Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Zugriff auf die DNS-Einstellungen deiner Squarespace-Domain

Wenn Sie Ihre Domain über Squarespace registriert haben, können Sie im Domain-Menü auf die DNS-Einstellungen zugreifen. Es gibt nur wenige Gründe, diese Einstellungen zu ändern, z. B. wenn Sie Ihre Domain weiterleiten oder einen E-Mail-Dienst eines Drittanbieters einrichten.

Andere Möglichkeiten, Ihre Domain zu verwalten

Viele Aufgaben im Rahmen der Domain-Verwaltung erfordern keine Verwendung der DNS-Einstellungen. Um Hilfe zu erhalten, besuche stattdessen diese Anleitungen:

Die DNS-Einstellungen deiner Domain öffnen

So greifst du auf die DNS-Einstellungen deiner Domain zu:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains. Wenn du eine Platzhalter-Seite verwendest, klicke zunächst auf den Domainnamen im Menü deiner Platzhalter-Seite.
  2. Klicken Sie unter Squarespace Domains auf den Domain-Namen. Wenn Sie mehrere Squarespace Domains haben, werden deren DNS-Einstellungen separat verwaltet.
  3. Klicke auf DNS-Einstellungen.

Voreingestellte DNS-Einträge für E-Mails, Domain-Weiterleitung und andere Dienste hinzufügen

Bestimmte Domain-Aufgaben, wie etwa die Konfiguration von MX-Einträgen für einen E-Mail-Drittanbieter oder die Einrichtung einer Domain-Weiterleitung, erfordern spezifische Einträge. Um Einträge entsprechend Ihren Wunscheinstellungen hinzuzufügen, gibt es voreingestellte Einträge, die Ihnen helfen, die richtigen Informationen einzugeben.

Wählen Sie eine dieser Optionen aus dem Drop-Down-Menü Voreinstellungen hinzufügen aus. Für Hilfe bei Schritten außerhalb dieses Menüs, wie z. B. dem Abrufen bestimmter Einträge von einem anderen Anbieter, wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Anbieter, um Support zu erhalten:

Voreinstellung

Zweck

Google Workspace

Wähle diese Voreinstellung aus, wenn du dich über ein anderes Unternehmen als Squarespace für Google Workspace registriert hast oder wenn du deine MX-Einträge zuvor gelöscht hast. Mehr dazu erfährst du unter Google Workspace MX-Einträge hinzufügen

Zoho Mail

Wählen Sie diese Voreinstellung, um die erforderlichen Felder für Zoho Mail auszufüllen. Sie werden auch einen spezifischen CNAME-Verifizierungscode hinzufügen müssen. Näheres erfahren Sie hier: Zoho Mail mit Ihrer Squarespace-Domain verwenden.

Domain weiterleiten

Wählen Sie diese Voreinstellung, um Ihre Domain zu einer anderen URL weiterzuleiten.

Subdomain weiterleiten

Wählen Sie diese Voreinstellung, um Ihre Domain zu einer anderen URL weiterzuleiten.

Website-Standardeinstellungen

Wenn du die ursprünglichen Einstellungen für deine Squarespace-Domain gelöscht oder bearbeitet hast, wählst du diese Voreinstellung, um die Standardeinträge wiederherzustellen.

Subdomain

Wählen Sie diese Voreinstellung, um eine Subdomain zu Ihrer Root-Domain hinzuzufügen.

Google Workspace-Verifizierung

Wähle diese Voreinstellung aus, um deine Google Workspace-Verifizierung auf einer Platzhalter-Seite erneut zu versuchen.

Wenn Sie keine DNS-Einträge mehr hinzufügen möchten, klicken Sie am Seitenanfang auf Save (Speichern).

Benutzerdefinierte DNS-Einträge hinzufügen

Um einen neuen Eintrag hinzuzufügen, wählen Sie den Eintrags-Typ aus dem Drop-Down-Menü in der unteren Reihe des Abschnitts Benutzerdefinierte Einträge aus. Geben Sie anschließend die Eintrags-Informationen ein.

Sie können diese Einträge hinzufügen und bearbeiten:

  • A
  • AAAA
  • CNAME
  • MX
  • TXT
  • SPF
  • SRV

Detaillierte Schritte finden Sie unter Benutzerdefinierte DNS-Einträge zu Ihrer Squarespace-Domain hinzufügen

Website-Standardeinträge hinzufügen

Website-Standardeinträge sind DNS-Einstellungen, die Ihre Domain auf Ihre Website verweisen. Wenn Sie Ihre DNS-Einstellungen gelöscht oder bearbeitet haben und Ihre Domain keine Verbindung mehr herstellt, gehen Sie folgendermaßen vor, um die Standardeinstellungen wiederherzustellen:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  2. Klicken Sie auf die Domain, mit der Sie eine Verbindung herstellen möchten.
  3. Klicke auf DNS-Einstellungen.
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Voreinstellungen hinzufügen die Option Website-Standardeinträge aus.
  5. Klicke auf Hinzufügen.

Fehlermeldung: DNS-Eintrag-Konflikt

Wenn du die Fehlermeldung „DNS-Eintrag-Konflikt: Diese Voreinstellung steht mit einer zuvor hinzugefügten Voreinstellung in Konflikt“ siehst, wenn du Voreinstellungen hinzufügen möchtest, bedeutet das, dass deine DNS-Einstellungen bereits einen Eintrag oder Einträge enthalten, die mit den Voreinstellungen in Konflikt stehen. Durch den Versuch, Einträge hinzuzufügen, können Duplikate von Einträgen entstehen, die bereits auf deiner Domain gespeichert sind, oder andere bestehende Einträge beeinträchtigt werden.

Um den Konflikt zu identifizieren, suche nach ähnlichen Arten von Einträgen oder Einträgen mit Daten, die möglicherweise zu Konflikten führen. Beispielsweise ist es nicht möglich, MX-Einträge für Google Workspace und Zoho Mail hinzuzufügen.

Wenn du keine widersprüchlichen Einträge siehst, klicke im Menü auf Speichern und aktualisiere die Seite. Füge dann erneut die gewünschten Voreinstellungen hinzu.

Nächste Schritte

Erfahren Sie mehr über die Anpassung Ihrer Domain mithilfe von Voreinstellungen und benutzerdefinierten Einträgen:

War dieser Beitrag hilfreich?
123 von 771 fanden dies hilfreich
Zugriff auf die DNS-Einstellungen deiner Squarespace-Domain