzu zählen:

  • Website-Abonnements oder -Verlängerungen
  • Domain-Käufe bzw. -Verlängerungen oder -Übertragungen
  • Erwerb oder Verlängerung von E-Mail-Kampagnen
  • Google Workspace-Abonnements, Verlängerungen oder Gebühren für neue Benutzer
  • Käufe von Getty Images

Die Preise auf unserer Website enthalten keine MwSt. Der zu zahlende Gesamtbetrag und die Auflistung der Steuern werden vor der Weiterleitung zur Kasse sowie auf Ihren Rechnungen angezeigt.

Bin ich von der Mehrwertsteuer befreit?

Die Steuergesetze deines Landes bestimmen, ob du Anspruch auf eine Mehrwertsteuerbefreiung hast. Wir können dich über die Berechtigung zur Mehrwertsteuerbefreiung nicht beraten. Wenn du eine gültige EU-, britische, norwegische oder Schweizer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (siehe Hinweis unten in Bezug auf irische Unternehmen) besitzt und die entsprechenden Unterlagen hast, kannst du uns diese Informationen übermitteln. Wie du deine Mehrwertsteuerbefreiung einreichst, hängt von deinem Wohnort ab:

  • Die EU, das Vereinigte Königreich oder Norwegen – folge den Schritten im nächsten Abschnitt
  • Schweiz – folge diesen Schritten, um einen Freistellungsantrag zu stellen
Hinweis: Wenn du ein in Irland ansässiger Kunde von Squarespace bist, bist du geschäftlich mit Squarespace Ireland Ltd. verbunden. Wir müssen Mehrwertsteuer auf deine Zahlung erheben – auch dann, wenn du über eine gültige USt-IdNr. verfügst. Wenn du eine gültige USt-IdNr. hast, kannst du die Mehrwertsteuer möglicherweise zurückfordern. Weitere Informationen hierzu findest du unter Mehrwertsteuer zurückfordern. Du kannst auch einen Firmennamen und eine USt-IdNr. hinzufügen, die auf deiner Rechnung angezeigt werden sollen.

Verifiziere deine Freistellung (EU, UK und Norwegen)

Wenn du eine Website für ein Unternehmen in der EU oder Norwegen betreibst und von der Mehrwertsteuer befreit bist, führe die folgenden Schritte aus. Du benötigst:

  • Den Namen Ihres Unternehmens
  • Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder norwegische Unternehmensnummer

Wenn du die unten beschriebenen Schritte durchführst, bist du von der Mehrwertsteuer für alle Abonnements befreit, die mit der für deine Website oder dein selbstständiges Abonnement hinterlegten Zahlungsmethode bezahlt wurden. Der Name deines Unternehmens und deine Registrierungsnummern werden zu jeder Rechnung für eine Zahlung hinzugefügt, welche die Mehrwertsteuer enthielt.

Für bereits bestehende Squarespace-Websites oder eigenständige Abonnements

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und anschließend auf Zahlung & Konto.
  2. Klicken Sie auf Zahlung.
  3. Klicke auf Kreditkarte.
  4. Geben Sie zur Verifizierung Ihre Zahlungsinformationen erneut ein.
  5. Vergewissern Sie sich, dass im Drop-Down-Menü Land ein qualifiziertes Land ausgewählt ist.
  6. Die Felder USt-Status sollten unter deinen Zahlungsinformationen angezeigt werden.
  7. Gib den Namen deines Unternehmens und deine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder die norwegische Unternehmensnummer ein. Das Hinzufügen des zweibuchstabigen Ländercodes in der Registrierungsnummer ist optional. Wenn du den Namen deines Unternehmens eingibst, musst du auch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eingeben.
  8. Klicken Sie auf Save (Speichern).
  9. Laden Sie die Seite neu und prüfen Sie, ob der MwSt.-Status aktualisiert wurde.

Sollten Sie mehrere Squarespace-Websites für Unternehmen in den betreffenden Ländern betreiben, führen Sie diese Schritte für jede Website einzeln durch.

Für neue gekaufte Squarespace-Websites oder eigenständige Abonnements

Fülle die Felder zur Mehrwertsteuer im Kassenbereich aus, wenn du ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Service vornimmst. Denke daran, dass du bei der Eingabe des Namens deines Unternehmens auch deine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eingeben musst.

Überprüfen Sie Ihre Umsatzsteuerinformationen

Wenn unser System deine Umsatzsteuerinformationen nach den oben genannten Schritten nicht erkennt, überprüfe, ob deine Informationen gültig und richtig formatiert sind:

Einen Freistellungsantrag einreichen (Schweiz)

Wenn Ihre Organisation von der schweizer Mehrwertsteuer befreit ist und Ihre Website den kostenpflichtigen Service nutzt, stellen Sie hier einen Freistellungsantrag. Achten Sie darauf, dass Sie die entsprechenden Freistellungsformulare ordnungsgemäß abgestempelt und unterschrieben beifügen. Sollten diese nicht in englischer Sprache verfasst sein, fügen Sie bitte eine Übersetzung ins Englische bei.

