Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Wie Inhalte in Social-Media-Beiträgen angezeigt werden

Einige Social-Media-Plattformen zeigen automatisch Text und Bilder von Ihrer Website an, wenn Sie Links teilen. Dieser Inhalt gibt Followern eine Vorschau dessen, was sie auf Ihrer Website erwarten können. Durch Klicken auf die Vorschau gelangen Sie zur verknüpften Seite.

Welche Anzeige angezeigt wird, hängt von der Art der Inhalte ab, die Sie teilen; von dem sozialen Netzwerk, das Sie verwenden; und wie Sie den Link geteilt haben. Wir helfen sozialen Netzwerken, basierend auf den Regeln dieser Anleitung, automatisch Inhalte zu finden, die angezeigt werden sollen. Das soziale Netzwerk steuert jedoch letztlich, was im Beitrag erscheint, nicht Squarespace.

Tipps

Befolgen Sie diese Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte in sozialen Netzwerken gut aussehen:

  • Fügen Sie SEO-Titel und Beschreibungen zu Seiten hinzu – Halten Sie SEO-Titel und Beschreibungen auf jeder Seite prägnant und konsistent. Achten Sie darauf, wie Sie Beschreibungen beginnen, da Social-Media-Plattformen Zeichenbeschränkungen haben und nur den ersten oder die ersten zwei Sätze anzeigen können.
  • Fügen Sie SEO-Titel und Beschreibungen zu Sammlungsinhalten hinzu – Fügen Sie SEO-Titel und Beschreibungen zu einzelnen Blogbeiträgen, Produkten, Events und Portfolio-Unterseiten hinzu. Für andere Sammlungsinhalte schreiben Sie ihre Titel und Beschreibungen so, wie sie sie in Social-Media-Beiträgen angezeigt werden sollen.
  • Fügen Sie eine SEO Website-Beschreibung hinzu – Fügen Sie eine SEO Website-Beschreibung hinzu, um die Hauptidee oder Zweck Ihrer Website oder Marke darzustellen. Dies kann in einigen Social-Media-Beiträgen angezeigt werden.
  • Fügen Sie die Bilder hinzu, die Sie anzeigen möchten – Fügen Sie Bilder hinzu, die mit Ihren Beiträgen angezeigt werden. Das angezeigte Bild hängt davon ab, wo es auf Ihre Website hochgeladen wurde.

Das Hinzufügen dieses Inhalts ist eine allgemeine Best Practice für Ihre Marke, da einige dieser Informationen auch in Suchergebnissen angezeigt werden können und wenn Sie eine URL von Ihrer Website in Messaging-Anwendungen teilen.

Text auf Facebook

Das zeigt Facebook für verschiedene Arten von Website-Inhalten an:

  • Startseite – Startseiten-Titel (nach dem Titelformat der Startseite), SEO Website-Beschreibung, Hauptdomain
  • Andere Seiten, Blogbeiträge, Events, Produkte – SEO-Titel, SEO-Beschreibung, Hauptdomain
  • Galerie-Inhalte, Projektelemente, Album-Tracks – Element-Titel, Element-Beschreibung, Hauptdomain

Unten erfahren Sie, welche Bilder angezeigt werden.

Text auf Twitter

Das zeigt Twitter für verschiedene Arten von Website-Inhalten an:

  • Seiten, Blogbeiträge, Events, Produkte – SEO-Titel, SEO-Beschreibung, Hauptdomain
  • Galerie-Inhalte, Projektelemente, Album-Tracks – Element-Titel, Hauptdomain

Um weitere Informationen wie Produktbilder und Preise anzuzeigen, aktivieren Sie Twitter-Karten.

Unten erfahren Sie, welche Bilder angezeigt werden.

Text auf LinkedIn

Das zeigt LinkedIn für verschiedene Arten von Website-Inhalten an:

  • Startseite – Startseiten-Titel (nach dem Titelformat der Startseite), Hauptdomain
  • Cover-Seiten – SEO-Titel, SEO-Beschreibung, Hauptdomain
  • Andere Seiten, Blogbeiträge, Events, Produkte – SEO-Titel, Hauptdomain
  • Galerie-Inhalte, Projektelemente, Album-Tracks – Element-Titel, Hauptdomain

Unten erfahren Sie, welche Bilder angezeigt werden.

Text auf Pinterest

Um Links auf Pinterest zu veröffentlichen, fügen Sie zuerst Pinterest-Save-Buttons hinzu. Sie und Ihre Besucher können nur Blogs, Seiten und Produkte mit Vorschbildern anpinnen.

Auf Pinterest:

  • Die Hauptdomain wird immer angezeigt.
  • Die Beschreibung wird nicht automatisch von Ihrer Website abgerufen. Stattdessen schreibt die Person, die den Inhalt teilt, die Beschreibung auf Pinterest.

Um mehr Website-Inhalte wie Produktpreise in einen Pin zu ziehen, aktivieren Sie Rich Pins und übertragen Sie Inhalte bei der Veröffentlichung auf Pinterest.

