Hinweis: Während unsere beliebtesten Anleitungen ins Deutsche übersetzt wurden, sind einige Anleitungen nur auf Englisch verfügbar.

Eine Google-Domain zu Squarespace übertragen

Wenn Sie bereits über eine Domain bei Google verfügen, können Sie diese zu Squarespace übertragen. Folgen Sie hierzu dieser Anleitung. Durch die Übertragung Ihrer Domain können Sie sämtliche Domain-Einstellungen und entsprechende Zahlungen zentral über Ihr Squarespace-Konto verwalten.

Bevor Sie mit der Übertragung beginnen, sollten Sie folgendes überprüfen:

Schritt 1 – Bei Google anmelden

  1. Gehen Sie zu Google Domains und klicken Sie auf Domains verwalten.
  2. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an, um Ihre Domain auf die Übertragung vorzubereiten.
  3. Klicken Sie auf Meine Domains.
  4. Klicken Sie auf die Domain, die Sie übertragen möchten. 

google_-_choose_domain.jpg

Schritt 2 – Ihre Domain entsperren

Klicken Sie auf das , um den Tab Einstellungen zu öffnen. Vergewissern Sie sich unter Domainsperre, dass Ihre Domain entsperrt ist. Wenn nicht, klicken Sie auf den Button Domain entsperren

google_-_domain_is_unlocked.jpg

Schritt 3 – Verifizieren Sie die Kontaktinformationen der Domain

Scrollen Sie nach unten zu Persönliche Kontaktinformationen und vergewissern Sie sich, dass alle unter Registrator und Admin aufgeführten Kontaktinformationen korrekt sind. Beide E-Mail-Adressen müssen gültig und zugänglich sein, um die Übertragung abzuschließen. Wir empfehlen, für beide Kontakte dieselbe E-Mail-Adresse zu verwenden.

Um die Angaben für eine der beiden Informationen zu überprüfen oder zu aktualisieren, klicken Sie auf Bearbeiten.

Hinweis: Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, sollte die Person, die als Administrator aufgeführt ist, die Übertragung vornehmen.

google_-_edit_registrant_or_admin.jpg

Schritt 4 – Autorisierungscode anfordern

Sie benötigen einen Autorisierungscode von Google, um die Übertragung abzuschließen. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Tab Läuft ab/Registrierung, der in der Regel als Countdown angezeigt wird, der die Anzahl der Tage anzeigt, die noch in Ihrer Registrierung verbleiben. 

google_-_expiration_tab.jpg

Klicken Sie unter Ausgehende Übertragung auf den Button Autorisierungscode abrufen. Sie werden diesen Code später eingeben, also kopieren Sie ihn und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf, bevor Sie fortfahren.

google_-_get_auth_code.jpg

Schritt 5 - Starte die Übertragung und gib den Autorisierungscode ein

Starte den Übertragungsprozess im Domains-Menü deiner Squarespace-Website:

  1. Bestätigen Sie, dass Sie sich bei der richtigen Squarespace-Website angemeldet haben.  
  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  3. Klicken Sie auf Eine eigene Domain verwenden.
  4. Gib den vollständigen Domain-Namen, den du übertragen möchtest, in das Feld Domain-Name ein und klicke dann auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf Zu Squarespace übertragen.
  6. Es wird ein Fenster mit den Übertragungsvoraussetzungen geöffnet. Lies dir die Informationen durch und überprüfe, dass deine Domain alle Kriterien erfüllt. Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, nachdem du deine Domain bereits zur Übertragung vorbereitet hast, musst du dich an Google wenden.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Füge im Feld Autorisierungscode eingeben den Autorisierungscode ein und klicke dann auf Weiter.

Schritt 6 – DNS-Einstellungen überprüfen

Im nächsten Fenster müssen Sie bestätigen, welche DNS-Einträge zu Squarespace übertragen werden sollen. Wir empfehlen, sämtliche Optionen auf ON (EIN) zu belassen, um etwaige Ausfallzeiten zu minimieren. Optionen, die auf OFF (AUS) gestellt sind, erfordern manuelle Einstellungen.