Nachdem unsere Rechnungsspezialisten Ihre Daten überprüft haben, werden wir Ihnen eine Antwort bezüglich Ihres Freistellungsstatus geben. Wir können keine Steuerbefreiungen auf Probe- oder abgelaufene Websites anwenden.

Wenn Sie Ihre Rechnungsdaten zu einem späteren Zeitpunkt ändern, müssen Sie einen weiteren Freistellungsantrag stellen.

Eine Mehrwertsteuerbefreiung entfernen

Wenn du deine Umsatzsteuerbefreiung nicht mehr benötigst, entferne sie, indem du deine Kreditkarte aktualisierst und die Umsatzsteuer-Informationen löschst. Wir können die Befreiung nicht für dich entfernen.

Wenn du mehrere Websites betreibst, wiederhole den Vorgang für jede Website, für die keine Mehrwertsteuerbefreiung mehr erforderlich ist.

Eingeschlossene Länder

Wenn du in einem der unten aufgeführten Länder wohnst und anderweitig nicht von der Mehrwertsteuer befreit bist (z. B. wenn du in einer steuerfreien Zone wohnst), werden wir die Mehrwertsteuer in Verbindung mit deinen Zahlungen erheben.

Für Informationen über die Mehrwertsteuerbefreiung im jeweiligen Land, klicken Sie auf den entsprechenden Link.

EU-weite Befreiung

Wenn Sie eine anerkannte internationale Organisation sind und über ein Steuer-/MwSt.-Befreiungszertifikat eines EU-Mitgliedsstaates verfügen, werden wir Ihnen keine Mehrwertsteuer berechnen. Dazu benötigen wir allerdings die entsprechende Dokumentation von Ihnen:

  • Eröffnen Sie eine E-Mail-Ticket.
  • Betreff: MwSt. – EU-weites Zertifikat
  • Website-URL: Geben Sie Ihren Domain-Namen oder die integrierte Domain (IhreWebsiteID.squarespace.com) an
  • Anhänge: Ein Zertifikat von einer Institution wie etwa dem Außenministerium Ihres Aufnahmemitgliedstaates. Sollte das Zertifikat nicht in englischer Sprache verfasst sein, fügen Sie bitte eine Übersetzung ins Englische bei.

Nachdem wir Ihr Zertifikat überprüft haben, melden wir uns bei Ihnen, um zu bestätigen, ob Sie von der Steuer befreit sind.

Häufig gestellte Fragen

Ich wohne in Irland und besitze eine gültige MwSt.-ID. Warum zahle ich noch die Mehrwertsteuer?

Falls Sie in Irland ansässig sind oder dort Ihren Hauptgeschäftssitz haben, belastet Squarespace Ihre Zahlungen dennoch mit der Mehrwertsteuer. Alle außerhalb der Vereinigten Staaten wohnhaften Kunden von Squarespace unterhalten eine Geschäftsbeziehung mit Squarespace Ireland Ltd.

Wir haben diese Informationen in unsere Nutzungsbedingungen aufgenommen, die seit dem 14. Mai 2018 in Kraft sind. Wir haben am 13. April 2018 eine E-Mail bezüglich dieser Aktualisierung an alle Kunden gesendet. Diese E-Mail enthielt einen Link zu unserem Blog-Eintrag.

Ich habe eine E-Mail bezüglich der MwSt. erhalten, von der ich glaube, dass sie auf mich nicht zutrifft. Was soll ich tun?

Es ist möglich, dass Sie diese E-Mail versehentlich erhalten haben. Unser MwSt.-Einzugsverfahren trifft nicht auf Sie zu, wenn Sie nicht in der EU, Großbritannien, Norwegen oder der Schweiz ansässig sind.

Wenn du nicht in einem der genannten Länder wohnst, kannst du im Menü „Unternehmensinformationen“ überprüfen, ob deine Unternehmensadresse richtig angegeben ist. Wenn deine Unternehmensadresse richtig ist und du nicht in einem der oben aufgeführten Länder ansässig bist, kannst du diese E-Mail ignorieren.

Wird die Mehrwertsteuer auch rückwirkend auf bereits erfolgte Abonnement-Zahlungen erhoben?

Nein, wir erheben rückwirkend keine Mehrwertsteuer auf bereits erfolgte Zahlungen.

War dieser Beitrag hilfreich?
30 von 198 fanden dies hilfreich
Mehrwertsteuer und Squarespace-Abrechnung