Fehler: 429-Antwortcode auf Pinterest

Wenn beim Posten auf Pinterest eine Fehlermeldung „Error: 429 Response Code“ angezeigt wird, hat die Seite, die Sie teilen, kein Vorschaubild, sodass sie nicht geteilt werden kann. Um das Problem zu beheben, fügen Sie ein Vorschaubild hinzu.

Welche Bilder werden angezeigt

Das angezeigte Bild hängt von der Art des Beitrags und den Bildern ab, die Sie Ihrer Website hinzugefügt haben. Besuchen Sie die folgenden Links, um mehr über jedes Bild zu erfahren, das in Social-Media-Beiträgen angezeigt werden kann:

Beiträge, die auf Layout-Seiten, Sammlungs-Seiten oder Indizes verlinken

Wenn Sie eine Layout-Seite, eine Sammlungs-Seite oder einen Index teilen, verwendet das soziale Netzwerk das erste verfügbare Bild in dieser Liste:

  • Alternatives Social-Sharing-Bild
  • Social-Sharing-Logo
  • Website-Logo (für Startseiten)
  • Bild nach eigener Einschätzung des sozialen Netzwerks

Beiträge, die auf einen Sammlungsinhalt verlinken

Wenn Sie einen Sammlungsinhalt teilen (z. B. einen bestimmten Blogbeitrag, ein Produkt oder ein Event), verwendet das soziale Netzwerk das erste verfügbare Bild in dieser Liste:

  • Alternatives Social-Sharing-Bild (nur Blogbeiträge, Produkte und Events haben diese Option)
  • Vorschaubild des Elements
  • Erstes Produktbild (nur Produkte haben diese Option)
  • Social-Sharing-Logo
  • Bild nach eigener Einschätzung des sozialen Netzwerks

Beiträge, die zu Galerie-Seiten-Bildern verlinken, sind die Ausnahme, bei denen immer das Social Sharing-Logo angezeigt wird.

Beiträge, die auf eine Cover-Seite verlinken

Wenn Sie eine Cover-Seite teilen, verwendet das soziale Netzwerk das erste verfügbare Bild in dieser Liste:

  • Alternatives Social-Sharing-Bild
  • Social-Sharing-Logo

Wenn keines vorhanden ist, wird kein Bild verwendet.

Beiträge, die auf eine Kampagne verlinken

Beim Teilen einer Kampagne verwendet das soziale Netzwerk das erste verfügbare Bild in dieser Liste:

  • Bild oder Logo in der Kopfzeile
  • Erstes Bild außerhalb der Kopfzeile
  • Squarespace-Badge

Wenn keines davon verfügbar ist und das Squarespace-Badge ausgeschaltet ist, wird kein Bild verwendet.

Der falsche Inhalt wird angezeigt

Wenn die falschen Informationen angezeigt werden, wenn Sie in sozialen Medien posten, liegt dies am ehesten daran, dass das soziale Netzwerk eine ältere Version der Seite teilt. In den meisten Fällen können Sie dies beheben, indem Sie dem sozialen Netzwerk mitteilen, dass die aktuellste Version abgerufen werden soll. Beachten Sie jedoch, dass das soziale Netzwerk letztendlich kontrolliert, welche Inhalte angezeigt werden.

Facebook

Wenn Facebook nicht die richtigen Informationen zeigt, könnte es ein Problem mit der Bildgröße sein, oder weil Facebook seinen Cache leeren muss. Sie können dies normalerweise mit dem Debugger-Tool von Facebook beheben. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebung bei Problemen mit dem Teilen auf Facebook.

Twitter

Wenn ein Tweet veraltete Inhalte anzeigt, geben Sie die URL in den Twitter Card Validator ein. Dies weist Twitter an, die aktuellste Version der Seite abzurufen und zeigt eine Vorschau des Tweets.

LinkedIn

Wenn ein LinkedIn-Beitrag veraltete Inhalte anzeigt, stellen Sie sicher, dass er die aktuellste Version Ihrer Website abruft:

  1. Wenn Sie ein Passwort für die gesamte Website oder ein Seitenpasswort auf Ihrer Startseite haben, entfernen Sie es für diesen Vorgang. Sie können es erneut hinzufügen, nachdem das richtige Bild angezeigt wird.
  2. Öffnen Sie den LinkedIn Post Inspector.
  3. Fügen Sie die URL hinzu, die Sie teilen möchten, und klicken Sie auf Überprüfen. Wenn Sie mehrere eigene Domains haben, verwenden Sie Ihre Hauptdomain.
  4. Scrollen Sie nach unten, um das Vorschaubild zu überprüfen und weitere Informationen zur URL anzuzeigen.
  5. Wenn Sie nicht den richtigen Inhalt sehen, überprüfen Sie alle Warnungen und bearbeiten Sie Ihre Website bei Bedarf.
  6. Fügen Sie nach der Bearbeitung die URL in den Post Inspector ein, um sie erneut zu überprüfen.
  7. Wenn Sie Änderungen an Ihrer Website vornehmen, teilen Sie den Inhalt erneut auf LinkedIn. Der Post Inspector aktualisiert Inhalte, die zuvor an LinkedIn übertragen wurden, nicht.
War dieser Beitrag hilfreich?
34 von 132 fanden dies hilfreich
Wie Inhalte in Social-Media-Beiträgen angezeigt werden