  • Auf Squarespace verweisen – Ändern Sie die CNAME- und A Records-Einträge, damit die Domain auf Squarespace verweist.
  • Andere DNS-Einträge beibehalten – Andere DNS-Einträge wie etwa MX-Einträge für E-Mails werden beibehalten. Klicken Sie auf Einträge anzeigen, um die aktuellen DNS-Einstellungen zu überprüfen.
  • Nameserver zu Squarespace verschieben – Verschieben Sie die Nameserver Ihrer Domain zu Squarespace. Wenn diese Option deaktiviert ist, können keine DNS-Einträge zu Squarespace verschoben werden. 

Wenn alle Einstellungen korrekt erscheinen, klicken Sie auf Weiter.

Schritt 7 – Einzelheiten zur Registrierung prüfen und bestätigen

Im nächsten Fenster müssen Sie die Einzelheiten zur Registrierung der Domain bestätigen. Vergewissern Sie sich, dass die im Feld E-Mail-Adresse angezeigte Adresse korrekt ist, da wir Ihnen über diese Adresse mitteilen werden, dass Ihre Übertragung abgeschlossen ist.

Diese Felder werden automatisch mit Informationen gefüllt, die wir aus Ihren WHOIS-Einträgen bei Ihrem ursprünglichen Registrar erhalten. Hilfe bei der Formatierung dieser Felder finden Sie unter Kontaktinformationen der Domain.

Wenn alle Angaben zutreffen und sämtliche erforderlichen Felder vollständig ausgefüllt sind, klicken Sie auf Weiter. Wenn Sie neue Daten eingeben, werden Ihre WHOIS-Einträge automatisch aktualisiert, sobald die Übertragung abgeschlossen ist. Der Übertragungsprozess wird hierdurch nicht gestört. Sie stellen jedoch sicher, dass alle Kontaktangaben bei der Übertragung zu Squarespace richtig sind.

Schritt 8 – Registrierungsbedingungen und Zahlungsangaben bestätigen

Hinweis: Wenn Sie eine Testversion für Ihre Website verwenden, werden Sie vor diesem Schritt zur Eingabe Ihrer Zahlungsinformationen aufgefordert.

Wenn Sie Ihre Domain auf Squarespace übertragen, wird Ihnen ein zusätzliches Jahr der Domainregistrierung bei Squarespace berechnet. Der Preis richtet sich nach der TLD Ihrer Domain. Unter Umständen ist die Übertragung auch kostenlos, sofern Sie anspruchsberechtigt sind.

Zur Bestätigung der Übertragung:

  1. Bestätigen Sie die hinterlegte Kreditkarte.
  2. Bestätigen Sie den Gesamtbetrag, der Ihnen für eine einjährige Domain-Registrierung in Rechnung gestellt wird.
  3. Prüfen Sie die Bedingungen im weißen Textfeld, darunter auch die Angaben zum neuen Ablaufdatum Ihrer Domain.
  4. Wenn alle Angaben korrekt erscheinen, klicken Sie auf Übertragen.
  5. Dir wird eine Nachricht angezeigt, die bestätigt, dass du deine Übertragung eingeleitet hast. Klicke auf Okay, um zum Domains-Menü zurückzukehren.

confirm_transfer.jpg

Schritt 9 – Übertragung von Google akzeptieren

Nachdem Sie Ihren Autorisierungscode eingegeben haben, sendet Google eine E-Mail an den Domain-Registrator mit einem Link zur Genehmigung oder Ablehnung der Übertragung. Wenn Sie nicht auf den Link klicken, genehmigt Google die Übertragung automatisch innerhalb von fünf Tagen nach Eingabe Ihres Autorisierungscodes.

Schritt 10 – Übertragungsstatus überprüfen und Probleme beheben

Kehre anschließend zum Domains-Menü zurück, um zu bestätigen, dass die Übertragung läuft. Sollte ein Problem mit der Domain vorliegen, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

So kannst du den Status deiner Übertragung überprüfen:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains. Unter deiner Domain siehst du die Nachricht „Übertragung ausstehend“.
  2. Klicke auf deine Domain und anschließend auf Aktualisieren, um den aktuellen Status anzeigen zu lassen.

