Anmerkung: Unsere beliebtesten Anleitungen wurden ins Deutsche übersetzt, alle restlichen Anleitungen sind bisher nur auf Englisch verfügbar
Bei G Suite anmelden

Diese Anleitung führt Sie durch die Registrierung bei G Suite über Ihre Squarespace-Website. Allgemeine Informationen über unsere Partnerschaft finden Sie unter Übersicht zu G Suite und Squarespace.

Bevor Sie beginnen

Die Erfüllung der Anforderungen prüfen

Um sich bei G Suite über Ihre Squarespace-Website anzumelden:

  • Sie müssen eine Probe-Website, kostenpflichtige Website oder Platzhalter-Seite bei Squarespace 7 haben. G Suite ist für Squarespace 5 leider nicht verfügbar.
  • Sie müssen mindestens eine eigene Domain verbunden haben, die auf Ihre Website verweist. Hierzu können Sie eine Squarespace-Domain oder eine Domain eines Drittanbieters verwenden.
  • Sie müssen in einem der Länder ansässig sein, die im Drop-Down-Menü des Registrierungsformulars aufgeführt sind.
  • Ihre Domain darf kein bestehendes G Suite-Konto oder altes Konto bei Google Apps aufweisen.
  • Auf Ihrer Website darf keine weitere Domain mit G Suite verbunden sein. Alle Squarespace Abos erlauben nur ein G Suite-Konto pro Website.
Hinweis: Die G Suite-Integration ist am besten für Benutzer geeignet, die bisher noch keine E-Mail-Adresse für Ihre Domain haben, und steht nur für neue G Suite-Konten zur Verfügung. Wenn Sie bereits ein G Suite-Konto über Google oder einen anderen Anbieter haben, ist es nicht möglich, dieses Konto mit Ihrer Squarespace-Website zu verbinden. Sie müssen weiterhin separat über Google auf Ihr Konto zugreifen und es dort bezahlen. Sollten Sie bereits über ein E-Mail-Konto von einem anderen Drittanbieter verfügen, können Sie über Squarespace zu G Suite migrieren. Dies erfordert allerdings einige zusätzliche Koordinierungsschritte mit Ihrem E-Mail-Host.

Die Einstellungen Ihrer Website überprüfen

Eine Domain auswählen

Sie können nur ein G Suite-Konto pro Squarespace-Website registrieren, auch wenn Sie über mehrere eigene Domains verfügen. Legen Sie die Domain fest, die Sie als Ihre Hauptdomain bei G Suite verwenden möchten.

Schritt 1 – Anmelden

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf E-Mail & G Suite. Wenn Sie eine Reservierungsseite verwenden, klicken Sie im Hauptmenü auf E-Mail.  
  2. Wählen Sie den Monats- oder Jahres-Tarif. Nach der Erstellung Ihres Kontos ist es nicht möglich, zu einem anderen G Suite-Tarif zu wechseln.
  3. Füllen Sie im Menü Konto erstellen die erforderlichen Felder aus. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Benutzername den Richtlinien für Benutzernamen und Passwörter von Google entspricht. Ersetzen Sie unter Kontaktinformationen den Eintrag name@example.com mit einer E-Mail-Adresse, die Sie bereits verwenden. Wenn in Ihrem Land keine Postleitzahl verwendet wird, lassen Sie das entsprechende Feld leer. 
Hinweis: Die Adresse, mit der Sie name@example.com im Feld Kontaktinformationen ersetzen, sollte Ihre aktuelle E-Mail-Adresse sein, z. B. Ihre persönliche E-Mail-Adresse, und nicht die neue E-Mail-Adresse, die Sie gerade erstellen. Geben Sie die E-Mail-Adresse, die Sie bei G Suite registrieren möchten, unter Benutzername und Domain ein. Weitere Hilfe erhalten Sie bei Bedarf unter Fehlerbehebung für G Suite.
  1. Klicken Sie auf Continue (Weiter).
  2. Überprüfen Sie die angezeigte Bestellübersicht.
  3. Klicken Sie auf Purchase (Kaufen).
  4. Ein Zahlungsbeleg zur Bestätigung der Konto-Erstellung wird angezeigt. Klicken Sie auf Fertig, um diesen zu schließen und mit der Einrichtung fortzufahren.

Die E-Mail-Adresse, die Sie gerade erstellt haben, hat Administratorrechte in G Suite. Mehr über die Administratorrolle erfahren Sie in der Dokumentation von Google.

