Anmerkung: Unsere beliebtesten Anleitungen wurden ins Deutsche übersetzt, alle restlichen Anleitungen sind bisher nur auf Englisch verfügbar
Ihre Domain-Mapping-Einträge überprüfen

Wenn wir feststellen, dass DNS-Einträge während des Domain-Verbindungsvorgangs nicht korrekt eingerichtet wurden, zeigt das Prüftool für DNS-Einträge im Domain-Menü den genauen CNAME- und/oder A-Record an, der korrigiert werden muss, damit Ihre Domain funktioniert. 

Sollten Sie Fehlermeldungen erhalten oder Ihre Domain nach 72 Stunden noch nicht funktionieren, ist ein Tippfehler oder ein fehlender Datensatz die häufigste Ursache des Problems. Melden Sie sich bei Ihrem Domain-Konto an und bearbeiten Sie nach und nach alle fehlerhaften Einträge.

Schritt 1 – Die DNS-Einstellungen öffnen

Klicken Sie im Home Menu (Hauptmenü) auf Settings (Einstellungen) und anschließend auf Domains.

Sie können auch den Button ? betätigen, während ein Menü geöffnet ist, und nach Domains suchen.

Wenn wir feststellen, dass eine Domain nicht ordnungsgemäß verbunden ist, wird eine rote Markierung angezeigt. Klicken Sie auf die nicht ordnungsgemäß verbundene Domain, die Sie näher überprüfen möchten.

click_incorrect_domain.png

Klicken Sie auf DNS Settings (DNS-Einstellungen).

click_dns_settings.png

Schritt 2 - Fehlerhafte Einträge identifizieren

Im DNS-Einstellungs-Menü sind alle fehlerhaften Einträge mit dem Hinweis Record not found (Eintrag nicht gefunden) in der Spalte Current Data (Aktuelle Daten) rot gekennzeichnet. 

incorrect_records.png

Schritt 3 - Bei Ihrem Domain-Konto anmelden

Melden Sie sich bei Ihrem Domain-Konto an und finden Sie heraus, wo Ihre DNS-Einstellungen verwaltet werden. Je nach Anbieter kann dies als DNS-Einstellungen, DNS Manager oder ähnlich bezeichnet sein.

Korrigieren Sie den für jeden Eintrag angezeigten Fehler. Klicken Sie auf Schritt-für-Schritt-Anleitung, um spezifische Anweisungen für Ihren Anbieter zu erhalten. Alternativ können Sie auch die vollständige Liste aller anbieterspezifischen Anleitungen aufrufen.

login.jpg

Schritt 4 – Fehlerhafte Einträge korrigieren

Probleme bei der Verbindung von Domains entstehen meist aufgrund von Tippfehlern bzw. Fehlern beim Kopieren/Einfügen. Überprüfen Sie die einzelnen Einträge, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. 

  • Fehlerhaft kopierter CNAME – Der spezielle CNAME-Code, den Sie im Normalfall als Erstes zu Ihren Anbieter-Einstellungen hinzufügen, besteht aus einer Zeichenfolge mit Buchstaben und Ziffern. Wir empfehlen, den Code aus diesem Menü zu kopieren und in die Einstellungen Ihres Anbieters einzufügen, um etwaige Fehler bei der Übertragung zu vermeiden. Wenn der in den Einstellungen Ihres Anbieters hinterlegte spezielle Code nicht übereinstimmt, kann keine Verbindung zu Ihrer Domain hergestellt werden.
  • Falsche A-Records – Um Ihre Domain erfolgreich mit den meisten Anbietern verbinden zu können, müssen Sie vier A-Records erstellen, die auf vier IP-Adressen verweisen. Werden diese falsch eingegeben, zeigt das Prüftool für DNS-Einträge neben den erforderlichen Werten einen Fehler an. Vergewissern Sie sich, dass Sie nur diese vier A-Records konfiguriert und sonstige Einträge entfernt haben.
  • Sonstige Tippfehler – Tippfehler sind die häufigste Ursache für Probleme bei der Domain-Verbindung. Kleinere Eingabefehler im Zusammenhang mit Ihrem zweiten CNAME, wie etwa ext-csut.squarespace.com anstatt ext-cust.squarespace.com, verhindern eine korrekte Verbindung zu Ihrer Domain.

Schritt 5 - Aktualisieren

Klicken Sie nach der Korrektur von fehlerhaften Eingaben in Ihren Squarespace DNS-Einstellungen auf Refresh (Aktualisieren). Bedenken Sie Folgendes, während Sie auf die Aktualisierung Ihrer Einstellungen warten:

  • Es kann zwischen 24 und 72 Stunden dauern, bis Einträge aktualisiert werden. Wenn der Eintrag korrekt im DNS-Menü Ihres Anbieters angezeigt wird, Sie aber weiterhin eine Fehlermeldung sehen, warten Sie 72 Stunden und klicken Sie dann erneut auf Aktualisieren.
  • Wenn Sie wiederholt auf Aktualisieren klicken, probiert das DNS-Prüftool verschiedene Server aus. Einige könnten bereits mit den neuen Einträgen aktualisiert worden sein, andere wiederum nicht. Wenn die angezeigten Ergebnisse voneinander abweichen, warten Sie 72 Stunden, bevor Sie erneut aktualisieren.

click_refresh.jpg

Schritt 6 - Ihre Domain überprüfen

Kehren Sie zum Domain-Menü zurück. Wenn in Ihren DNS-Einstellungen Korrekt neben allen Werten in der Spalte Aktuelle Daten erscheint, wird Ihre Domain gelb markiert und die Meldung Verbindung wird hergestellt angezeigt. 

Sobald die Änderungen vollständig übertragen wurden und Ihre Domain ordnungsgemäß verbunden ist, wird sie grün markiert und die Meldung Verbunden erscheint.

Sie können auch Ihren Domain-Namen in ein neues Browser-Fenster eingeben. Wenn Ihre Website geladen wird, wurde Ihre Domain korrekt zugeordnet. 

Hinweis: Aufgrund der Art und Weise, wie DNS-Einträge übertragen werden, ist es möglich, dass Ihre Domain vorübergehend nur bei Ihnen funktioniert, aber nicht bei Ihren Besuchern, oder umgekehrt. Wenn die Einträge korrekt angezeigt werden und die Domain nur bei einigen Besuchern funktioniert, warten Sie 24 bis 72 Stunden, dann müsste die Domain bei allen funktionieren.

Weitere Hilfe erhalten

Wenn Sie sämtliche an dieser Stelle aufgeführten Schritte überprüft haben und weiterhin Fehler in Ihren Squarespace-Einstellungen auftreten, empfehlen wir, Kontakt zu Ihrem Domain-Anbieter aufzunehmen.

War dieser Beitrag hilfreich?
36 von 113 fanden dies hilfreich
Ihre Domain-Mapping-Einträge überprüfen