Fehlermeldungen zum Übertragungsstatus

Wenn für deine Domain eine Fehlermeldung angezeigt wird, kannst du diese je nach Meldung entfernen:

  • Domain ist gesperrt: Diese Meldung wird angezeigt, wenn die Domain gesperrt ist, sodass die Übertragung verhindert wird. Zur Behebung des Problems meldest du dich bei Google an und entsperrst die Domain Nach dem Entsperren der Domain verschwindet diese Meldung.
  • Autorisierungscode erforderlich: Diese Meldung wird angezeigt, wenn Google den in Schritt 5 eingegebenen Autorisierungscode abgelehnt hat. Zur Behebung des Problems musst du überprüfen, dass du über den korrekten Autorisierungscode verfügst, und diesen in das Textfeld der Fehlermeldung eingeben. Klicke anschließend auf Senden. Zum Vermeiden von Fehlern solltest du am besten den Code kopieren und einfügen. Nachdem du den korrekten Autorisierungscode eingegeben hast, verschwindet diese Meldung.

Schritt 11 – Warten, bis die Übertragung abgeschlossen ist

Google sollte die Domain an Squarespace freigeben. Wenn die Übertragung deiner Domain nach 15 Tagen noch immer nicht abgeschlossen ist und du alle oben aufgeführten Schritte korrekt befolgt hast, wende dich an Google, um nähere Einzelheiten zu erfahren. Auf dieses Zeitfenster hat Squarespace keinerlei Einfluss.

Während die Übertragung im Gange ist, raten wir davon ab, Änderungen an Ihren DNS-Einstellungen vorzunehmen oder ein E-Mail-Konto von G Suite hinzuzufügen. Warten Sie ab, bis Ihre Domain vollständig übertragen wurde, bevor Sie neue Integrationen hinzufügen.

Sobald der Transfer erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie eine „Danke“-E-Mail von customercare@squarespace.com und die Domain erscheint grün gekennzeichnet in Ihrem Domains-Menü.

Fehlerbeseitigung bei fehlgeschlagenen Übertragungen

Wenn die Übertragung deiner Domain fehlschlägt, erhältst du eine E-Mail von Squarespace. Dies kann u. a. passieren, wenn du fehlerhafte Informationen in das Registrierungsfeld eingegeben hast oder Google die Übertragung abgelehnt hat. Sämtliche möglichen Fehlerszenarien sind in unseren Häufig gestellten Fragen (FAQ) aufgeführt. 

Tipps

Übertragung abbrechen oder aufheben

Steht deine Domain-Übertragung noch aus, kannst du diese möglicherweise abbrechen:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Einstellungen und dann auf Domains.
  2. Klicke auf die Domain, deren Übertragung aussteht.
  3. Klicke auf Übertragung abbrechen.
  4. Bestätigen Sie die Kündigung.

Falls die Domain in deinem Domains-Menü immer noch als Übertragung läuft aufgeführt wird, musst du Google auffordern, die Übertragung abzulehnen. Falls Google die Domain bereits genehmigt und freigegeben hat, ist eine Ablehnung nicht mehr möglich.

Wenn die Übertragung fehlgeschlagen ist und Sie einen erneuten Versuch unternehmen müssen, können Sie den aktuellen Übertragungsprozess entfernen, bevor Sie den Prozess erneut beginnen. Dieser Schritt ist zwar nicht zwingend erforderlich, er könnte Ihnen jedoch dabei helfen, sich einen besseren Überblick über ausstehende Übertragungen zu verschaffen. 

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und anschließend auf Domains.
  2. Klicken Sie unter Übertragungen im Gange auf die gewünschte Domain.
  3. Klicke im Feld Übertragungsfehler auf Verwerfen.

Unter Umständen müssen Sie Ihre Browseransicht aktualisieren, damit die fehlgeschlagene Domain-Übertragung nicht mehr erscheint.

Nächste Schritte

Sobald die Übertragung der Domain abgeschlossen ist, können Sie: 

Weitere Hilfe erhalten

Für weitere Hilfe beim Transfer von Google klicken Sie auf die Option Hilfe unten auf der Google Domains-Seite und durchsuchen Sie deren Hilfe-Artikel im Pop-up, das daraufhin erscheint. Sie können auch deren Dokumentation aufrufen.

War dieser Beitrag hilfreich?
13 von 19 fanden dies hilfreich
Eine Google-Domain zu Squarespace übertragen