Hinweis: Nach Abschluss von Schritt 1 wird Ihnen in Squarespace eine Fehlermeldung angezeigt, die besagt, dass Google Ihre Domain nicht verifizieren konnte. Diese Meldung sollte verschwinden, sobald Sie Schritt 3 dieser Anleitung ausgeführt haben. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, gehen Sie zu Fehlerbeseitigung für G Suite

Schritt 2 – Ein temporäres Passwort über die aktuelle E-Mail-Adresse erhalten

  1. Sehen Sie im Posteingang Ihrer aktuellen E-Mail-Adresse nach, die Sie auch zur Anmeldung bei G Suite verwendet haben. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit einem temporären Passwort für Ihr G Suite-Konto zusenden. Klicken Sie in der E-Mail auf den Link Log into Email (Zur E-Mail-Anmeldung).
  2. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, prüfen Sie zunächst Ihren Spam-Ordner.
  3. Wenn Sie die E-Mail nicht in Ihrem Spam-Ordner finden, kehren Sie zum Menü „Email & G Suite“ auf Ihrer Squarespace-Website zurück, klicken Sie auf den von Ihnen erstellten Benutzer und dann auf Einladung senden oder Passwort zurücksetzen.

Schritt 3 – G Suite-Einrichtung abschließen

  1. Melden Sie sich mit dem temporären Passwort und der von Ihnen neu erstellten E-Mail-Adresse an. Wenn Sie bereits bei einem anderen G Suite- oder Gmail-Konto angemeldet sind, wählen Sie zuerst Konto hinzufügen aus und melden Sie sich dann an.
  2. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen von G Suite und klicken Sie auf Annehmen.
  3. Erstellen Sie ein neues Passwort für Ihr Konto, um das temporäre Passwort zu ersetzen, und klicken Sie auf Passwort ändern.
  4. Lesen Sie die ergänzenden Nutzungsbedingungen von G Suite und klicken Sie auf Nutzungsbedingungen annehmen.
  5. Sie werden zu Ihrem neuen G Suite-Posteingang weitergeleitet.
Hinweis: Wenn Sie nicht direkt zu Ihrer Mailbox weitergeleitet, sondern zunächst um die Bestätigung Ihrer Domain gebeten werden, oder wenn eine Meldung erscheint, dass Ihre E-Mail-Adressen nicht eingerichtet sind, gehen Sie zu Fehlerbeseitigung in G Suite.

Für meine Domain wird ein mir unbekannter Inhaber angezeigt

Wenn Sie die Google Search Console oder Google Analytics auf Ihrer Website verwenden und dieselbe Domain zur Registrierung bei G Suite nutzen, wird Ihnen unter Umständen verifications@reseller.squarespaceapps.com als einer der Inhaber Ihrer Domain angezeigt.

Dies ist ein normaler Vorgang, da Squarespace diese E-Mail-Adresse im Zuge der Registrierung bei G Suite zur automatischen Verifizierung Ihrer Domain verwendet. Diese E-Mail-Adresse kann nicht entfernt werden, hat jedoch keinerlei Einfluss auf Ihre G Suite-, Analytics- oder Search Console-Konten.

Schritt 4 – MX-Einträge einrichten

G Suite benötigt Mail Exchange (MX)-Einträge, um E-Mails von/zu Ihrem Posteingang zu senden und zu empfangen. Die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um diese Einträge hinzuzufügen, hängen davon ab, ob es sich bei der Domain, die Sie für G Suite verwenden, um eine Squarespace-Domain oder eine Drittanbieter-Domain handelt.

Squarespace-Domains

Wenn Sie ein G Suite-Konto mit einer Squarespace-Domain erstellen, werden die MX-Einträge automatisch in den DNS-Einstellungen Ihrer Domain generiert. Um sicherzustellen, dass die Einträge angelegt wurden, gehen Sie auf G Suite MX-Einträge hinzufügen

Drittanbieter-Domains

Sollten Sie Ihre Domain über einen Drittanbieter wie GoDaddy oder 1&1 registriert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit Anweisungen, wie Sie den DNS-Einstellungen Ihrer Domain MX-Einträge hinzufügen können. Dieser Schritt ist erforderlich, damit Sie E-Mails über Ihre E-Mail-Adressen bei G Suite empfangen können.

Um zu erfahren, wie Sie MX-Einträge zu einer Drittanbieter-Domain hinzufügen können, gehen Sie zu MX-Einträge einrichten in der Dokumentation von Google. Die Schritte für Ihren spezifischen Domain-Host finden Sie in den Anbieter-spezifischen Anleitungen zu MX-Einträgen.

Hinweis: Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis Ihre MX-Einträge funktionieren und E-Mails an Ihre neue Adresse weitergeleitet werden. Damit Sie nicht länger warten müssen, achten Sie darauf, dass Ihre Domain vollständig mit Squarespace verbunden ist, bevor MX-Einträge hinzugefügt werden.

Nächste Schritte

Sobald Sie diese Schritte abgeschlossen haben, sind Sie bei G Suite angemeldet. Sie haben nun eine E-Mail-Adresse für Ihre eigene Domain. Nun können Sie:

War dieser Beitrag hilfreich?
62 von 173 fanden dies hilfreich
Bei G Suite anmelden